Rezension: "Unter dem Vollmond" von Linda Budinger


...Geheimnisse die lieber verborgen bleiben sollten...
Klappentext des Inhaltes:
Verena Seiler kann die Gesundheit von Menschen in deren Aura lesen.
Doch der Leiche, die sie nachts im Park findet, hilft ihre Gabe nicht mehr.
Der Fund setzt eine unheilvolle Kette von Ereignissen in Gang.
Alls Verena zur Pflege einer alten Dame auf das einsame Herrenhaus Weißenbach gerufen wird, ahnt sie nicht, dass sie sich dort in einen besonderen Mann verliebt. Bald weiß sie nicht mehr, wo sie hingehört, denn ihre Gefühle und ihre Gabe sprechen eine unterschiedliche Sprache. Schließlich kommt sie einem düsteren Geheimnis auf die Spur....

Meine Meinung:
"Unter dem Vollmond" von Linda Budinger ist ein temporeicher und mit Geheimnissen gepickter Roman, der immer wieder zu wilden Vermutungen anregt und den Leser somit in den Bann zieht. Auch das tolle Cover sei positiv erwähnt, dass einen gleich ins Auge fällt. Zusätzlich gibt es im Inneren noch eine schöne und besondere Zugabe; das Auftauchen vereinzelter Bilder, die nicht nur wunderschön gestaltet sind, sondern auch den Inhalt perfekt in ihrer Darstellung widerspiegeln.
Wirklich eine klasse Idee!
Jetzt jedoch kommen wir zum Inhalt :-)
Bereits der Prolog schafft es spielerisch das Leseinteresse zu schüren: Ein tragischer Unfall, der nicht nur sehr emotionsvoll beschrieben wurde, sondern auch die Hintergründe der Hauptperson Verena Seiler ans Licht bringt. Die seitdem nicht nur ein kaputtes Knie von diesem Ereignis davontrug, sondern auch eine besondere Gabe erhielt. Denn sie kann anhand der Farbe der Aura, die der Mensch mit sich trägt, dessen Gesundheit ermitteln. Vielleicht ist dies auch ein Grund dafür, dass sie als Krankenschwester in einem Krankenhaus und nebenbei an ihrem Arztstudium arbeitet. Doch ihre besondere Fähigkeit, auch wenn sie von Nutzen für die Menschheit ist, ruft Neider hervor.
Als sie auch noch Probleme mit der Presse bekommt, nachdem sie einen Toten auf ihrem Heimweg entdeckt hatte, verliert sie ihre Stelle. Doch die Kündigung ist nicht ihr größtes Problem, denn anscheinend wird sie von dem Mörder verfolgt, der in der Presse als der Lumpensammler Mörder bekannt ist! Doch zum Glück kommt ihr ein Stellenangebot wie gerufen, dass wirklich sehr kurios und zeitpassend an sie adressiert ist. Verena die froh darüber ist Abstand von ihrer Lage zu erhalten und womöglich aus dem Blickwinkel des Täters zu gelangen, nimmt das Jobangebot an. Doch schon bald muss sie feststellen dass einiges an Geheimnissen ihren Arbeitgeber Wolf von Hagendorn und seine gebrechliche Mutter umgibt. Denn nicht nur das Anwesen und seine Geheimgänge und versteckte Keller lassen sie aufhorchen, auch ihre Träume, in denen ein Kind und ein junges Mädchen auftauchen, erwecken in ihr den Eindruck, dass sich so einiges hier zugetragen hat. Als sie dann auch noch ein Gemälde entdeckt, dass verblüffende Ähnlichkeit zu ihr aufweist, versucht sie auf eigene Faust zu ermitteln.
Doch manchmal ist es besser Geheimnisse im Verborgenen zu lassen.....
Wirklich ein richtig schöner GruselThriller, der mit Spannung und mit Rätseln immer wieder überrascht. Besonders der Schluss war für mich eine wirklich gelungene und nicht zu erkennende Wendung.
Auch der mysteriöse angehauchte Stil, besonders gegen Ende hin, fand ich gelungen, auch wenn es somit den Thriller etwas aus den Angeln hob, für das der Roman eigentlich größtenteils für mich stand.
Empfehlenswert für all diejenigen, die sich in den dunklen und kalten Herbsttagen in die gespenstische und geheimnisvolle Welt entführen lassen wollen, die Linda Budinger erschaffen hat.
Buchinformationen: Verlag:SiebenVerlag, ISBN: 9783940235916, Preis: 14,90€
Autoreninformation:
Linda Budinger schreibt seit mehr als 20 Jahren.
Märchen, Mythen und Legenden aus aller Welt faszinierten sie von Kindheit an und haben ihre eigenen Werke beeinflusst. Nach dem Abitur studierte sie einige Semester Ur- und Frühgeschichte, Germanistik und Völkerkunde und fand dort weitere Anregungen für das eigene Schaffen. Inzwischen ist sie als freie Autorin und Übersetzerin tätig, seit 2007 in Zusammenarbeit mit der Literaturagentur Schmidt & Abrahams.
Nähere Informationen: www.lindabudinger .de
(Quelle: aus dem Buch: "Unter dem Vollmond")

wallpaper-1019588
[Comic] Sandman Deluxe [4]
wallpaper-1019588
Kletterturm Garten: 3 Erlebniswelten für Kinder im Garten
wallpaper-1019588
3 Vogeltränken Deko Garten Ideen + Dekotipps, für die Gartengestaltung
wallpaper-1019588
Feuerstelle im Garten: Für gesellige Abende und knisternde Momente