[Rezension] Raik Thorstad - Wildfang

[Rezension] Raik Thorstad - Wildfang
Autor: Raik Thorstad
Verlag: Cursed Verlag
ISBN: 978-3-95823-109-2
Preis: € 8,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 470
Reihe: Wildfang (1/2)
Meine Wertung: Highlight
Kaufen?
---------- Klappentext ----------
Tierpfleger Mark ist zufrieden mit seinem zurückgezogenen Leben: Er liebt seine Arbeit in einem kleinen Wild- und Bärenpark, bei dem er wenig Kontakt zu Menschen hat und sein schweres Stottern kaum ein Problem im Alltag darstellt. Als er die Pflege eines neu angekommenen Kodiakbären übernimmt, ahnt er noch nicht, wie schnell und radikal sich sein Leben ändern wird, denn unter "Matunnos´" Fell schlummert weit mehr als ein normales Tier...
---------- Erster Satz ----------[Rezension] Raik Thorstad - Wildfang
"Seine Krallen gruben sich in das modrige Holz."
------------ Inhalt -------------
Der Bärenpark, in dem Mark arbeitet, bekommt Zuwachs: Einen Kodiakbär, der aus einem Zirkus stammt. Da er keinen Namen hat, wird er Matunnos getauft - Mark findet den Namen sehr passend und kam deshalb auf die Idee. Doch der Bär frisst kaum. Die Tierärztin stellt das fest, das er Kugeln im Körper hat. Sie operieren sie heraus und kurze Zeit später, glaubt Mark seinen Augen nicht zu trauen: Er sieht einen jungen Mann im Käfig des Bären liegen...
--------- Meine Meinung ---------
Eine wunderschöne Gestaltwandlergeschichte!
Ich habe in letzter Zeit doch die eine oder andere Gestaltwandlergeschichte gelesen und so was ähnliches erwartet. Aber schon am Anfang des Lesens merkte ich, das wird ganz, ganz Anders. Aber richtig gut anders!! :)
Mark arbeitet in einen Park für Bären, dort werden immer wieder Bären aufgenommen, die gefangen und misshandelt wurden und jetzt befreit irgendwo untergebracht werden müssen. Einer dieser Bären ist Matunnos. Ein Kodiakbär. Er stammt irgendwo aus Kanada landet aber in Bayern im Bärenpark. Mark ist fasziniert und kümmert sich um ihn.
Matunnos lernen wir als Bär kennen. Erst viel später kommt der Mann zu Vorschein, der in den Bären steckt. Und dann natürlich seine Geschichte. Dabei kommen sich Mark und er näher.
Die Geschichte wird ruhig erzählt. Es dauert bis richtig Schwung in die Geschichte kommt, aber gerade das war wunderschön. Man konnte richtig schön genießen, wie Mark und der Bär sich näher kommen.
Herzlich gelacht habe ich über den letzten Satz im Epilog. Werde den jetzt natürlich nicht wiedergeben. Aber das war so genial. *gg*
Ich freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil!!
------------- Fazit -------------
Eine wunderschöne Gestaltwandlergeschichte!
------------------ Reiheninfo ---
Band 1: Wildfang
Band 2: ?
--- Danke -----------------------
 Vielen lieben Dank an Cursed Verlag für das Rezensionsexemplar.
---------------------------------Liebe Grüße,Sabrina

wallpaper-1019588
Ein Alphamann führt und ist nicht ständig in der Reaktion!
wallpaper-1019588
Drei Schicksale und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
wallpaper-1019588
Gugelhupf-Party am Spielplatz in Mariazell
wallpaper-1019588
Unterm Feinripp brodelt es gewaltig
wallpaper-1019588
Kulturschaffende in Deutschland: Heil Merkel, wir folgen dir...
wallpaper-1019588
Review: Violet Evergarden Staffel 1 (Netflix)
wallpaper-1019588
Danke
wallpaper-1019588
Neue Details zum Film von Kabaneri of the Iron Fortress bekannt