Rezension: Kirschroter Sommer von Carina Bartsch

Hallo ihr Lieben,
ich habe von der lieben Carina Bartsch ihr Buch "Kirschroter Sommer" zum Rezensieren zur Verfügung gestellt bekommen. Danke nochmal an dieser Stelle, Carina ;) Nicht, dass das genug wär, hat sie mir das Buch auch noch ganz süß signiert :) Ich habe gar nicht mehr aufgehört zu strahlen, als ich das gesehen habe.
Aber jetzt zur Rezension...
Rezension: Kirschroter Sommer von Carina BartschDie Fakten
  • Taschenbuch: 458 Seiten
  • Verlag: Schandtaten Verlag; Auflage: 1 (20. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000358218
  • ISBN-13: 978-3000358210
  • Der InhaltDie erste Liebe vergisst man nicht ... Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas Schwarz – der Mann mit den türkisgrünen Augen und die Verkörperung all dessen, wovor Mütter ihre Töchter warnen. Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv. Sie hasst ihn, aus tiefstem Herzen, und trotzdem ist da immer dieses Kribbeln in ihrem Bauch, sobald sie in seiner Nähe ist. Höchste Zeit die Handbremse zu ziehen, findet Emely, und lenkt ihre Aufmerksamkeit daher auf Luca, den anonymen E-Mail-Schreiber, der ihr mit sensiblen und romantischen Nachrichten die Zeit versüßt. Doch wer verbirgt sich hinter dem Mann ohne Gesicht? Und was steckt wirklich hinter Elyas‘ Absichten?Der erste SatzEs war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vornherein mein Feind oder einer meiner Mitmenschen machte mir bei dem kläglichen Versuch, wenigstens einmal im Leben pünktlich zu sein, einen Stich durch die Rechnung.Meine MeinungDie Geschichte Diese Geschichte handelt davon, ob eine (fast) vergessene Liebe es wert ist sie neu zu entfachen.Ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich diese Geschichte liebe. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass sie mich so überzeugt, da ich einfach dachte, dass dies eine kurzweilige, leichte Sommergeschichte, die einem zwar gefällt, aber nicht wirklich fesselt.Diese Geschichte ist genau das Gegenteil. Sie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite total gefesselt.Die Geschichte von Emily und Elyas hat mich einfach nicht mehr losgelassen und mir den Schlaf geraubt. Ich habe schon lange keine Geschichte mehr, die mich wirklich so gefesselt hat, dass ich das Gefühl hatte, dass ich selbst ein Teil davon bin. Aber genau das war hier der Fall. Ich finde, dass Carina Bartsch mit dieser Geschichte etwas so berührendes und wundervolles geschaffen hat.Ich finde, dass diese Geschichte einfach alles hat. Sie ist humprvoll, frech, romantisch... Besonders die Wortgefechte zwischen Emily und Elyas waren einfach der Hammer. Die haben mir wirklich den Tag versüßt. Die Geschichte hat mich wie gesagt vom ersten Augenblick begeistert. Ich bin sogar der Meinung, dass sie alles getopt hat, was ich bis jetzt gelesen habe. Endlich mal ein Nicht-Fantasy Buch, dass mich komplett überzeugen konnte.Ich kann euch nur sagen, dass diese Geschichte das Geld wirklich wert ist und ich es nur jedem von euch empfehlen kann !
    Die Charaktere Die fallen mir genauso gut wie die Geschichte selbst, weil einfach jeder einzelne für sich einen Oskar verdient hätte.

    EmilyIch finde sie einfach genial Sie ist mir so sympathisch, weil sie einfach den gleichen Humor hat wie ich.   Sie ist so frech, aber dabei so liebenswert. Ich konnte mich mit ihr einfach gleich identifizieren. Besonders gut gefällt mir einfach, dass ihr immer die perfekten Antworten auf Elyas Anmachen einfallen. Sie ist wirklich nicht auf den Mund gefallen und gerade das gefällt mir richtig, richtig gut. Sie ist einfach nur toll. Ich finde auch, dass ihre Komplexe sie einfach nur menschlich und noch viel liebenswerter machen.ElyasEr ist und bleibt einfach mein absoluter Lieblingscharakter. Ich muss aber auch zugeben, dass ich irgendwie auf Machos stehe. Das liegt vielleicht einfach daran, dass sie auf mich menschlicher und realer wirken, weil sie ihre Macken haben und nicht so "perfekt" sind wie andere.Elyas wirkt auf einen am Anfang als sei er wirklich ein egoistischer, oberflächlicher Arsch, aber das ist er nicht, denn er hat auch seine liebe Seite und ein ganz, ganz großes Herz. Ich finde ihn einfach nur so sympathisch. Außerdem machen seine anzüglichen und humorvollen Kommentare ihn noch viel liebenswerter, als er ohnehin schon ist. Und ich stehe auf aufsehenerregende Augen und die hat er definitiv mit seinen türkisfarbenen Augen *schmacht*. Außerdem muss er echt sexy sein :D Einfach meiner Meinung nach der perfekte Mann, auch wenn er wie die meisten Männer damit ein Problem hat, seine Gefühle preiszugeben. Aber das stört mich ehrlich gesagt nicht, denn wir Frauen schreien ja auch nicht immer unsere Gefühle heraus. Ich glaube ich bin verliebt :D Der Schreibstil Ich finde den Schreibstil echt sehr, sehr angenehm und schön. Das Buch ist aus Emilys Sicht geschrieben. So erfährt man einfach viel, viel mehr von ihr und das macht sie einfach viel sympathischer, weil man einfach ihre herrlichen Gedanken nachverfolgen kann. Carina schreibt jugendlich, aber nicht irgendwie obszön. Der Schreibstil passt einfach perfekt zum Buch.


Der Titel Ich bin noch nicht dahinter gekommen warum das Buch so heißt... Ich habe mal bei Carina nachgehakt und ich werde euch aufklären sobald ich Näheres weiß.Trotzdem finde ich den Titel wunder-, wunderschön :)Das CoverIch liebe dieses Cover. Ich muss aber sagen, dass ich sowieso auf diesen Effekt stehe, wenn man das Bild schwarz/weiß macht und nur gewisse Sachen/Gegenstände bunt lässt.
Hier stehen natürlich Elyas wunderschöne Augen und die Kirschblüten im Vordergrund.
Eigentlich stört es mich ja immer sehr wenn die Figuren aus dem Buch auf dem Cover befinden, da ich sie mir immer anders vorstelle und mich dann tierisch über das Cover ändern. Aber hier finde ich die Personen wirklich perfekt gewählt, da ich mir persönlich Emily und Elyas genauso vorgestellt habe.
Mein FazitDies ist mein neues Lieblingsbuch, weil es einfach das perfekte Komplettpaket ist: Das Buch ist absolut humorvoll, romantisch und irgendwie auch richtig tiefgründig. Außerdem besticht es einfach durch perfekt gewählte Charaktere und ein wunderschönes Cover. Diese Geschichte ist einfach die schönste und sympathischste, die ich jemals gelesen habe.
Ich würde am liebsten sofort den zweiten Teil lesen, aber der erscheint in gedruckter Version leider erst Anfang 2013 :( Emilys und Elyas Geschichte wird mir in der Zeit sehr fehlen.
Meine BewertungRezension: Kirschroter Sommer von Carina Bartsch

wallpaper-1019588
Hafermehl: Test & Vergleich (03/2021) der besten Hafermehle
wallpaper-1019588
Elektrischer Eiweißshaker: Test & Vergleich (03/2021) der besten elektrischen Eiweißshaker
wallpaper-1019588
[Comic] Niemand außer dir
wallpaper-1019588
Kunststoff lackieren – Umfangreicher Ratgeber für Kunststoff Lack