|Rezension| Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär

|Rezension| Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär

Walter Moers | Penguin | Hardcover | 28,00€ | 720 Seiten | 09.09.2019 | ISBN: 978-3-3328601203


- Ein Blaubär hat siebenundzwanzig Leben.Dreizehneinhalb davon werde ich in diem Buch preisgeben, über die anderen werde ich schweigen.Ein Bär muß seine dunklen Seiten haben, das macht ihn attraktiv und mysteriös. - Vorwort
|Rezension| Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär
«Ein Blaubär hat 27 Leben. Dreizehneinhalb werde ich in diesem Buch preisgeben…», so beginnt der allererste Roman von Walter Moers. Man schrieb das Jahr 1999, als der berühmte Käpt´n Blaubär seine halbe Lebensgeschichte vorlegte. Darin geht es um Zwergpiraten, Klabautergeister, Waldspinnenhexen, Tratschwellen, Stollentrolle, Finsterbergmaden, eine Berghutze, einen Riesen ohne Kopf, einen Kopf ohne Riese, schlafwandelnde Yetis, einen ewigen Tornado, Rikschadämonen, einen Prinz aus einer anderen Dimension, einen Professor mit sieben Gehirnen, denkenden Sand, eine kulinarische Insel, Kanaldrachen, dramatische Lügenduelle, Nattifftoffen, viereckige Sandstürme, eklige Kakertratten, das Tal der verworfenen Ideen, Horchlöffelchen, Zeitschnecken, Olfaktillen, einen Malmstrom, tödliche Gefahren, ewige Liebe, Rettungen in allerletzter Sekunde – und vieles andere mehr. (Penguin)

|Rezension| Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n BlaubärIch habe mich lange gesträubt, einen Roman von Walter Moers in die Hand zu nehmen. Mein Vorurteil, es wäre doch eher ein Kinderbuch, hat mich oftmals abgeschreckt, es doch einmal zu versuchen, aber mit der neuen Auflage (09.09.2019), in der auch ein farbiges Poster enthalten ist, habe ich endlich die Entscheidung gefasst und bin nun völlig überwältigt! Überwältigt von ganz Zamonien!

|Rezension| Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär

Walter Moers gibt uns den tollpatschigen und liebenswerten Blaubären an die Hand, um mit ihm zusammen Zamonien zu entdecken. Eine Welt, die viele Ähnlichkeiten zu unserer hat, aber auch gleichzeitig völlig fremd ist. Außergewöhnlich! Ich habe den anfangs noch sehr jungen und naiven Blaubären sofort ins Herz geschlossen und immer dem nächsten Kapitel entgegengefiebert, in dem wir neue Wesen und zamonische Phänomene kennenlernen.

- Fest steht lediglich, daß ich als Findelkind ausgesetzt wurde, mitten im Ozean. Meine erste Erinnerung ist, daß ich in rauher See trieb, nackt und allein in einer Walnußschale, denn ich war ursprünglich noch sehr, sehr klein. - S. 11Der Schreibstil von Walter Moers ist definitiv das Highlight des ganzen Romans: malerisch, äußerst humorvoll, gefühlvoll und sehr lebendig. Die Geschichte rund um den Blaubären lässt sich flüssig und angenehm lesen. Ich habe gelacht, mitgefiebert und getrauert. Die Kapitel haben eine passende Länge, sodass ich mir spontan immer ein Abenteuer zu Gemüte führen konnte. Obwohl der Roman mit über 700 Seiten eher ein Wälzer ist, gibt es keine einzige Länge, die sich zieht oder langweilig ist. Im Gegensatz, ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen und möchte viel mehr über Zamonien erfahren! Wer ebenfalls das Vorurteil „Kinderbuch“ hat, sollte dies unbedingt ablegen! Ich habe mich durchweg unterhalten gefühlt und vor allem die gruseligen und bedrohlichen Momente, die mich doch sehr überrascht haben, über alles geliebt.

|Rezension| Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär„Die 13 ½ Leben des Käpt‘n Blaubär“ von Walter Moers erhält von mir volle 5 von 5 Herzen. Ich bin begeistert! Nur ein Roman hat ausgereicht, um ein Teil von Zamonien zu werden. Dich erwarten viele interessante und facettenreiche, fremde Wesen; ein tollpatschiger und herzensguter Blaubär, der jedes Abenteuer mit Dynamik bestreitet; eine Welt, die bekannt, aber gleichzeitig auch fremd ist sowie ein malerischer, humorvoller Schreibstil, der den Leser sofort in den Bann zieht. Die originellen Illustrationen unterstützen zusätzlich den Text, lassen aber immer noch Spielraum für viel Fantasie zu. Ein Monatshighlight, das ich jedem nur ans Herz legen kann!
Story /5Charaktere /5 Gefühle /5Spannung /5Schreibstil /5 Ende /5
|Rezension| Walter Moers Leben Käpt´n BlaubärVielen Dank für das Rezensionsexemplar Penguin.

Rezensionsexemplare beeinflussen nicht meine subjektive Meinung.
* Unbezahlte Werbung *

wallpaper-1019588
Nudelsalat mit Pesto Rosso
wallpaper-1019588
Review zu Koimonogatari, Band 01
wallpaper-1019588
God of War wird in ein Kinderbuch verwandelt
wallpaper-1019588
Trigger und CD Projekt Red arbeiten an „Cyberpunk: Edgerunners“