[Rezension] Lisa Marie Rice - Midnight Reihe Band 2 "Midnight Man - Gefährliche Mission"

[Rezension] Lisa Marie Rice Midnight Reihe Band Titel: Midnight Man - Gefährliche Mission
Serie: Midnight Reihe
Autorin: Lisa Marie Rice
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: April 2013
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 350 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-8025-9198-3
Preis: 9,99 Euro
(Quelle: Lyx Verlag)
Klappentext: Der neue Untermieter von Innendekorateurin Suzanne Barron könnte gefährlicher nicht sein – und auch nicht anziehender. Ex-Navy SEAL John Huntington – der Midnight Man – weckt nie gekannte Leidenschaften in Suzanne. Doch die junge Frau hat Angst vor ihren eigenen Gefühlen und versucht jeden Kontakt zu ihm zu vermeiden. Doch als Killer auf sie angesetzt werden, bleibt Suzanne nur noch eine Möglichkeit, ihr Leben zu retten: John!
Die Autorin: 
[Rezension] Lisa Marie Rice Midnight Reihe Band © Lisa Marie Rice
Lisa Marie Rice bleibt ewig 30 und wird nie älter. Sie ist groß, gertenschlank und wunderschön. Männer liegen ihr scharenweise zu Füßen. Sie hat alle wichtigen Buchpreise der Welt gewonnen, ist stolze Besitzerin eines schwarzen Gürtels und hat einen Doktor in Archäologie, Kernphysik und der tibetischen Literatur. Außerdem ist sie eine gefeierte Konzertpianistin. Habe ich den Nobelpreis erwähnt? Lisa Marie Rice ist natürlich eine virtuelle Frau und existiert nur am Computer, wenn sie Liebesromane schreibt. Sie verschwindet, wenn der Bildschirm erlischt.
Die Serie: 
Band 1: Midnight Man - Gefährliche Mission
Band 2: Midnight Fever - Verhängnisvolle Nähe
Band 3: Midnight Angel - Dunkle Bedrohung
Das Buch: Die Innendekorateurin Suzanne Barron lebt und arbeitet in einem Gebäude, das sich in einem der zwielichtigeren Viertel Portlands befindet. Sie möchte einen Teil der Geschäftsräume untervermieten. Als sich ein gewisser John Huntington als Interessent anmeldet, um Räumlichkeiten für seinr Sicherheitsfirma anzumieten, erwartet die junge Frau einen grauhaarigen onkelhaften Herrn. Einen Geschäftsmann. Doch als der potenzielle Mieter vor ihr steht, traunt Suzanne ihren Augen kaum: Huntington ist ein Ex-Navy-SEAL - und er strahlt pure und gefährliche Männlichkeit aus. Suzanne ist hin- und hergerissen: Huntington unberechenbare Ausstrahlung flößt der zierlichen Frau Furcht ein, aber gleichzeitig weckt der große, breitschultrige Mann eine Leidenschaft in ihr, die sie so zuvor noch nie verspürt hat. Suzanne weiß nicht,  wie sie mit ihren Gefühlen umgehen soll und versucht jeden Kontakt zu Huntington zu vermeiden - so schwer es ihr auch fällt. Doch da gerät ihr Leben in Gefahr. Jemand hat einen Auftragskiller auf sie angesetzt und es gibt nur noch eine Rettung für sie: John - der Mann, der sein Leben für sie riskieren würde. ...
Meine Meinung: Ich hab mich riesig auf die Geschichte von Suzanne und John gefreut. Ich muss sagen, das ich ein wenig mehr erwartet habe. Die Geschichte hat 228 Seiten. Danach gibt es noch eine Bonusstory.
Es ereignete sich alles rasend schnell. Kaum kennengelernt knistert es zwischen beiden. Und auch wenn Suzanne sich dagegen wehrt, lässt John nicht locker. Als es dann einen Anschlag auf sie gab, war John direkt an ihrer Seite und hat die komplette Kontrolle übernommen.
John ist eine ehemaliger Navy-SEAL. Gefühle lässt er kaum zu. Er ist rational und direkt. Gegenüber Suzanne ist er sehr besitzergreifend. Am Anfang versucht Suzanne der Anziehungskraft gegenüber John zu widerstehen. Doch ihr bleibt im Grunde gar keine Zeit dafür, denn John macht eh was er will.
Ich würde John als dominant, agressiv, aber auch sehr leidenschaftlich  bezeichnen.
Der Schreibstil von Lisa Marie Rice ist wie immer absolut packend. Und wieder haben ihre Charaktere diesen gewissen Touch, der mich fasziniert. Unterschiedlicher können die Charaktere nicht sein. Sie schreibt absolut authentisch und spektakulär.
Mehr darf ich eigentlich gar nicht erzählen, denn sonst kennt ihr die ganze Geschichte.
Auf 228 Seiten verteilt, gibt es heiße Erotik, ein besitzergreifender Mann, der ein Nein nicht akzeptiert und eine schüchterne Frau, die langsam auftaut.
Mein Fazit: Ich fand es ein wenig schade, dass die Geschichte so schnell und abrupt zu Ende war.
Das ist der einzige Kritikpunkt an diesem Buch. Jetzt bin ich einfach nur gespannt, was sich die Autorin im zweiten Band ausgedacht hat.
Ich kann diesen Romantic Thriller uneingeschränkt empfehlen. Leser, die heiße Erotik mögen, bekommen auch dies geliefert.
Meine Bewertung: 4,5/5

wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Mariazellerbahn: Neues Kombiangebot „Ein Tag Glück“ mit Naturpark Ötscher-Tormäuer
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Heilige Lilien brauchen Quellwasser
wallpaper-1019588
Sony führt Download-Funktion für PS Now ein
wallpaper-1019588
Kavanaugh-Showdown: Trump pöbelt jetzt gegen angebliches Sex-Opfer
wallpaper-1019588
Staats- & Europameister Markus Pekoll beim Downhill Race auf den BikeAlps | Bürgeralpe Mariazell