[Rezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #1 - Aimée & Cyrus

[Rezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #1 - Aimée & CyrusSchöner Wohnen mit Dämonen #1
Aimée & Cyrus
Autor: Evelyn Boyd
Verlag: Digital Publishers Verlag
Seitenanzahl: 171 SeitenET: 29.11.2018
ISBN: 9783960873440
Quelle

Süße Geschichte für Zwischendurch! Viel zu schnell vorbei und ein paar Seiten mehr, hätte dem Handlungsverlauf sicher gut getan ;P.
[Rezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #1 - Aimée & CyrusIn dieser WG geht es nicht mit rechten Dingen zu!Aimée hat Pech auf der ganzen Linie. Seit ihr Vater verstorben ist und ihr älterer Bruder Nathan die Leitung seiner Firma übernommen hat, ist ihr bisher behütetes Leben zur Hölle geworden. Als sie sich auch noch mit seinem neuen Geschäftspartner verloben soll, flieht sie Hals über Kopf nach London. Ihre letzte Chance: Unterschlupf in einer WG am Prince’s Square.
Doch vom ersten Moment an geschehen dort seltsame Dinge. Wer sind ihre neuen Mitbewohner wirklich? Warum fällt Chris ständig in Trance, weshalb laufen Jeremy immer streunende Katzen nach und wieso versucht George plötzlich Pfeile auf Aimée zu schießen? Diese Fragen beschäftigen Aimée fast so sehr, wie die, warum ihr Herz beim Blick in die goldbraunen Augen des charmanten Cyrus so unvernünftig laut schlägt. Während Aimée noch versucht, Antworten zu finden, hat ihr Bruder Nathan schon längst ihre Spur aufgenommen… (© Digital Publishers Verlag)
[Rezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #1 - Aimée & CyrusIch muss gestehen, bei dem Titel bin ich durch den Titel aufmerksam geworden.„Schöner Wohnen mit Dämonen“, klingt schon mal nach viel Spaß und der Klappentext klang auch seeehr vielversprechend! Kurz: Ich war neugierig und gespannt!

Die Handlung und die Charaktere

Als ich schlussendlich mit dem Buch begann, fiel mir eines sofort auf:Man befindet sich gleich mitten im Geschehen. Aimées Flucht von Ihrem Bruder! Und ihr Bruder ist echt kein guter Mensch. Ob er gute Absichten hat? Ähm...schwer zu sagen. Er will seine Schwester an den „Höchstbietenden“ (ich nenn das jetzt mal so) verschachern um einen Vorteil zu bekommen. Immer wenn sein Bruder Nathan vorkam, bekam ich eine Gänsehaut vor ekel. Widerlich. Und so jemand darf sich Bruder nennen!

Aber weiter im Text, immerhin ist Aimées Bruder nur ein Nebencharakter, zwar der Böse, aber dennoch nur Nebendarsteller.Die Protagonisten sind hier Aimée und Cyrus. Aimée, die vor ihrem Bruder flüchtet und nur eines will: frei sein. außerdem ist sie naiv, stur, mutig und liebenswert. Cyrus, der launisch, zynisch und stur erscheint, aber in Wirklichkeit viel mehr ist. Ob Aimée andere Seiten in ihn weckt?
Auch die anderen Bewohner der WG hab ich schnell ins Herz geschlossen. George ist echt eine Klasse für sich und ich scheue mich nicht davor ihn „speziell“ zu nenne, aber er ist auch für Aimée da, als sie einen Freund braucht, auch wenn ich nicht alles gut heiße, was er so tut (oder sagt). Frederic ist auch etwas ganz Besonderes, vor allem, weil er schwer daran zu knappern hat, das unsere liebe Aimée einfach nicht auf seinen Charme anspringt. Jeremy und Chris kommen kaum vor, auch wenn der Klappentext anderes vermuteten lässt. Sie kommen lange genug vor, dass ich neugierig auf deren Fortsetzungen bin, aber zu kurz um das Auftauchen im Klappentext zu rechtfertigen. Aber ich muss schon gestehen, dass sich der KT echt gut anhört.
Im Buch geht es also um Freundschaft, einer Flucht, Vertrauen, Liebe und – das Verrät ja der Titel schon – um Dämonen, die aber anders sind, als wir Dämonen für gewöhnlich kennen.
Ich fand die Idee mit den Dämonen echt gelungen, nur leider ist kaum etwas beschrieben. Es geht alles so schnell, was bei einer Seitenzahl von 171 ja auch kein Wunder ist. Wo ich bei anderen Büchern auf einigen Längen verzichten könnte, fehlen mir hier eindeutig gut 50 Seiten (wenn nicht sogar mehr). Gefühle, die mir zu schnell erwacht waren. Etwas, das Aimée getan hat, ich aber nicht nachvollziehen kann. Die Dämonenwelt an sich. Ein paar Seiten mehr, hätten so viel Gutes bewirken können. Schade um die gute Idee!  

Die Schreibweise

Locker, leicht und mitreißend!

Das ist nicht das erste Buch von Evelyn Boyd, welches ich lese, sodass ich ihren Schreibstil bereit kenne. Zudem fand ich die Wechsel der Sichten echt spannend, auch wenn natürlich Aimée die Haupterzählerin ist. 
[Rezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #1 - Aimée & CyrusEin Buch mit viel Potenzial, das durch die niedrige Seitenzahl leider nicht voll ausgeschöpft geworden ist. Spannend und nie langweilig! Mitreißender Schreibstil und besondere Charaktere! Ich finde den Auftakt der Reihe „Schöner Wohnen mit Dämonen“ gelungen, wenn er auch ein paar Schönheitsfehler aufweist. Ich fühlte mich jedenfalls gut unterhalten und daher bekommt das eBook 3,5 von 5 Federn von mir! Ich freue mich schon auf die nächste Geschichte aus der WG! [Rezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #1 - Aimée & Cyrus


Ich möchte mich ganz herzlich beim Digital Publishers Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!
~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!Achtung unentgeltliche WERBUNG! Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark
wallpaper-1019588
Tipp: Skiwochenende im Ötztal
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 03/18
wallpaper-1019588
Mutter und Sohn im selben Film
wallpaper-1019588
Größte Kremlgate-Bombe bisher: Trump soll Cohen angestiftet haben, den Kongress zu belügen
wallpaper-1019588
Bahnreise nach Italien - das grosse Messina-Erdbeben 1908