[Rezension] Silber – Das dritte Buch der Träume…

Hey ihr Lieben,

ja ich weiß ich poste momentan mal wieder nur Rezensionen... aber ich lese momentan so viel, weil Ferien sind und iwi ja... aber nach dieser Rezension wird es wieder andere Dinge geben, da ich momentan einfach an dem Buch gläsernes Schwert hänge[Rezension] Silber dritte Buch Träume…

Sooo kommen wir aber zur Rezension.

[Rezension] Silber – Das dritte Buch der Träume…Erhältlich als: Hardcover & E-Book

Preis: 18,99 - 19,99 €

Seiten: 464

FSK ab: 14 Jahren

Verlag: Fischer Verlag

Genre: Jugendbuch-Fantasy, Liebe

„Lassen sie uns über ihren Dämon reden. Haben sie in dieser Woche seine Stimme gehört?" ~ SILBER DAS DRITTE BUCH DER TRÄUME [Rezension] Silber – Das dritte Buch der Träume…[Rezension] Silber – Das dritte Buch der Träume…[Rezension] Silber – Das dritte Buch der Träume…

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür - und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden ...

"Gier versteht sich darauf, Enthüllungen perfekt zu platzieren - und das heißt hier: nie zu früh."
Liv Auhage, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.01.2016

Ich war sofort wieder gefangen in der Welt von Liv Silber und ihrer Geschichte. Ich meine so etwas muss einem erstmal einfallen[Rezension] Silber dritte Buch Träume… , aber das ist ja irgendwie dann bei jedem Buch so... *verwirrt* 😂

Jedenfalls passiert so viel auf einmal aber gleichzeitig ist es auch nicht zu viel, weil es sich alles zum Guten wendet. Ich hatte die Geschichte wirklich schnell durch, auch wenn ich lange gewartet hatte sie zu lesen. ich glaube das Buch lag über einem Monat auf meinem Nachttisch ohne gelesen zu werden 😁 Jedenfalls bin ich jetzt seehr froh es endlich gelesen zu haben, weil es sich auf jedenfalls lohnt. Die Geschichte allgemein ist so verzwickt und verbindet irgendwie alles miteinander und es ist soo gut gemacht. Natürlich spielt irgendwie fast die Hälfte des Buches im Traum aber dafür ist das was außerhalb, also in der Wirklichkeit spielt noch besser gemacht, weil das irgendwie alles mit dem Traum verbunden wird und manchmal ist man echt erschrocken, weil sich der Traum in die Wirklichkeit übertragen hat, was man dann natürlich logisch am Ende erklären konnte. Das Ende war ein bisschen enttäuschend aber gleichzeitig abschließend. Es ging plötzlich alles so schnell und die Ereignisse, die am Ende passiert sind wurden in einem Secrecy Beitrag zusammengefasst. Also eine neue Secrecy😉 Das mit Secrecy fand ich nämlich auch richtig gut gemacht mit Mia Silber als Detektivin und sie hat das Geheimnis tatsächlich gelöst und damit entstand eine neue Blogidee für Secrecy...

Die Charaktere ...hmm.. was soll ich dazu sagen. Emily war eine bescheuerte Kuh und ich hab mich iwi in Grayson verknallt kp wieso aber ich fand sein Verhalten in dem Buch echt toll und Henry na ja der gehört halt zu Liv[Rezension] Silber dritte Buch Träume… Ich mag ihn sehr aber irgendwie dieses ganze was er im Traum machen kann würde mich schon ein bisschen abschrecken, da ist mir Grayson schon lieber 😂 Liv ist einfach dieses süße, tollpatschige, verrückte Mädchen das man einfach nur mögen muss und dann noch ihre Beste Freundin Persephone. Also die ist zwar wirklich das totale Gegenteil von Liv aber man muss sie einfach gern haben und Mitleid mit ihr haben was sie mit Jasper durchmacht, aber wer weiß was da noch passiert...😉

Dann gibt es da noch...ja wer denn sonst, Arthur und das Bocker. Beides Figuren in der Geschichte, die man nicht wirklich ausstehen kann...Zuerst Florence auch, vor allem weil Emily ihre Beste Freundin ist und dann noch Anabel!! Aber tja Menschen können sich ja auch ändern 😊.

Auf jedenfall kann ich das Bocker immer noch nicht ausstehen und Arthur hat jedes Mitleid für ihn total aus meinem Hirn gewischt also wooow ist der gruselig...

Wa soll ich noch mehr sagen außer, das mir das Buch richtig gefallen hat und es schade ist, dass die Reihe vorbei ist... aber was als Trilogie geplant war,soll auch so bleiben nicht wahr?

Dieses Buch werde ich auch für die Märchenhaft durch 2016 Challenge benutzen und zwar für Nr. 17 - Lies ein Buch von einem deutschen Autor.

"Eigentlich kann man fast sagen, sie ist so etwas wie die deutsche Joanne K. Rowling."
1Live, 07.10.2015

5 von 5 Bewertungen

😴😴😴😴😴

Lg


wallpaper-1019588
Let’s Build a Zoo erreicht 250.000 Spieler auf Xbox Game Pass
wallpaper-1019588
Ubisoft kündigt Umstrukturierung an – mehr Unabhängigkeit für die einzelnen Studios
wallpaper-1019588
Disco Elysium Entwickler wurden scheinbar wegen falscher Behauptungen Entlassen
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Schofield spricht über Spielzeit und Wiederspielwert