Rezension: Sternenkraut von Susanne Mittag

Rezension: Sternenkraut von Susanne Mittag

Inhalt:

Stella scheint wahrlich einen grünen Daumen zu haben, denn Pflanzen erblühen regelrecht unter ihren Händen. Zudem spricht sie eine Sprache, die allen anderen Menschen fremd ist. Als ein Mann mit einem schwarzen Zylinder auftaucht und sie nach einem Schlüssel fragt, der ihrer toten Mutter gehörte, ändert sich Stellas Leben schlagartig.

Denn Stella entdeckt den ominösen Schlüssel und findet sich plötzlich – gemeinsam mit Kian, einem ihr bis dahin fremden Jungen – in einer völlig fremden Welt wieder. Das Schicksal führt sie schließlich in die Höhlen der Verlorenen, in denen sie den Geheimnissen ihrer Vergangenheit auf die Spur kommt…

Rezension:

Vor wenigen Tagen habe ich „Sternenkraut“ von Susanne Mittag beendet und ich bin noch immer restlos von dieser Geschichte begeistert. Vom ersten Satz an war ich absolut gefesselt und konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Gemeinsam mit Stella befand ich mich dank eines einfachen Schlüssels plötzlich in einer völlig fremden, aber absolut außergewöhnlichen und faszinierenden Welt wieder.

Geradezu berauscht verfolgte ich Stellas und Kians Abenteuer in den Höhlen der Verlorenen… diese atemberaubende und gefährliche Reise zu den Höhlenmenschen hat mich einfach total gefangen genommen, denn eine derartige Welt ist zumindest mir beim Lesen noch nie untergekommen.

Auch von der Geschichte an sich bin ich nach wie vor sehr angetan, denn sie ist absolut spannend, geheimnisvoll, aufregend und gefährlich. Langeweile kam einfach nie auf und so war das Buch auch im Nu wieder beendet. Dies machte mich natürlich etwas traurig, denn ich hätte liebend gerne einfach immer weiter gelesen.

Vom Ende selbst (vor allem was das Geheimnis rund um Stellas Mutter betrifft) war ich nur mäßig überrascht, da sich zum Schluss hin einfach abzeichnete, wie die Geschichte im Großen und Ganzen ausgehen wird. Nichtsdestotrotz hat mich „Sternenkraut“ restlos überzeugt und erhält von mir deshalb auch die volle Herzchenanzahl.

Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Ein ganz großes Dankeschön an UEBERREUTER für dieses wundervolle Rezensionsexemplar!


Einsortiert unter:Rezensionen

wallpaper-1019588
Bernd und Hilla Becher. Bergwerke
wallpaper-1019588
Tag der Pferdes – National Day of the Horse in den USA
wallpaper-1019588
TEST: Das ROSE PRO CROSS 105 – nur fliegen ist schöner
wallpaper-1019588
Bundesstinkefingerbeauftragter fordert: Özil soll Nationalhymne singen
wallpaper-1019588
„welcome to the xmas market“ Adventskalender Weihnachten essence 2018
wallpaper-1019588
CDU/CSU (aber auch die SPD) gönnt dem Volk keine auskömmlichen und gerechte Renten, aber für die Migration ist Geld ohne Ende vorhanden
wallpaper-1019588
Ernte 19.08.2018
wallpaper-1019588
Slaves: Auf den zweiten Blick