[Rezension] Night Sky: Sklave des Blutes von Stephanie Madea

[Rezension] Night Sky: Sklave des Blutes von Stephanie Madea

Klappentext des Inhaltes:

Als der reinrassige Vampir Jonas Baker seine wohlhabende Familie nach hundert Jahren der Einsamkeit auf der Beerdigung seines Vaters wiedertrifft, verlangt der Clan Unmögliches von ihm: Nicht nur soll er den Baker-Konzern führen, man erwartet obendrein, dass er eine Reinblüterin ehelicht. Doch Jonas hat nicht vor, sich einer Legende oder seiner Familie zu beugen, so setzt er als Erstes alles daran, die mysteriöse Todesursache seines Vaters aufzuklären und den Mörder zu stellen. Dabei begegnet er der Pilotin Cira, die mit dem Tod seines Vaters verwoben zu sein scheint. Als ein mächtiger Nephilim nach ihrem Leben trachtet, vereitelt Jonas den Angriff und kommt ihr dabei gefährlich nah …

Meine Meinung:

„Sklave des Blutes“ ist der erste Teil der Night Sky Trilogie von der Autorin Stephanie Madea.
Temporeich, Actiongeladen und sehr überzeugend tritt der erste Band auf , und lässt mich mit Sicherheit sagen, dass sich dieser Roman deutlich positiv gegenüber anderen „abgedroschenen Vampirinhalten“ abheben kann.
Besonders der sehr angenehme Schreibstil , der sich flüssig und wie Butter lesen lässt, schafft es mich an die Seiten zu fesseln. Hervorragend fand ich außerdem die Idee der Autorin, den Inhalt in 3 verschiedenen Aspekten, sprich Sichtweisen zu erzählen, damit der Leser nicht nur einen näheren Bezug zu den einzelnen Charakteren hat, sondern auch um Abwechslung hineinzufügen, die wunderbar das Buch auflockert.
Egal ob man in der Sichtweise vom Vampir Jonas Baker hineinlauscht, oder auch von der MenschenPilotin Cira, es bleibt immer spannend, genauso wie die Ich-Erzählart der Dämonin, die mich besonders mit ihrer Ironie und ihrem beißenden Humor, richtig überzeugt hat^^
Und so vergehen die 246 Seiten, die eigentlich das doppelte zählen, da die Schrift sehr klein und eng ist, wie im Flug.
Zu der Schriftart sei noch hinzugefügt, dass ich immer wieder leicht Augen schockiert bin, dass der Sieben Verlag zu einer solch gedrungen wirkenden Schriftgröße tendiert, nun ja das ist vielleicht auch Geschmackssache.
Das Cover wiederum finde ich mehr als ansprechend ausgewählt, es hat mich bereits nach dem ersten Hinsehen angesprochen. Vor allem die Skyline im Hintergrund finde ich mehr als zutreffend ausgewählt.
Wie gesagt ist es ein optischer Hingucker, der sich sehr gut in jedem Bücherregal macht.
----------
Kommen wir zu der Geschichte, die mich wirklich sehr in den Bann gezogen hat.
Der Vampir Jonas Baker, der sich lange in der Einsamkeit der Wälder verschanzt hat , kommt nach Jahren der Abgeschiedenheit zurück in die Zivilisation, nachdem sein Vater ermordet wurde. Während er wild dazu entschlossen ist, diesen mysteriösen Tod aufzuklären, muss er sich nicht nur mit dem Willen seiner Mutter herumschlagen, die ihn dazu bringen will, den Familienkonzern zu leiten und eine Frau zu heiraten, die ebenfalls eine Reinblüter Vampirin ist, sondern er lernt die Menschen Frau Cira kennen, die ihn regelrecht um den Verstand bringt.
Damit meine ich nicht nur die besondere Anziehungskraft die zwischen den beiden herrscht, sondern auch die vielen Katastrophen die Cira zu umgeben scheinen, die ohne seine zu tun meist tödlich für sie enden würden. Zusammen finden sie heraus, dass es einen Zusammenhang zu den Angriffen auf ihre Person und den Tod seines Vaters gibt....
Besonders gelungen finde ich noch die diversen Nebendarsteller, die wirklich sehr überzeugend dargestellt wurden, wie z.b. ihre Freundin Amy, oder auch der Schattenwandler Byzzarus. Das Buch endet mit einem spannenden Cliffhanger, der mich bereits jetzt Neugierig auf die Fortsetzung macht.
---------

Band 2 "Schwur des Blutes" erscheint im Februar 2012.
Band 3 "Schicksal des Blutes" im August 2012 .

---------
Vielen lieben Dank noch mal an Stephanie Madea, für die Bereitstellung des Buches. Eine sehr sympathische Autorin, die es geschafft hat einen wunderbaren Roman zu schreiben, der mich überzeugen konnte. Daher bekommt er 5 volle Punkte^
Buchinformationen:
Sieben Verlag, ISBN: 9783941547353, Preis: 16,50 €

Und vielen Dank für das tolle Interview von dir!! :-)
Wer es noch nicht gelesen hat, sollte es hier tun:
http://mediencircus.blogspot.com/2011/09/myinterview-stephanie-madea-erzahlt.html

wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Haselnüsse essen?
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [1]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?