[Rezension] Opus - Coach to Go

  Mach dein Leben zu einem Meisterwerk!

[Rezension] Opus - Coach to Go

Autor/in: Veit Lindau
Verlag:
Goldmann
Seitenzahl:
124 Seiten
Genre:
Ratgeber (Selbstverwirklichung)
Preis: 8,00€
ISBN:
978-3-442-22174-5

Es gibt keine faulen Menschen. Nur Menschen, die nicht mehr wissen uns spüren, was ihre wahren Passionen sind.
- S. 79


Thema & Erwartungen
Mit Opus möchte Veit Lindau seine Leser dazu bringen, ihr wahres Potential zu erkennen, das in jedem von uns schlummert, und dieses voll auszuschöpfen. Es geht darum, seinen eigenen Weg zu finden oder seiner bereits entdeckten Leidenschaft trotz aller Zweifel nachzugehen.

Der Autor hat mich bereits mit Selbstliebe - Willkommen zu Hause in dir! erstaunt, denn seine prägnanten Coachings haben tatsächlich nachhaltig etwas bei mir bewirkt. Seine Devise lautet, sich anstelle von ausschweifenden Theorien auf das Anwenden und Üben zu konzentrieren. So war ich natürlich auch neugierig, was ich aus Opus lernen kann. ;)

Was macht unser Leben bloß so anstrengend?
Sind es wirklich die Dinge, die wir tun?
Oder ist es die Art, wie wir die Dinge tun?

- S. 48


Inhalt & meine Meinung
Hattet ihr schon mal das Gefühl, beruflich auf der Stelle zu treten? Oder ihr habt noch nicht genau das entdeckt, was euch glücklich macht? Vielleicht tut ihr sogar das, was von euch erwartet wird und habt die innere Stimme, die euch sagt, was ihr eigentlich wirklich wollt, längst im Keim erstickt? Diesem Problem nimmt sich Veit Lindau in Opus an - einem sehr kleinen, handlichen und schlichten Büchlein, das jedoch voller wertvoller Impulse steckt.

Opus startet mit einer Bestandsaufnahme, in der man über seine derzeitige Zufriedenheit und Weiterentwicklungs-Wünsche reflektiert. Der Autor regt seine Leser immer wieder dazu an, sich selbst geschickte Fragen zu stellen und die eigenen Gewohnheiten zu hinterfragen. Diese Fragen zum direkten Ausfüllen wechseln sich ab mit zum Nachdenken anregenden Geschichten und Metaphern. Während der Band Selbstliebe eher Alltagsübungen liefert, kann man mit den offenen Fragen in Opus noch direkter arbeiten. Ich finde an sich auch diesen Stil gut, hätte mir aber noch etwas mehr Tipps zur Umsetzung im Alltag gewünscht.

[Rezension] Opus - Coach to Go


Generell hängt hier aber sehr viel vom anfänglichen Standpunkt des Lesers ab. Viele Menschen handeln ja unbewusst sehr fremdgesteuert und versuchen, die Erwartungen der Eltern oder der Gesellschaft zu erfüllen. Aber selbst, wenn ihr (wie ich) eher frei erzogen und immer dazu angehalten wurdet, unbedingt euren eigenen Weg zu gehen, kann es passieren, dass man seinen Traumberuf einfach noch nicht kennt oder sich in etwas verrannt hat. Wenn ihr euch an einem dieser Punkte im Leben befindet - egal, ob direkt nach dem Schulabschluss oder mitten im Berufsleben - ist Opus genau die richtige Wahl für euch.

Schade, dass ich dieses Buch erst jetzt entdeckt habe. Denn in meinem Fall war es vor einigen Jahren so, dass ich eine Erzieherinnen-Ausbildung angefangen hatte, die mir sehr gut gefallen hat. Irgendwann fiel mir aber auf, dass ich nicht bereit war, dort täglich 100% zu geben. Ich hatte eigentlich viel Freude an der Arbeit mit den Kindern, aber absolut keine Lust auf unbezahlte Überstunden und auf den eigentlich recht einfachen Prüfungsstoff. So demotiviert kannte ich mich gar nicht.

Als wir dann einmal im Berufsschul-Unterricht gefragt wurden, was unsere Persönlichkeit ausmacht, kam mir direkt wieder die Liebe zum Grafikdesign in den Sinn, das ich zuvor in der Oberstufe für mich entdeckt hatte, und mir fiel auf, wie sehr mir dieses kreative Arbeiten fehlt. In dieser schwierigen Phase, in der ich mitten im Ausbildungsjahr entscheiden musste, ob ich wirklich plötzlich alles aufgeben möchte, worauf ich mich doch schon so lange gefreut hatte, hätte mir Opus glaube ich sehr viel gegeben und einiges an Frust erspart. Vielleicht kommt euch diese Situation ja bekannt vor - dann unbedingt zu Opus greifen, es macht einem die Entscheidung garantiert leichter! :)

Ihr solltet übrigens auf jeden Fall dazu bereit sein, euch sehr intensiv mit den Inhalten auseinanderzusetzen und die Botschaften wirklich aufzunehmen. Einfach nur durchlesen und verstehen bringt nichts. Das ist bei Veit Lindaus Büchern besonders wichtig, deshalb wollte ich es noch mal erwähnen.

[Rezension] Opus - Coach to Go


Was mir noch besonders positiv aufgefallen ist, sind die Online-Inhalte, die der Autor seinen Lesern zur Verfügung stellt. Die interessanten Videovorträge, Fragebögen und besonders die geführten Meditationen waren eine tolle Ergänzung zum Buch. Meditationen in Büchern direkt finde ich immer unpraktisch, denn das Mitlesen stört, wie ich finde, sehr stark beim Abschalten. Hier hingegen waren die Meditationen genau richtig umgesetzt und zudem wirklich entspannend und lehrreich.

Ein paar kleine Kritikpunkte habe ich allerdings noch. Erst einmal war mir das Kapitel “Visionen” zu esoterisch und ich bin beim Thema “Unterbewusstsein” nicht ganz derselben Meinung wie der Autor. Außerdem wiederholt sich eine Übung drei mal im Buch, nur mit anderer Wortwahl. Hier hätte man deutlich kürzen können. Und insgesamt muss ich sagen, dass zwar die Metaphern und Anregungen im Buch wirklich gut waren, aber viele der Grundaussagen eher simpel und letztendlich nichts Neues waren.

Wenn ihr also wie ich großteils mit eurem Alltag zufrieden seid, bringt euch dieser Ratgeber logischerweise nicht so viel. Empfehlen würde ich diese Lektüre also wirklich nur denjenigen, die mit der Selbstverwirklichung größere Probleme haben. Rein objektiv gesehen bin ich aber trotz kleiner Kritiken sehr überzeugt von Opus und wieder einmal begeistert von Veit Lindaus wertvollen Denkanstößen! ;)

Niemand von uns weiß, wie lange er noch Zeit hat, sich die richtigen Fragen zu stellen. Manche leben, als hätten sie ewig Zeit, und gehen deshalb nie los.
- S. 111


Mein Fazit

Ein praktischer Ratgeber für alle, die endlich nicht mehr auf Autopilot leben wollen. Jeder von uns sollte seine Passion leben und verwirklichen. Wie genau das geht, kann man hier erlernen und aktiv ausprobieren.

Bewertung: 📖 📖 📖 📖 (4/5)

Vielen herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann-Verlag, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!


wallpaper-1019588
Flugstunden für serpentesische Passagiere
wallpaper-1019588
Algarve: Bibbern wegen Kältewelle
wallpaper-1019588
Geheiminfiltration in unbequemer Nachbarschaft
wallpaper-1019588
Mediterraner Linsensalat
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
Bacon & Honey Peppers Dip – Dip und Burgersauce in Einem
wallpaper-1019588
Ich ermahnte die Kröte zu mehr Vorsicht
wallpaper-1019588
Beauty Styler und Sensitive Shave: Neuheiten von Veet