[REZENSION] "Showdown im Zombieland" (Band 3)


Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplarsbedanke ich mich bei Darkrissund bei Blogg dein Buch.
Interessantes Cover

[REZENSION]

Quelle: Mira

Die Autorin New York Times- und USA Today-Bestsellerautorin Gena Showalter gilt als Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. "Die Herren der Unterwelt"-Reihe gilt als ihre bislang stärkste Serie.

*Produktinformation* Gebundene Ausgabe: 400 Seiten / Sprache: Deutsch
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (10. Juli 2015)
ISBN-10: 395649203X / ISBN-13: 978-3956492037
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
Originaltitel: The Queen Of Zombie Heart
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 4 x 21,1 cm

Leseprobe
Quelle: mira-taschenbuch.de  *lies mich*

Alle, die diese Buchserie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle besser nicht weiter lesen! Die Geschichte... Eigentlich möchte Ali ihr Leben so richtig genießen, doch so ganz funktioniert das nicht, denn ihr Freund Cole möchte mit dem gemeinsamen "ersten Mal" noch warten und das nächste Unheil lässt nicht lange auf sich warten. Denn ihr Feind "Anima Industries" überfällt die jungen Zombiejäger und tötet dabei einige von Coles und Alis Freunden. Denn "Anima Industries" ist noch immer hinter Ali und ihren Fähigkeiten her - und plötzlich taucht neben einer neue Gabe auch noch ein Geist namens Helen auf, die den Zombiejägern ihre Hilfe im Kampf gegen Anima anbietet, was Ali vollends verwirrt. Cole ist davon überzeugt, dass man Helen nicht trauen kann - doch wem soll sie glauben und können sie ihren Feind besiegen? Meine Meinung:
"Showdown ins Zombieland" nennt sich der 3. Band der White Rabbit Chronicles-Reihe, wo sich erneut alles um Zombies und Zombiejäger dreht. In dieser Buchserie sind Zombies keine verwesenden Körper, sondern böse Geister, die sich menschlicher Körper bemächtigen und nur von bestimmten Personen gesehen werden können. Da die Zombies nur von Geistern bekämpft werden können, müssen die Zombiejäger im Kampf aus ihrem Körper heraustreten.
Nach einer Vorbemerkung von Alice startet die Story, dauert schätzungsweise mehrere Wochen und endet mit Anmerkungen von Cole und Gena sowie einer Leseprobe von "Dark Elements - Steinerne Schwingen".  Der Handlungsschauplatz wurde erneut nach Birmingham, Alabama verlegt, obwohl der Ort für die Geschichte gar nicht so wichtig erscheint, denn statt mit malerischen Orts- und Schauplatzbeschreibungen wartet die Geschichte mit lebendigen Beschreibungen von Zombies und Kämpfen auf. Ali(ce) Bell lebt seit dem Tod ihrer Familie bei ihrer Großmutter und hat am eigenen Leib verspüren müssen, dass Zombies wirklich existieren und dass Anima Industries Experimente an den verabscheuungswürdigen Wesen vornimmt. Die Schülerin mit den weißblonden Haaren und hellblauen Augen, die immer wieder Zukunfts-Visionen hat und auch andere Fähigkeiten wahrnimmt, konnte nur mit knapper Not aus dem Labor von Anima entfliehen. Die knapp 17-jährige Zombiejägerin hat mehrere Tattoos, ist mutig, eigensinnig und in den 18-jährigen Cole Holland verliebt. Inzwischen sind Ali und der blendend aussehende Zombiejäger-Chef mit den schwarzen Haaren und den wundervoll violetten Augen wieder ein Paar und sie sind drauf und dran, ihre Liebesbeziehung noch mehr zu vertiefen...

Ali und Cole wurden als facettenreiche und faszinierende Protagonisten mit einigen  Ecken und Kanten gestaltet, die man einfach mögen muss und die eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt haben, obwohl ich noch immer nicht alle ihrer Gedankengänge und Taten nachvollziehen konnte. In diesem Band erfährt man auch mehr über Alis Abstammung und ihre Fähigkeiten bzw. über die Beziehung von Ali und Cole, was mir persönlich sehr gut gefällt.
Die mitwirkenden Nebenfiguren, wie Alis nette Großmutter, die quirlige Kat Parker (Alis beste Freundin ist mit dem Zombiejäger Frosty zusammen), die hübsche Reeve Ankh (das hübsche Mädchen mit den Rehaugen ist ebenfalls Alis Freundin) und ihr Vater Dr. AnkhMackenzie Love (Alis frühere Erzfeindin mit den smaragdgrünen Augen wohnt bei Cole und seinem Vater und die beiden Mädchen haben inzwischen Freundschaft geschlossen), Tina Brighton (mit ihren Stoppelharen sieht Alis Freundin wie eine Punkerin aus), Coles Zombiejäger-Truppe (Kats Freund Frosty, Lucas, Bronx, Justin und der hübsche Gavin) und Geist Helen (die Ali neben ihrer verstorbenen Schwester immer wieder erscheint und im Kampf gegen Anima helfen möchte) sind reizvolle Personen, die sich gut in das Geschehen einfügen. Nach nunmehr 3 Bänden gefällt mir die Romanidee von Gena Showalter noch immer außerordentlich gut. Die temporeichen Begebenheiten werden abermals aus dem Blickwinkel von Ich-Erzählerin Ali geschildert, die uns einen tiefen Einblick in ihre Gefühle und Gedanken gewährt und manchmal vor schwierigen Entscheidungen steht.

"Showdown im Zombieland" birgt eine abwechslungsreiche Story mit reichlich Action- und Kampfszenen sowie mit einer ordentlichen Portion Romantik und Emotionen. Der 3. Band der White Rabbit Chronicles-Reihe wartet mit einigen ungeahnte Wendungen, Turbulenzen und Überraschungen auf, die in ein zufriedenstellendes Finale gipfeln, enthält aber auch ein paar allzu ausgeschmückte Schilderungen.
Vervollständigt wird die ereignisreiche Geschichte rund um Ali durch einen emotionsgeladene und mitreißende Schreibweise, unterhaltsame Dialoge und Kapitel in angenehmer Länge. Dadurch rast man durch die 400 Seiten, weshalb ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. FAZIT: Mit "Showdown im Zombieland" geht die White Rabbit Chronicles-Reihe in die 3. Runde und gewinnt mit jedem Band an Spannung und Unterhaltungswert. Auch wenn der Plot klitzekleine Mankos enthält, habe ich den 3. Band dank des interessanten Plots, den reizvollen Charakteren und des fesselnden Schreibstils förmlich inhaliert. Für die wunderbare Unterhaltung gibt es von mir knappe 5 (von 5) Punkte. [REZENSION]

wallpaper-1019588
Walstern – Hubertussee Winterfotos
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Otto Schall lassen mit „Maktub“ eure feuchten Surfer-Träume wahr werden
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Studie: Wie sieht Mobilität in deutschen Großstädten aus?
wallpaper-1019588
Tor Browser verlässt die Testphase, jetzt im Google Play Store herunterladen
wallpaper-1019588
Review: Sword Art Online Alternative – Gun Gale Online Vol. 1 [Blu-Ray]
wallpaper-1019588
Samsung hat jetzt auch einen Kamerasensor mit 5-fach Zoom, aber noch kein Smartphone