.: Rezension ~ Ich will erster sein :.

~ Bunt - Witzig - Unterhaltsam ~

.: Rezension ~ Ich will erster sein :.

Hilfst DU mir?

Der Kleinste geht immer als Letzter. So ist das einfach bei den Elefanten. Aber Eli möchte so gerne mal Erster sein.
Zum Glück hat er eine großartige Idee...

~ Über Richard Byrne - Autor ~

~ Die Geschichte ~
Der Kleinste geht immer hinten. Ganz normal bei Elis Elefantenfamilie. Doch das sieht der kleinste Elefant überbaut nicht ein. Eli will erster sein.
Da kommt ihm eine tolle Idee. Die Kinder, die Elis Geschichte gerade miterleben, sollen ihm dabei helfen, erster zu werden. Toll!
Wir sollen gaaanz laut den Namen seiner Schwester rufen. Gesagt, getan. Da muss Elsa natürlich nachschauen, wer sie da gerufen hat. Und schwups ist Eli schon nicht mehr letzter in der Reihe. Gut gemacht! Weiter geht's. Jetzt müssen die Kinder das Buch kräftige schütteln und hin und her bewegen, damit die Hängebrücke auf ihrem Weg schwankt und wackelt. Sehr schön. Elvis möchte die Brücke nicht überqueren und lässt Eli vor.
Dann müssen die Kinder berüllen wie ein Löwe. Quieken wie eine Maus. Schnappen wie Krokodile...
Doch dann scheitert er an seinem Papa, der immer den ersten Platz hat. Verdammt.

.: Rezension ~ Ich will erster sein :.


~ Meine Meinung ~
Die Geschichte von Eli vermittelt eine ganz bezaubernde Botschaft. Wenn man logisch mitdenkt und fleißig an seinem Wunsch arbeitet, erreicht man auch sein Ziel. Nur weil man klein ist, muss man nicht zwingend immer klein bei geben. Mit raffinierten liebevollen Tricks und eifriger Umsetzung schafft es jedes schlaue Lebewesen ganz vorne an der Spitze zu sein. Man muss sich nur was tolles ausdenken und den Mut dazu haben es auch umzusetzen.

Die Zeichnungen fand ich von Anfang an ansprechend und irgendwie vertraut. Dann plötzlich wusste ich warum. Die Elefanten ähneln den Ottifanten von Otto Waalkes. Wer sie kennt, wird sofort in Kindheitserinnerungen zurückgeschickt und verliebt sich aufs neue.
Die Dickhäuter sind sehr süß und liebevoll gemalt. Es wurden bunte und verspielte Farben verwendet, wodurch auch die Charakter der Rüsseltiere, bei dieser doch recht kurzen Geschichte, wunderbar zur Geltung.


Das Kinderbuch hat die Masse 25,1 x 1,2 x 25,3 cm und ist als Hardcover verfügbar.
Die Sprache ist einfach und einprägsam. Die Sätze recht kurz. Insgesamt ist wenig Text im Büchlein, was den jüngeren Kindern aber zu gute kommt, da sie der Geschichte dadurch gut folgen können.
Hier ist zudem die Aktivität und Interaktion wichtig und sehr spaßig. Kinder lieben das und sind dadruch wunderbar gefesselt.


~ Fazit ~
Wieder mal ein tolles und vor allem ein buntes und witziges Mitmachbuch aus dem Hause Magellan. Die Geschichte vermittelt eine tolle Botschaft: mutig zu sein und seine Ziele nie aus den Augen verlieren.

Ein Bilderbuch ab 3 Jahren, welches großen Spaß für Groß und Klein verspricht.

Ein Bilderbuch ab 3 Jahren, welches großen Spaß für Groß und Klein verspricht.


.: Rezension ~ Ich will erster sein :.

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung.

In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist.

Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.


wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.