[Rezension] Wenn Ich Bleibe


[Rezension] Wenn Ich BleibeTitel: Wenn Ich Bleibe
Originaltitel: If I Stay
Autor: Gayle Forman
Verlag: cbj - Random House
ISBN: 978-3-570-40129-3
Leseprobe: deutsch
                     englisch


INHALT
Mia, die Cello spielt und klassische Musik liebt, scheint auf den ersten Blick nicht wirklich in ihre Familie hineinzupassen, die aus ihren Rock/Punk-Musik liebenden, unorthodoxen Eltern und ihrem kleinen Schlagzeug spielenden Bruder Teddy besteht. Doch sie lieben und akzeptieren Mia so, wie sie ist. Sie überglücklich mit ihrem Freund Adam, Gitarrist einer Band. Zudem hat sie eine Zusage für das beste Musikkonservatorium Juillard fast sicher. Problem an der Sache: Das Konservatorium ist in New York. Mia muss sich entscheiden, ob sie ihre Familie und ihren Freund in Oregon für ihre große Liebe zur Musik verlassen will.
Auf einem Familienausflug wird ihr Auto von einem Laster angefahren. Ab dem Moment wird das Geschehen von einer "körperlosen" Mia erzählt, die sich selbst sieht und verzweifelt versucht herauszufinden, wer aus ihrer Familie noch lebt. Nach erfolgreich verlaufener Not-OP liegt sie im Koma und ihr Zustand ist äußerst kritisch.
Nach und nach wird ihr klar, dass sie selbst entscheiden muss, ob sie weiterleben will - oder nicht.
Ab dem Moment beginnt eine spannende Reise durch Mias Erinnerungen, unterbrochen von den gegenwärtigen Ereignissen. Immer mit der bohrenden Frage im Hintergrund: Wie wird sie sich entscheiden?
EIGENE MEINUNG
Auf das Buch "Wenn ich bleibe" bin ich eher zufällig gestoßen. Ich hatte den zweiten Teil "Love Song" im letzten Jahr meiner Schwester geschenkt, unwissend, dass dies eine Fortsetzung ist, und mit der Hoffnung, dass diese sich durch eine romantische Geschichte mit ein bisschen Drama zum Lesen begeistern lasse. Hat leider nicht funktioniert, es stand ein Jahr lang ohne beachtet zu werden in ihrem Regal. Darum habe ich es mir letztens genommen, aus akutem Büchermangel, wobei ich festgestellt habe, dass es einen dazu passenden ersten Teil gibt. Ohne Vorgeschichte wollte ich es nicht lesen und voilà, das Buch war bestellt.
Gayle Forman hat einen wunderschönen, leicht zu lesenden Schreibstil und sie beschreibt die Charaktere unheimlich realistisch und nachvollziehbar. Keiner bleibt blass oder unscheinbar, jeder einzelne hat eine unglaublich liebenswürdige Persönlichkeit, selbst die Krankenschwester Willow, eine Familienfreudin, wird ausführlich beschrieben. Dies alles gelingt ihr, ohne dass das Buch an Fahrt verliert oder dass es langweilig wird.Die Autorin schildert sehr realistisch die Konflikte eines jungen Mädchens, das zwischen ihrer Liebe zum Cello und der zu ihrem Freund und ihrer Familie zerissen ist. Ihre Beziehung mit Adam ist nicht trotz ihrer starken Liebe nicht so perfekt, wie sie es sich beide wünschen und leidet unter den Musikkarrieren der beiden.
Ich habe während der letzten 150 Seiten pausenlos geheult, weil ich so traurig über den Tod von Mias Familie war, die mir durch Mias lebendige Erinnerungen unglaublich ans Herz gewachsen ist.
COVER & GESTALTUNGIch finde das Cover vom cbj Verlag nicht sehr vielsagend, persönlich gefällt mir das Cover vom Blanvalet Taschenbuch Verlag bedeutend besser, auch wenn es, von den Notenblättern unten rechts abgesehen, immer noch nicht wirklich zum Inhalt des Buches passt.
EMPFEHLUNGIch kann dieses Buch allen empfehlen, die eine berührende Geschichte lesen wollen. Vorallem jüngeren Lesern bis in die Zwanziger dürfte es gefallen.
BEWERTUNG"Wenn ich bleibe" ist ein tolles Buch, das sich auf sehr berührende Weise mit dem Thema Tod und Leben auseinandersetzt. Ich kann nicht anders, ich MUSS fünf Sterne geben :)[Rezension] Wenn Ich Bleibe

wallpaper-1019588
Corona-Zwangsmaßnahmen – Wehret den Anfängen
wallpaper-1019588
|Kritik| Kendare Blake - Der schwarze Thron 4 - Die Göttin
wallpaper-1019588
NEWS: Lucy Rose veröffentlicht zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Please Madame: Keine halben Sachen