[Rezension] Vor uns die Nacht von Bettina Beelitz

[Rezension] Vor uns die Nacht von Bettina BeelitzVor uns die Nacht
by Bettina Belitz
Published by Script5
on March 10th 2014
Genres: Fiction, Paranormal, Romance, Young Adult
Pages: 384
Format: Hardcover
Amazon
Lovelybooks
Goodreads
four-stars

Eine Liebesgeschichte voller Hingabe, Sinnlichkeit und großer Gefühle - der neue Roman von der Erfolgsautorin der Splitterherz-Trilogie.
Sie hassen sich, wenn sie miteinander reden. Und sie lieben sich, wenn sie sich berühren. Sicher ist nur eins: Seit Ronia Jan getroffen hat, ist nichts mehr wie zuvor. Seit sie ihn das erste Mal gesehen hat, muss sie jeden Freitag zurückkehren. Abends. An den Fluss. Wenn es dort still und einsam ist. Hier, so hofft sie, wird sie ihn wiedersehen ...
Niemand hat die 21-jährige Studentin Ronia bisher so fasziniert wie der rebellische Jan, der keine Konventionen kennt. Ronia und Jan kommen aus völlig verschiedenen Welten und fühlen sich doch magisch voneinander angezogen. Auch wenn Ronia zunächst dagegen ankämpft – es ist zwecklos, sie kann sich dem rätselhaften Jan nicht entziehen. Da sie jedoch einige bittere Enttäuschungen hinter sich hat, möchte sie diesmal alles anders machen: keine Träumereien, keine Versprechen, keine Liebesschwüre – sie will die Zügel in der Hand behalten. Und so beginnt ein hochexplosives, hingebungsvolles und nervenaufreibendes Spiel …

RomanzeParanormal 


 Kaufgrund

Bei Vor uns die Nacht war ich mir lange nicht sicher, ob ich es mir kaufen würde oder nicht. Erst als das Buch bei der lieben Katja zum Buchhighlight März wurde, habe ich es mir bei einer meiner Büchershoppingtouren im April gekauft. 

Meine Gedanken zum Buch

Anfänglich hatte ich gravierende Schwierigkeiten mit Vor uns die Nacht, denn ich konnte mich eine Weile lang nicht in die Geschichte hinein finden, da ich einen unheimlich schlechten Zugang zu Ronia hatte. Vielleicht lag es an der Tatsache, dass ich nicht den Eindruck hatte, dass sie vom Verhalten her bereits 21 Jahre alt ist. Nach dem zu klappen des Buches war ich erst ein bisschen baff und verwirrt. Ich schwankte bei meiner Meinung zum Buch zwischen totaler Mist und absolut genial. Am Ende kommt meine Bewertung dem genial nahe, aber auch nur fast. 

Überraschend und besonders positiv war es auf der anderen Seite jedoch schon, das die Protagonistin einmal älter als 16 oder 17 Jahre alt war. Es war gerade im Jugendbuchbereich sehr ungewöhnlich und für mich etwas neues. Eine Protagonistin, die bereits studiert war erfrischend und auch Ronias Studienfach Archiologie war eine sehr intressante Wahl. Aus diesem Grund war ich trotz der kleinen Probleme, die ich mit Ronias Verhalten hatte ganz zu frieden mit ihrer Umwelt. Das Elternhaus, die Freunde, dass alles war mal etwas Neues und aus diesem Grund gut. 

Was ich wiederum ganz toll fand, ist die Auswahl des Verlages. Für mich steht Script5 immer für unkonventionelle und teilweise sehr spezielle Bücher. Bisher habe ich noch nicht erlebt, das ein Buch aus diesem Verlag gewöhnlich war und genaso war Vor uns die Nacht alles andere als gewöhnlich. 

Nun stellt sich immer die Frage, ob spezielle auch immer gleich gut ist, aber in diesem Fall war es gut. Und es war anders gut. Bettina Belitz nimmt Momente und Gefühle in ihr Buch auf, die meiner Meinung nach großen Mut beweisen, weil sie in diesem Bereich einfach ungewöhnlich sind. Ich habe extra am Ende der Rezension noch einmal den Trailer verlinkt, den ich am Anfang gar nicht so recht verstehen konnte, nun aber nach dem Lesen sehr passent fand. Stellenweise muss ich gestehen war ich peinlich berührt, weil Bettina Belitz Themen körperliche Themen aufgreift, die nicht so selbstverständlich sind. 

Rote-Stachelbeere-620x246

Wie bereits angedeutet hat mir das Verhalten von Ronia an vielen Stellen leider nicht gefallen und ich konnte nicht mit ihr mitfühlen. Ich weiß, dass einige Menschen in ihrer tiefen Liebe oder Obzession zu anderen Menschen alles andere um sich herum vergessen oder auch vernachlässigen, aber da ich solche Menschen nicht leiden kann wurden Ronia und ich auch keine Freundinnen. Neben dem Verhalten von Ronia hat mir auch ein Problem, was ich euch hier nicht verraten möchte, nicht gefallen. Meiner Ansicht nach waren es zu viele Probleme an denen Ronia zu arbeiten hatte. Vielleicht hätte hier ein Problem gereicht. 

Neben Ronia waren in Vor uns die Nacht auch die Nebencharaktere sehr ungewöhnlich. Jonas war ein junger Mann, der bereits fest im Berufsleben steht und daher etwas reifer als Ronia wirkte, auch wenn ich mir hier mehr Momente mit ihm gewünscht hätte. Ronias Freundin hat mich leider auch nicht ganz überzeugen können, wer aber bei mir wirklich einen Eindruck hinterlassen hat war Jan. Jan war ein männlicher Protagonist, der jünger als unsere Protagonistin ist, und dennoch mehr Reife und Erfahrung ausstrahlt. Er macht was er will und hält Ronia am Anfang noch für ein Mädchen. Für mich einer der interessantesten und ungewöhnlichsten Charaktere der mir in einem Buch begegnet ist. 

Der Schreibstil von Bettina Belitz hat mir wirklich sehr gut gefallen. Er war leicht zu lesen, so dass ich sehr gut voran gekommen bin, er beschreibt aber auch die Gefühle sehr gut und auch wenn die Gefühle nicht meine waren kann ich verstehen, wie sich Ronia gefühlt hat. Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren. Hier ein ganz großes Kompliment. 

Abschließend ist zu sagen...

Vor uns die Nacht ist sicherlich kein Buch für die breite Masse, denn man muss meiner Ansicht nach einen gewisses Interesse für ungewöhnliche Bücher haben um mit Vor uns die Nacht klar zu kommen. Außerdem sollte man sich bewusste sein, dass es hier ruhiger zu geht und die Entwicklung der Charaktere im Vordergrund steht und nicht die der Handlung. Wer sich dem bewusst ist kann in Vor uns die Nacht wieder einmal einen Diamanten aus dem Script5 Verlag finden und ich mir sicher, dass ich bestimmt bald wieder ein Buch aus der Feder von Bettina Belitz lesen werde. Mal sehen, Splitterherz befindet sich immer noch auf meinem SuB. Aufgrund einiger kleinen Schwächen vergebe ich 4/5 Belles für Vor uns die Nacht. 

belle-4  

 

About Bettina Belitz

Porträt-Bettina-Belitz_1klein

Bettina Belitz, an einem sehr sonnigen Spätsommertag 1973 beinahe in einer Heidelberger Bäckerei zur Welt gekommen, wuchs zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich schon früh in die Magie der Buchstaben. Lesen alleine genügte ihr dabei nicht – nein, es mussten auch eigene Geschichten aufs Papier fließen.

Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft arbeitete Bettina Belitz als Redakteurin und Freie Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte.

Heute lebt Bettina Belitz umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als Freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald und tankt auf dem Pferd oder beim Karatetraining neue Energien.

WebsiteTwitterFacebookGoodreads

Rating Report

Handlung

Charaktere

Schreibstil

Spannung

Genre Wertung

Overall: 4.2


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]