Rezension zu "Ein Kuss unter dem Mistelzweig" von Abby Clements

Rezension
erschienen im: Goldmann Verlag
ISBN: 978-3442480203
Originaltitel: Meet me under the Mistletoe
erschienen: 18. November 2013
Seiten: 352 Seiten [TB]
UVP: 8,99 EUR

Lesen Sie im Buch: Clements, Abby - Ein Kuss unter dem Mistelzweig">Hier geht´s zur Leseprobe

Hier könnt ihr das Buch kaufen
Hier könnt ihr das Ebook kaufen [Kindle]

Klappentext:

Laurie und Rachel kennen sich seit Kindertagen. Mittlerweile lebt Laurie jedoch in London, wo sie in der Modebranche Karriere macht, und Rachel hat mit Mann und Kindern das Glück auf dem Land gefunden. Als Rachels Schwiegermutter kurz vor Weihnachten ins Krankenhaus nach London muss, beschließen die beiden Freundinnen kurzerhand, Wohnungen zu tauschen – mit turbulenten Folgen. Laurie versucht, sich in das Dorfleben einzufinden und den Mann zu vergessen, der ihr das Herz gebrochen hat. Rachel wiederum fühlt sich in London bald wie zu Hause. Und vielleicht gibt es ja an Weihnachten für alle ein Happy End ...

Meine Meinung:

WoW - was für ein schönes Cover! Nachdem mich das schöne (glitzernde) Cover in seinen Bann gezogen hatte und ich mir den Klappentext durchgelesen habe, war mir klar das dieses Buch meine diesjährige Weihnachtslektüre werden muss. Ein bisschen erinnert mich der Klappentext an den Film "Liebe braucht keine Ferien" der ebenfalls immer zur Weihnachtszeit in meinem DVD Player landet. 

Gleich auf den ersten Seiten werden wir mit rasantem Tempo in das Leben von Laurie geworfen, was es mir einfach gemacht hat mich in das Buch einzufinden. Laurie lebt in London und strebt gerade eine aufsteigende Kariere in der Modebranche an.  Für sie steht ganz klar ihr Beruf an erster Stelle, was auch der Grund für das Scheitern der Liebesbeziehung zu ihrem Nachbarn Jay ist. Umso schlimmer ist es für Laurie als sie in ihrem Beruf einen Fehler macht und von Ihrem Chef in den Zwangsurlaub geschickt wird. 

Zur gleichen Zeit muss Lauries Freundin Rachel, die sie noch aus Kindertagen kennt, mit ganz anderen Problemen Kämpfen. Rachel ist verheiratet, hat 2 Kinder und lebt in einem kleinen Cottage in einem Dorf in Yorkshire. Die finanzielle Lage der Familie sieht derzeit nicht besonders rosig aus, Milly die 15 jährige Tochter entfernt sich immer mehr von Rachel und ihre Schwiegermutter Bea ist gesundheitlich angeschlagen und soll nach London in eine Klinik um sich untersuchen zu lassen. Aus der Not heraus schreibt Rachel Laurie an und fragt ob sie und ihre Familie bei Laurie unter kommen können, so lange Bea im Krankenhaus ist. 

Laurie hat aber noch eine bessere Idee und schlägt einen Wohnungstausch vor...und so kommt es das Laurie die Großstadt verlässt und in das Cottage zieht während Rachel und ihre Familie das chicke Appartement in London beziehen.

Was die Freundinnen die verschiedener nicht sein können bei ihrem Wohnungstausch erleben und wie sie sich einleben, erzählt uns Abby Clements abwechselnd aus der Sicht der Protagonistinnen. Darüber hinaus liest man immer wieder Emails die Laurie mit ihrem Patenkind und Rachelstochter Milly schreibt, in denen Milly bei Laurie Rat in Männerdingen sucht. Aus diesen Emails ergibt sich ein Dritter Erzählstrang. 

Wer durch das Cover eine pure romantische Liebeslektüre erwartet, könnte unter Umständen von diesem Roman enttäuscht werden. In erster Linie geht es darum wie Laurie und Rachel ihr Leben mit den aufgetretenen Holpersteinen meistern und wie sich durch den Wohnungstausch ihre Leben und Prioritäten verändern. Dennoch ist dieses Buch keine schwere Kost. Abby Clements hat es meiner Meinung nach geschafft einen Chick Lit Roman zu schreiben, der nicht nur die rosigen Seiten des Lebens aufzeigt aber dennoch genug rosa Wattebausch Gefühl verbreitet um sich beim Lesen wohl zu fühlen. 

Fazit:

Ein Chick-Lit Buch in dem es nicht nur um die rosigen Seiten des Lebens geht, der aber dennoch "kitschig" genug ist um als Chick-Lit Roman durchzugehen und ein schönes Lese Vergnügen bereitet. 

Kommentare


wallpaper-1019588
Praxismanagement für den Erfolg der Praxis
wallpaper-1019588
BGH-Urteil zum Übernahmeangebot bei der Celesio AG (jetzt: McKesson Europe AG): Preise für Wandelschuldverschreibungen sind zu berücksichtigen
wallpaper-1019588
Die besten Newcomer aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland kuratiert zusammen mit The Daily Indie und Dansende Beren
wallpaper-1019588
Wie geht es Ihnen denn mit Ihrer Scham?
wallpaper-1019588
Can Bordoy Grand House & Garden – Palma
wallpaper-1019588
Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötig
wallpaper-1019588
Terrassensaison wird eröffnet
wallpaper-1019588
#91 Bücherregal - The society