[Rezension] Sehnsucht ist ein Notfall von Sabine Heinrich

hier erhältlich: *klick*

hier erhältlich: *klick*

x Autorin: Sabine Heinrich
x Originaltitel: Sehnsucht ist ein Notfall
x Genre: Roman
x Erscheinungsdatum: 08. März 2014
x bei KiWi
x 288 Seiten
x ISBN: 3462046217
x zum Trailer: *klick*
x zur Leseprobe: *klick*
x Erste Sätze: 31. Dezember. “Eva, ich muss dir was sagen: Ich ziehe aus, ich will nicht mehr, ich mache Schluss und verlasse ihn. Das ist jetzt meine Chance auf einen Neuanfang und die Wohnung ist schön, ich habe sie mir gerade angeguckt. Sie ist sauber und es gibt eine Badewanne auf der Etage und eine Heizung.

Klappentext:

“Okay, Oma. Wir hauben ab. Wir fahren jetzt ans Meer.”

An einem Montag im Januar entscheiden sich Oma und Eva durchzubrennen: Oma hat gerade mit 79 Jahren Opa verlassen und ihre Enkeltochter Eva steht zwischen zwei Männern und damit vor einer großen Entscheidung. Auf der turbulenten Fahrt nach Italien geht es um große Fragen: Wie viele Kompromisse verträgt eine Beziehung? Wie oft kann man neu anfangen? Gibt es falsche Entscheidungen oder nur den falschen Zeitpunkt? Und: Wie wird man wie Sophia Loren?

Rezension:

Eigentlich bin ich eher nicht so der Typ für Frauenliteratur, aber wenn Oma mit Opa Schluss macht und anschließend mit der Enkelin ans Meer verschwindet, klingt das ganz einfach nach etwas, das man gelesen haben muss – und deshalb wollte ich Sabine Heinrichs “Sehnsucht ist ein Notfall” unbedingt lesen.

Die Autorin schreibt aus der Ich-Perspektive der Progatonistin Eva und die Kapitel sind nach Datum unterteilt. So verbringen wir rund zwei Wochen mit Eva und die Story setzt am 31.12., also an Silvester ein, als Evas Großmutter sie anruft und ohne Vorlauf damit herausplatzt, dass sie den Großvater verlässt – mit 79 Jahren.

Evas Charakter hervorzuheben ist Sabine Heinrich, wie ich finde, ganz wunderbar gelungen. Sie ist eine sympathische junge Frau, die mitten im Leben steht, etwas konfus und sehr humorvoll – im Prinzip eine Person, die jeder in seinem Bekanntenkreis haben könnte und mit der sich viele sogar selbst identifizieren können. Und auch die Großmutter ist richtig toll – eine etwas schusselige, aber entschlossene Oma zum gernhaben.

Eva lebt mit ihrem langjährigen Partner Johannes zusammen und das einzige Problem, das in der Beziehung besteht ist, dass er keine Kinder möchte – im Gegensatz zu ihr. Doch die Beziehung besteht weiter, man redet einfach nicht darüber. Wie es der Zufall will, lernt Eva dann durch ihren Job Tobias kennen – den alleinstehenden Vater ihres kleinen Lieblingspatienten. Man trifft sich zufällig wieder und es knallt – doch was wird aus der langjährigen Beziehung? Eine Situation die jedem passieren kann und in der niemand gerne steckt.

Evas Großmutter hingegen steckt mitten in der Trennungsphase und hat es gerade alles andere als so schön, wie ursprünglich geplant. Und so stecken Oma und Enkelin in einer Lage die nur eines fordert: erstmal flüchten. Zusammen fahren die beiden spontan nach Italien – ein kleiner Roadtrip mit wunderbar witzigen und auch nachdenklichen Momenten.

Mir hat die Geschichte also richtig gut gefallen. Ich konnte mich mit Eva identifizieren und ihre Beziehung zu ihrer Großmutter erinnerte mich ein bisschen an meine eigene zu meiner Oma – man liest eine Story, in der man sich rundum wohlfühlt. Bis auf den Schluss… Denn dieser kommt abrupt, man erfährt nicht wie es in Evas Leben nach der Reise weitergeht und das ist ärgerlich – war es doch das, was mich am brennensten interessierte.

Fazit:

Eine wunderbare Lieblingsbuchqualitäten-Wohlfühlgeschichte mit einem offenen Ende… Mein Gedanke am Ende des Buches: “Das darf doch nicht wahr sein!!! Ein offenes Ende!?!? Neiiiiin!!!!”

Bewertung:

4 SterneÜber die Autorin (lt. Klappentext):

Sabine Heinrich, geboren 1976 in der Grauzone westliches Westfalen/östliches Ruhrgebiet, ist seit 2001 Moderatorin beim WDR. Für ihre vormittägliche Sendung “1 Live mit Frau Heinrich” wurde sie 2011 mit dem Deutschen Radiopreis als beste Moderatorin ausgezeichnet. 2010 präsentierte sie den Vorentscheid für den Eurovision Song Contest in der ARD, der mit dem deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, im selben Jahr moderierte sie die Echo-Verleihung. Sabine Heinrich gehört zum Reporterteam von “Zimmer frei”. Seit Ende 2013 ist sie Gastgeberin der WDR Talkshow “Frau Heinrich kommt.”


wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Sizilien: Aktuelle Wassertemperaturen für Sizilien (Italien) im Mittelmeer
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Pula: Aktuelle Wassertemperaturen für Pula (Kroatien) an der Adria
wallpaper-1019588
In den eigenen vier Wänden – Woche 2
wallpaper-1019588
Die Kinderbuchwoche 2020 + unsere liebsten Bilderbuchklassiker