.: Rezension ~ Himmelreich mit kleinen Fehlern :.

Valentina Leumund, unsere Hauptprotagonistin, ist Kinderärztin aus Leidenschaft in Heidelberg und reist für eine Woche in ihr Heimatdorf Himmelreich um auf die Beerdigung von Natalie, eine damaligen Jugendfreundin von ihr, zu gehen und natürlich auch gleich um Geschäftliches zu erledigen. Valentina arbeitet nämlich immer. Hart und viel. Wenn sie schon in die Einöde muss, kann sie dies doch auch gleich damit verbinden.

Auf dem Weg nach Himmelreich bleibt ihr Auto mitten in der Pampa stehen und verweigert ihr jegliche Bewegung. Jan der gerade auf demselben Feldweg ist, nimmt sie mit seinem Traktor mit nach Himmelreich. Doch die Fahrt dorthin ist kein Zuckerschlecken. Valentina und Jan scheinen sich nicht ausstehen zu können. Sie, überheblich wie eine Prinzessin, und er, gehobelt wie ein Bauer. Im wahrsten Sinne des Wortes...

Im Himmelreich und bei der Beerdigung angekommen, fühlt sich Valentina sichtlich unwohl. Das ändert sich auch nicht, als sie am nächsten Morgen erfahren muss, dass genau dieser Bauer halbnackt in ihrem Bad steht. Der Zoff scheint vorprogrammiert.
Stilvoll wie Valentina ist, versucht sie die Situation so stolz wie möglich zu bewältigen, doch nach und nach bröckelt ihre Fassade gewaltig. Ihr Vorhaben, das Gut das sie geerbt hat zu verkaufen um die Firma ihrer Eltern finanziell zu unterstützen, gerät immer mehr in wanken. Auch Jan zeigt, ob gewollt oder ungewollt, viel mehr Herz und Gefühl als man ihm zutrauen würde.
Das Schicksal hat den Beiden ordentlich was zu sagen und obwohl Valentina und Jan eigentlich null Bock aufeinander haben, müssen sie sich wohl oder übel damit abfinden, das viel mehr hinter allem Steckt, als nur „Gutsbesitzerin, die verkaufen will" und „Pächter, der nur an das Gut denkt".
Die Schlacht kann beginnen :D


~ Meine Meinung ~
Was eine bezaubernde Liebesgeschichte!!!
Als ich Valentina, unsere Hauptprotagonistin, kennenlernen durfte habe ich sie zuerst nicht gemocht. Aber so gar nicht. Ihre Art ging mir auf den Keks und fand sie sehr unsympathisch. Aber genau das hatte die Autorin wohl vorgesehen. Valentina ist gereizt, mürrisch und sehr hochnäsig. Zumindest auf den ersten Seiten. Dann aber wächst einem Valentina immer mehr und mehr ans Herz. Gerade auch, weil sie so schnippisch gegenüber Jan, dem Sohn des Pächters von Valentinas Gut in Himmelreich, reagiert und später wohlwollend schlagfertig ist. Der kleine Privatkrieg zwischen den Beiden hat mich sehr oft zum Lachen gebracht und gefiel mir von der ganzen Story am besten.

Ich war von der ganzen Geschichte so gefangen, dass ich das Buch mit 376 Seiten in nur zwei Tagen verschlungen hab. Sogar mein Essen ist angebrannt *Waaahhh* ^^

Ich hab mich in Jan eigentlich sofort verliebt. Wir Mädchen - und damit meine ich „alle" - mögen doch immer den „Badboy". Und genau das ist Jan. Er ist überheblich, stolz und beleidigend. Um es aber fast schon liebenswürdig auszusprechen - "Ein richtiges Eckel". Wie er Valentinas Kopf verdreht ist charmant und männlich. :D Manchmal hätte ich sehr gerne seine Gedanken gelesen, nur um zu wissen, wie er diese Situation tatsächlich wahrnimmt.

Die Geschichte um die Aufklärung von Natalies Tod. den Dorfbewohnern und damit verbundenen Gerüchteküche wie wir es kennen, und die geheimnisvolle Geschäftsidee von Jan passt wunderbar in die Lovestory hinein. Sie geben dem Ganzen die besondere Würze die es brauch um ein Buch von Anfang bis zum Ende interessant zu gestalten.

Ganz besonders gefällt mir die Art und Weise wie Emma Wagner erzählt. Diese kleinen wichtigen und amüsanten Details bei diversen Dialogen sind einfach nur klasse umgesetzt. Ich sag nur "Generalprobe und die alte Dame". Einfach nur Grandios.

Und dann das ENDE. Omg.
Ich dachte mir schon die ganze Zeit beim Lesen: Da fehlt doch noch was. So viele ungeklärte Dinge, die mir sehr sehr wichtig erscheinen und ich unbedingt wissen möchte. Und dann kommt die Autorin mit „Ende?" oder „Anfang?"
Einfach nur fies. Dennoch bin ich sehr glücklich darüber, weil ich nun weiß, dass es einen weiteren Teil mit Valentina, Jan, Justus, Nattie, Herr und Frau Geiger, Lisa, Cleo, Maike, Schoscho, Karl, Jupp, Tom, Alex, Pfarrer Wohlfahrt und Gertrud, geben wird. Ich mag jeden einzelnen Charakter.

~ Randinfo ~
"Himmelreich mit kleinen Fehlern" ist der Auftakt zu einer fünfteiligen Romanreihe der AutorinnenEmma Wagner, Lana N. May, Jo Berger, Violet Truelove und .
Ich hoffe sehr, dass der Schreibstil der Autorinnen nicht gar so weit auseinanderläut, denn der von Emma Wagner ist genau meins und werde diese Reihe definitiv weiterlesen. *.*


wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Zimmerpflanzen für Faule
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 15.05.2021 – 28.05.2021
wallpaper-1019588
Kleines Mittelklasse-Smartphone Asus Zenfone 8 erschienen
wallpaper-1019588
15 beliebte Schattenpflanzen!