[Rezension] Geboren um Mitternach von C.C. Hunter

[Rezension] Geboren um Mitternach von C.C. Hunter

Kylie ist 16 und es könnte nicht schlechter für sie laufen. Ihre Eltern lassen sich scheiden, sie entfremdet sich immer mehr von ihrer besten Freundin, ihre Freund macht mit ihr Schluss, ein Typ in Armeeklamotten verfolgt sie und keiner ausser ihr kann ihn sehen und zu allem Überfluss wird sie auch noch in das Shadow Falls Camp geschickt.

Schnell findet Kylie heraus, dass Shadow Falls kein normales Sommercamp ist…alle übernatürlichen Wesen in ihrem Alter kommen dort hin, aber halt, Kylie ist doch ein Mensch! Oder was hat es mit dem Typen in Armee-Klamotten auf sich den nur sie sehen kann?

Für Kylie beginnt eine Reise um sich selbst zu finden. Wer ist sie, was ist sie?

Dabei findet sie viele neue Freunde, Della, die Vampirin, Miranda, die Hexe, Derek, der eine Halb-Fee ist und viele mehr.

Auch die Hormone fahren Achterbahn, denn Kylie’s Ex-Freund will sie zurück und auch Derek und der Werwolf Lucas haben grosses Interesse an Kylie.

Und nicht zuletzt muss das Camp vor der Schliessung gerettet werden. So sehr Kylie auch daran zweifelt übernatürlich zu sein, so sehr muss sie erfahren, dass man das, was man ist, nicht verleugnen kann und ein spannender Kampf beginnt.

[Rezension] Geboren um Mitternach von C.C. Hunter [Rezension] Geboren um Mitternach von C.C. Hunter

Für ”Blogg Dein Buch” durfte ich “Geboren um Mitternacht” von Fischer Verlage – Fischer FJB lesen.

Geboren um Mitternacht ist der erste Teil der “Shadow Falls Camp” Serie von C.C. Hunter und erschien am 21. Juni 2012.

Für mich eine Premiere, denn ich habe zuvor noch keinen Roman in dieser Art gelesen (Vampire, übernatürliche Wesen etc.) sondern immern nur TV Serien und Filme in diese Richtung gesehen. Umso gespannter war ich auf das Buch.

Vom ersten Moment an hat mich die Story gefesselt, man beginnt zu lesen und ohne sich seitenlang in die Story einlesen zu müssen, ist man sofort inmitten des Geschehens. Kylie’s Leben ist zu Beginn ein Chaos und sie tat mir richtig leid. Doch im Verlauf der Geschichte klären sich Dinge auf, erwarten einen Erkenntnisse die man nicht geahnt hat und Kylie’s “Chaos” macht plötzlich Sinn. Aus der verwirrten Kylie wird eine selbstbewusste Kylie, die langsam begreift wer und was sie ist und wo sie hingehört. Es ist toll zu sehen wie sie ihren Platz langsam aber sicher findet, Vorurteile abbaut und Freundschaften schliesst von denen sie nie zu träumen gewagt hätte.

Die Charaktere sind alle sehr individuell und von jedem erfährt man ein wenig über die Hintergründe und ihr Leben und das so geschickt und perfekt dosiert, dass man als Leser nicht von Infos überflutet wird sondern ein spannendes und großartiges Lese-Erlebnis hat.

C.C. Hunter hat ein absolut wunderbares Buch geschrieben und die, im Buch enthaltene, Leseprobe für Band 2, hat mir schon mächtig Lust auf den nächsten Band gemacht. Obwohl es sich um ein Jugendbuch handelt, oder vielleicht auch gerade deswegen, ist es voller Spannung und Highlights und überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite…und das sind nicht wenige bei ca. 503 Seiten.

Ich bin absolut begeistert und das Buch bekommt von mir 5 von 5 möglichen Punkten. Einfach nur toll, das Buch kann ich nur wärmstens weiterempfehlen!

Bestellt werden kann das Buch hier.


wallpaper-1019588
Google Pixel 3 Lite (XL): Angeblich sind zwei Modelle geplant – so sehen sie aus
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Miss Grit: Bleibt dabei
wallpaper-1019588
Wissenschaftstalk - Die Komplexität des Anti-Doping-Kampfes
wallpaper-1019588
Listerine Go! Tabs
wallpaper-1019588
Weniger ist manchmal mehr… – Zum Beispiel im Badezimmer