[Rezension] Otto und der kleine Herr Knorff

Oder es kommt anders als geplant 😚

Geplant war der Entbindungstermin von Klein L am 17.Mai.

Mein Instinkt sagte mir aber was anderes. Und ich sollte recht bbehalten.

In der Nacht zum Pfingstsonntag begannen in unregelmäßigen Abständen die Wehen. Sonntag abends sagte ich lachend zu meinem Schwager ,wir bekommen einen Pfingst Buben.

So kam es,das Montag morgens kurz vor drei Uhr die Fruchtblase platzte. Gegen vier Uhr war ich in der Uni Klinik. Die Wehen waren regelmäßig,aber ansonsten tat sich nicht viel. Gegen 8 Uhr bekam ich Wehen hemmer . Wurde weiter untersucht und dann doch für den Kaiserschnitt fertig gemacht. Um 10:45 Uhr durften wir unseren Linus-Friedrich willkommen heißen💖. Stolze 3080g schwer und 51 cm groß .

Das Op Team war wunderbar. Baute mich auf, als es länger als geplant dauerte. Denn ich hatte so starke Vernarbungen im Bauchraum, daß das ganze etwas unangenehmer war.

Auch die Schmerzen die ersten Tage waren mehr als unangenehm.

Aber das wird zur Nebensache,wenn man sein Baby in den Armen hält.

Auch der große Bruder ist ganz vernarrt in Klein L. Und ich kann mit Stolz sagen,. Das Lucas der beste große Bruder ist, den sich klein L wünsche kann.

Klein L Bedarf noch einigen intensiven Untersuchungen und Behandlungen. Aber das gibt sich mit der Zeit. So langsam pendelt sich alles ein bei uns . Wir genießen die Zeit zu viert.

Ich Rappel mich auf, die Hormone spielen Achterbahn. Dementsprechend geht es mir auch. leider hat mich meine Hebame hängen lassen. Aber das ist ein Thema für sich das ich demnächst verbloggen

Werde.

Das war erstmal das neueste von uns. .

" data-medium-file="" data-large-file="" src="https://marnieblogtallerhand.files.wordpress.com/2017/04/022_17375_180014_xxl1.jpg" class="wp-image-176 alignnone size-full" />

Autor/en Andrea Schomburg ●Stefanie Reich 

Genre Kinderbuch 

Verlag cbj 

Klappentext 

Für Knobelius Knorff geht ein großer Traum in Erfüllung. Denn er wird das wilde Knorffien verlassen, um in der Menschenwelt sein Glück zu suchen. Dort, so hofft er, riecht es wie in seiner Höhle nach Seife und Blumen. Dort gibt es keine Knorffe, die den ganzen Tag verschnarchen und nichts als Unordnung im Sinn haben. Doch als Herr Knorff in der Menschenwelt ankommt, traut er seinen Augen nicht: Das soll sein neues Zuhause sein? Bei Otto geht es ja schlimmer zu als in Knorffien!

Inhalt 

Herr Knorff lebt im wilden Knorffien.  Das liegt auf einer Insel. DOrt sieht es nicht nur dreckig aus. Nein , es ist auch dreckig. Und chaotisch.  Und es wird gestritten, geschlagen und mit Schimpfwörtern nur um sich geschmissen. 

Nur einer mag das ganze nicht. Das ist Herr Knorff.  Und dieser geht zu den Menschen.  Denn die Menschen gelten in Knorffien als Sauber , ordentlich und höflich.  Er findet sich bei Otto und seiner Familie wieder. Aber das was ihn dort erwartet, ist alles andere als Ordnung und Sauberkeit. 

Das Buch ist liebevoll gestaltet. Die Zeichnungen einfach herrlich. 

Was aber im ersten Moment etwas „erschreckend“ ist , sind die verhältnismäßig vielen Schimpfwörter und „Prügeleien“.  Da sollte man eventuell das Gespräch mit den Kindern suchen. Ansonsten  vermittelt das Buch aber auch , wie wichtig Freundschaft, Familie und zusammenhalt sind. 

Mein Fazit 

Trotz des oben genannten Kritikpunktes ein klares JA zum Buch . Definitiv empfehlenswert. 

Deshalb gibt es von mir 

🌟🌟 🌟 🌟 



wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021