[Rezension] Mit leerer Bluse spricht man nicht - Katinka Buddenkotte


[Rezension] Mit leerer Bluse spricht man nicht - Katinka Buddenkotte
Titel: Mit leerer Bluse spricht man nicht
Autorin: Katinka Buddenkotte
Verlag: DTV
Seiten: 147
Art: Taschenbuch
Preis: 7,95€
Erhältlich bei: Amazon | DTV
Inhalt:
Katinka Buddenkotte erzählt die ein oder andere witzige Geschichte aus ihrem Leben. Dinge, die ihr in Erinnerung geblieben sind, und die für Außenstehende unterhaltsam, und zuweilen auch sehr belustigend gewirkt haben.
Meine Meinung:
Also, ich war leider ab Seite eins nicht begeistert. Die Art, wie sie schreibt gefällt mir einfach nicht. Das Vokabular ist das eine, aber auch die Art Dinge zu erzählen, wirkt für mich aufgesetzt und in Szene gesetzt. Ich hatte nicht das Gefühl es ist echt - zumindest an den Stellen, wo es lustig sein soll. Für mich war irgendwie absehbar wo der Leser lachen sollte. Als wenn einer ein Schild hoch hält: "Hier bitte lachen!"
Aber gut, das ist etwas das ich ganz persönlich so empfunde habe und sicherlich wird nicht jeder meine Meinung teilen. ich glaube bei dem Buch hat ganz viel etwas mit dem Sinn für Humor zu tun. Leider hat sie meinen Humor an den meisten Stellen nicht getroffen. Die Geschichten, also die kleinen Einzelgeschichten die es im Buch gibt, sind deswegen aber keineswegs schlecht, auch ich habe hin und wieder geschmunzelt und konnte mir sehr gut vorstellen, wie das alles gelaufen ist und wie verdutzt die Leute wohl geguckt haben.... aber im gesamten hat es mich nicht erheitert.
Das Buch ist nicht eine Geschichte im gesamten, sondern besteht aus eigenständgen Kapiteln. Jedes Kapitel erzählt eine eigene Geschichte, ohne Zusammenhang von der anderen. Na gut, der ein oder andere Witz zieht sich durch die Geschichten. Das fand ich eigentlich gar nicht so schlecht, also den Aufbau des Buches. Allerdings waren durch den Satz: "Neues von Fräulein Wunder der deutschen Underground Literatur" auf dem Cover meine Erwartungen ziemlich hoch und ich war gespannt was wohl passiert.
Der Klappentext ist leider nicht maßgebend und und für mich auch nicht glücklich gewählt. Er impliziert in meinen Augen einen etwas anderen Inhalt.
Die Geschichten selbst sind alle denke ich authentisch, und KÖNNTEN so passiert sein. Dass allerdings alle diese Geschichten ein und der selben Person in einem Leben passieren... das klingt nach einem WOW... die Person hat viel erlebt... Aber, das war ok. Das Buch ist sehr modern und hat viele Bezüge zu unserer Wirklichkeit "Rechtsanwalt Römer" aus der Show von Barbara Salesch zum Beispiel.
Mein Problem mit dem Buch, und das war etwas was ich von Beginn an gedacht habe ist, dass ich das Gefühle habe, es wurde von jemandem geschrieben der früher in der Schule gehänselt wurde, oder nicht dazugehörte und jetzt versucht die Geschichte zu ändern. Ich hab das leider alles einfach nicht geglaubt. Ich möchte die Autorin auch keineswegs damit beleidigen, bei Amazon hat ihr buch 4,5 von 5 Sternen, es gibt also genug Leser/innen denen das Buch zugesagt hat, mir hat es leider so gar nicht gefallen.
TROTZDEM... habe ich das Buch zu Ende gelesen, weil ich doch alle Geschichten lesen wollte. Die Geschichten sind auch nicht alle gleich geschrieben, und doch war es nicht meins. Es darf jetzt in meinem Regal Platz nehmen und weiterhin ein Blickfang sein.
Mein Fazit:
Wer den Humor der Dame teilt und ihren Schreibstil mag, wird sicherlich etwas zu lachen haben. Eine kleine leichte Lektüre die sich in wenigen Stunden gut lesen lässt. Leider hat die Autorin meinen Geschmack nicht getroffen.
Weitere Rezensionen:
Interessant bei der Autorin ist allerdings, dass sie nicht nur Bücher schreibt, sondern bekannt in der Poetry-Slammer-Community ist und dort beliebt ist.  Weitere Informationen zu ihr und auch ein Video von ihr findet ihr auf: >> turbo-booking <<

wallpaper-1019588
5 Beste FR Legends Tricks
wallpaper-1019588
8 Spiele Empfehlungen für Action-Adventure-Liebhaber
wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen