[Rezension] Never too close - Morgane Moncomble

[Rezension] Never too close - Morgane MoncombleTitel: Never too close
Originaltitel: Never too close
Autor: Morgane Moncomble
Reihe: 1/2
Paperback: 463 Seiten 
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: September 2019
Preis: 12,90 €
Leseprobe: Hier 
5 Punkte [Rezension] Never too close - Morgane Moncomble
InhaltWenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?  
Meine MeinungBereits bei der Leseprobe hatte mich die Autorin. Das lag insbesondere an der Hauptprotagonistin Violette. Sie ist einfach toll, ausgeflippt und sorgt für einige lustige Momente, in denen man sich ein Lachen nicht verkneifen kann. Auch Loan hat mich mit seiner Art für sich gewinnen können. Er ist zwar sehr ruhig und lacht nicht viel, ist aber absolut liebenswert, loyal und fürsorglich. Mit diesen beiden Charakteren hat die Autorin bei mir absolut ins Schwarze getroffen. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, wenngleich sie einem nicht alle sympathisch waren, wurden sie von der Autorin sehr gut dargestellt und es muss ja immerhin auch ein paar Figuren geben, die man nicht leiden kann, sonst wäre es ja langweilig. 
Die Geschichte war einfach toll. Auch wenn man natürlich weiß wo die Reise hingehen soll, war es mitreißend die Charaktere auf diesem Weg zu begleiten. Es gab aber auch ein paar Situationen mit denen ich so nicht gerechnet hatte, die zum Teil traurig waren, zum Teil auch Ärger und Unverständnis in mir gegenüber bestimmten Personen ausgelöst haben. Aber genau das hat die Autorin toll hinbekommen, einen als Leser so mitfühlen und mitfiebern zu lassen. 
Fazit 
„Never too close“ hat mir unglaublich gut gefallen. Allein schon wegen der sympathischen, teils ausgeflippten Charaktere konnte das Buch bei mir punkten. Aber auch die Geschichte selbst konnte gut unterhalten, einen berühren und mitreißen. Ich freue mich auf Band 2.
Reihe1. Never too close
2. Never too late
InfosAutorenportrait: Morgane Moncomble
Autorenwebsite: https://morganemoncomble.com/

Morgane Moncomble auf Instagram | Twitter | Goodreads

wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021