[Rezension] [email protected] von Christiane Geldmacher

[Rezension] Love@Miriam von Christiane Geldmacherx Autorin: Christiane Geldmacher
x Titel: [email protected]
x Genre: Krimi
x Erscheinungsdatum: Oktober 2012
x 224 Seiten
x Edition 211 im Bookspot Verlag
x ISBN: 3937357718
x zum Trailer: *klick*
x Erste Sätze: [10.Dezember] Das Jahr rast seinem Ende zu. Ich hasse den Dezember. In diesem Monat wird endgültig klar, dass man das ganze Jahr nichts erreicht hat. Miriam stand auf Platz eins meiner Neujahrswünsche letztes Jahr. Und, was ist draus geworden? : (

Klappentext:

Harry liebt Miriam, aber die liebt leider Ben, ihren neuen Freund. Doch so leicht gibt Harry nicht auf, denn wofür gibt es Social-Media-Plattformen? Miriam ist eine junge Frau von heute: sie ist online, sie chattet und trifft ihre Freunde auf Facebook. Bald ist Harry ihr auf den Fersen und schleicht sich in ihr Leben zurück, denn er hat eine Mission: Miriam zurückzuerobern, um jeden Preis. Auch wenn er dafür über Leichen gehen muss …

Rezension:

In Christiane Geldmachers “[email protected]” wird darauf aufmerksam gemacht, welche Gefahren lauern, wenn man in sozialen Netzwerken nicht nachdenkt, jede x-beliebige Person auf seine Freundesliste nimmt und zu viel von sich öffentlich bekannt gibt

Das komplette Buch ist in Form von Harry Weingartens PC-Tagebucheinträgen verfasst und erstreckt sich sich über den Zeitraum von Dezember bis Oktober des darauf folgenden Jahres.

Hierbei ist es der Autorin gelungen, den Text haargenau so wirken zu lassen, als hätte ihn der verzweifelte Protagonist Harry geschrieben, der sein komplettes Leben darauf ausrichtet, seine Exfreundin, Miriam Altmann, via Facebook zu überwachen und zurückzugewinnen. Er ist völlig auf dieses Vorhaben fixiert und bereits nach den ersten Seiten hätte ich ihn am liebsten geschüttelt und ihm gesagt, dass er sie in Ruhe lassen und endlich sein Leben weiterleben soll, anstatt sich selbst so zu erniedrigen.

Schon nach kurzer Zeit wirkt sich seine Anmeldung und somit sein täglicher Aufenthalt bei Facebook drastisch auf sein Alltagsleben aus und der Hass, den er auf Miriams neuen Freund Ben hegt, entwickelt sich zum Eigenläufer, so dass er bald nicht mehr nur davon träumt, ihn aus dem Weg zu schaffen.

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, rechnete ich fest damit, dass die Protagonisten nicht älter als 20 sind. Der Beschreibung der Hauptcharaktere am Anfang des Buches entnahm ich dann aber, dass sich stattdessen alle um die 30 bewegen und war somit doch ziemlich überrascht. Man sollte meinen, dass man als erwachsene Person über Kindereien wie Cyberstalking und -mobbing hinaus ist (aber ich fürchte, das sehe ich zu naiv).

Nebenher fragte ich mich die ganze Zeit, warum das gestalkte Paar ihre Onlineprofile nicht einfach so einstellt, dass nur Freunde es lesen können und Harry von der Freundesliste nimmt. Dann wäre sein ständiges Nachstellen nicht mehr möglich gewesen – aber stattdessen provoziert Ben Harry auch noch. Was für ein Kindergarten… Auch wenn es garstig klingt – da ist er schon beinahe ein bisschen selbst Schuld am Ausgang.

Mir fehlte einfach die Logik in der Geschichte. Die Hauptpersonen waren mir schlichtweg zu dumm und unbedarft, denn mit ein bisschen Vorsicht hätte man das Ganze verhindern können. Vom Ende des Buches ganz zu schweigen – das fand ich noch unrealistischer.

Fazit:

Durch die Tagebuchform interessant zu lesen, weil wirklich gut und authentisch geschrieben – hätten die Gestalkten aber logisch gehandelt, wäre die Geschichte gar nicht erst zustande gekommen.

Bewertung:

[Rezension] Love@Miriam von Christiane GeldmacherÜber die Autorin (lt. Klappentext):

Christiane Geldmacher lebt und arbeitet als Autorin, Journalistin und Lektorin in Wiesbaden. Nach dem Studium der Germanistik, Amerikanistik sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften führten sie ihre Reisen nach Europa, in die USA und nach Australien. Seit 2001 schreibt sie Kurzgeschichten, bloggt, facebookt und twittert. “[email protected]” ist ihre erste Buchveröffentlichung.
______________________________

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Bookspot Verlag.


wallpaper-1019588
Zu viel Protein: So reagiert dein Körper
wallpaper-1019588
Baby-Signale: So deuten Sie, was Ihr Baby braucht
wallpaper-1019588
Richtiges Lagern im Kühlschrank: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
Kauartikel für Hunde