[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams

[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams

Verlag: Selfpublisher
Original-Titel: Ein Sommer fürs Leben
Übersetzer: -
Seitenanzahl: 296
Preis: 0,99€ (eBook) 
ASIN: B0747Z238J
Erscheinungsdatum: 24. Juli 2017
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon

[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams

Was tust du, wenn du nur eine einzige Chance hast, dein Glück zu finden?Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht – viel schlimmer hätte es für Emily Carsen nicht kommen können. Verzweifelt versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester.Doch dann erhält sie ein unverhofftes Jobangebot, das alles verändern könnte – wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem faszinierenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterem Himmel vor der größten Entscheidung ihres Lebens.Ein unbeschwertes Lesevergnügen unter der Sonne Kaliforniens, die besonders für diejenigen strahlt, die auf die leise Stimme des Herzens hören.Quelle: Katie Jay Adams

[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams
[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams

Schreibstil:

Der Schreibstil von Katie Jay Adams ist nicht zu leicht, man kann ihn als ausdrucksstark bezeichnen. Das Buch lässt sich ohne Probleme schnell und flüssig lesen.
Die Geschichte ist in der Auktoriale Erzählperspektive geschrieben.
Meinung:
Den Einstieg in das Buch macht ein Prolog, der einen Verlust schildert. Dies ist bei einem leichten Sommerroman, wonach Cover und Klappentext hier den Eindruck erwecken, vielleicht eher ungewohnt. Dies ändert sich jedoch schon im ersten Kapitel, wenn man Emily und ihre Schwester beim Dialog verfolgt.
Emily versucht momentan wieder auf die Beine zu kommen. Sie hat jung geheiratet und steht mehr oder weniger von den Trümmern ihrer Ehe. Für einen Neuanfang zieht sie nach San Francisco, ihrer Heimatstadt und sucht Zuflucht in ihrem Elternhaus. Dort ist es vielleicht nicht so leicht, zwischen ihrem Vater und ihrer Schwester, dennoch merkt man ihr zunehmend an, dass sie vieles dort vermisst hat. Emily ist ein sympatischer Charakter, der für den richtigen Weg manchmal mehr als einen Anlauf benötigt. Sie nimmt nur schwer Hilfe von anderen Menschen an und versucht lieber aus eigener Kraft ihre Ziele zu erreichen. Sie ist nicht perfekt, aber ihre Fehler lassen sie menschlich erscheinen.
Chris ist ein alter Freund von Emilys Ehemann und die beiden treffen sich zufällig wieder. Doch bei dieser einen Begegnung bleibt es nicht, darauf folgen weitere, fast schon schicksalhafte Begegnungen. Die zwei geben zusammen ein tolles Paar ab, die Chemie stimmt hier einfach. Chris ist ein hilfsbereiter, witziger und sehr charismatischer Protagonistin. Er sorgt für viele witzige Momente, in der Emily zumeist unfreiwillig die Hauptrolle spielt und es ist nicht schwer ihn sympathisch zu finden.Die Nebencharaktere runden das Buch ab. Es sind die witzigen Dialoge von Emily und ihrer Schwester Kim, die im Gedächtnis bleiben. Der Vater, der zuweilen verbittert wirkt, ist dennoch ein absolut liebenswürdiger Charakter, dem man einen Schups geben möchte, damit er nicht weiter den negativen Gedanken nachhängt. Und auch Chris Mutter, nimmt man ihre Herzlichkeit von ersten Augenblick an ab.
Leichte Krimi-Elemente (?) sind im Buch ebenfalls vorhanden. Keine Angst, hier wird niemand umgebracht, es geht einfach um kriminelle Handlungen. Diese fügen sich allerdings gut in die Story ein und erscheinen schlüssig. Somit kommen auch dramatische Elemente nicht zu kurz, was dem Buch eine schöne Abwechslung verleiht, jedoch nicht die Leichtigkeit nimmt und mit Witz für Abwechslung sorgt.
Katie Jay Adams hat mit San Francisco eine wunderbare Kulisse gewählt, deren Potenzial sie mit ihrem detailreichen und bildlichen Schreibstil voll ausschöpft. Neben witzigen Dialogen, spannenden Elementen und einer überhaupt mitreißenden Geschichte, steht hier natürlich eine romantische Lovestory im Vordergrund. Eine Geschichte über zweite Chancen und der Frage ob das Leben einen Neuanfang bietet.
Fazit:
Perfekte, mitreißende und witzige Sommerlektüre!
[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams
[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams
Vielen Dank an Katie Jay Adams für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.
[Rezension] Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams

wallpaper-1019588
Squeeze-out bei der Ncardia AG (vormals: Axiogenesis AG)
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
EuGH: Lkw-Fahrer dürfen die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Lkw verbringen!
wallpaper-1019588
Adventszauber Gewinnspiel zum 2. Advent und ihr habt die Wahl!
wallpaper-1019588
Neonschwarz: Besser zu ertragen
wallpaper-1019588
Android-Handy orten mit mSpy: Wie gut ist die marktführende Spy-App wirklich?
wallpaper-1019588
Rottneros Park – Selma Lagerlöfs „Ekeby“
wallpaper-1019588
Photo Studio PRO, Wettervorhersage und 14 weitere App-Deals (Ersparnis: 24,75 EUR)