[Rezension] Drachenstern – Gewandelt von Mary Janice Davidson (Jennifer Scale #1)

[Rezension] Drachenstern – Gewandelt von Mary Janice Davidson (Jennifer Scale #1)Drachenstern - Gewandelt by Mary Janice Davidson
Series: Jennifer Scales #1
Published by Egmont INK on January 9th 2014
Genres: Fantasy, YA-Book
Pages: 256
Format: Paperback
Amazon • Lovelybooks • Goodreads
3 Stars

Eigentlich führt Jennifer Scales ein ganz normales Leben, bis sie plötzlich merkt, dass sie außergewöhnliche Körperkräfte besitzt und Dinge sieht, die andere nicht sehen. Und dann passiert es: In einer Halbmondnacht verwandelt sie sich in einen Werdrachen! Und sie ist nicht die Einzige in der Familie. Auch ihr Vater und Großvater können fliegen und Feuer speihen. Von nun an ändert Jennifer zweimal im Monat für einige Tage die Gestalt und lernt andere Werdrachen kennen, die unerkannt unter den Menschen leben. Und sie muss erfahren, dass Werdrachen mächtige Feinde haben, die sie vernichten wollen ...

FantasyRomanzeMagieParanormale WesenDrachen


KaufgrundIch weiß, diesen Satz werdet ihr bei bestimmt noch gefühlte tausendmal lesen, aber ins Auge gefallen ist mir das Buch auch hier wieder auf Grund seines Covers. Ich bin eben jemand, der viel Wert auf die Optik eines Covers legt, gerade wenn ich das nicht kenne, muss mich das Cover neugierig machen. Und wie es so bei INK Büchern so ist, hatten sie für meinen Geschmack wieder ein tolles Händchen. Und da ich die Vorstellung von Werdrachen gar nicht so schlecht fand, musste der erste Band der Jennifer Scale Reihe bei mir einziehen.

MeinungDie erste kleine Enttäuschung erlebte ich gleich, als ich meine Amazonpäckchen sah. Es war so dünn und als ich das buch ausgepackt hatte wurde es natürlich nicht dicker. Ich weiß nicht was ich mir dabei gedacht hatte, sicherlich sind 256 Seiten nicht viel und eigentlich hätte mir das auch klar sein müssen, aber ich hatte eine andere Vorstellung. Der nächste Punkt war, dass ich Amazon damals das Buch als Gebundene Ausgabe eingefügt hatte genauso wie es auch jetzt noch bei Band zwei der Fall ist. Daher hatte ich nicht mit einer Klappenbroschur gerechnet. Dafür muss ich sagen finde ich 12,99 € wirklich etwas viel. Eine Klappenbroschur ist natürlich schöner als ein Taschenbuch, aber dennoch in meinen Augen bei der Dicke keine 12,99 € wert.

Der Einstieg war wirklich einfach. Gleich auf der ersten Seite lernen wir Jennifer in Aktion kennen. Ich war überrascht wie schnell mich der leichte Schreibstil überzeugen konnte und doch ließ der erste Dämpfer nicht lange auf sich warten, denn gleich auf den ersten Seiten verhielt sich Jennifer ihrem alter von 14 Jahren entsprechend richtig pubertär. So ungenießbar wie sie auf den ersten Seiten war, hat mich gleich am Anfang genervt. Ihre Mutter hat mir richtig leid getan (unsere armen Eltern die uns so ertragen mussten).  Auf die Veränderungen die Jennifer erlebt lassen zum Glück nicht lange auf sich warten, aber auch hier hat mir ihre Reaktion überhaupt nicht gefallen. Ich meine, wenn ich mich auf einmal in einen Drachen verwandeln würde, würde ich erst einmal ausflippen, aber Jennifer bleibt in meinen  Augen unrealistisch locker. Es wird mir viel zu oberflächlich angerissen, dass dies ein erheblicher Wandel in ihrem Leben ist.

Die Grundidee des Buches hat mir sehr gut gefallen, die Fähigkeiten die Jennifer entwickelt und auch die verschiedenen Werdrachenarten die existieren waren in meinen Augen einfach einmal etwas neues, und auch die Gegner haben mit von ihrer Idee her gefallen, aber es wurde alles nur kurz angerissen. Ich finde hier hätte die Autorin in einem längeren Buch und dann eben nur drei Bände bereits mit dem ersten Band viel mehr erreichen können. So blieben alle tollen Idee und Wesen auf halben Strecke liegen. Einige Ereignisse hätte man auch voraus ahnen können (ich habe es natürlich mal wieder nicht geschafft, sondern erst im nachhinein sind mir manche Dinge aufgefallen), andere wiederum sind vom Überraschungseffekt her wirklich gut gewesen. Bitte im nächsten Band mehr davon.

Von den Charakteren her konnte mich das Buch ebenfalls nicht so sehr überzeugen. Jennifer war mir für meinen Geschmack teilweise zu frech und ihre Gefühle selten nachvollziehbar, zumal diese immer nur kurz angedeutet wurden. Auch ihre Freunde haben mich nun nicht unbedingt angesprochen. Einige Verhaltensweisen der Nebencharaktere kamen mir einfach zu abrupt.

Wie bereits kurz erwähnt  ist der Schreibstil wirklich locker und flüssig zu lesen. Nur das hat mir geholfen das Buch so schnell zu lesen. Wäre ich hier am Schreibstil hängen geblieben, wären es keine 3 Punkte mehr geworden. So kann ich nur noch drauf hoffen, dass der zweite Band ein bisschen mehr her gibt. Schade eigentlich, dass Autoren, die bereits mehrer Bücher veröffentlicht haben immer noch solche Bücher abliefern. Immerhin hatte sie bis dato bereits vier Bücher in ihrer anderen Reihe veröffentlicht.

Fazit

Der erste Band der Jennifer Scale Reihe bietet eine solide Unterhaltung, die zwar gute und interessante Ansätze besitzt, diese aber leider nicht tiefgehender bearbeitet. Insgesamt blieb mir alles an der Geschichte zu oberflächlich. Vielleicht lag dies aber auch daran, dass das Buch mit seinen 250 Seiten einfach zu kurz ist und sich alles auf die 5 weiteren Bände verteilt. Ich persönlich hätte ein bisschen mehr über die Personen erfahren, vor allem über Jennifers Eltern. Für zwischendurch werde ich Band zwei jedenfalls lesen, der bei uns im April erscheint. Gerade noch so an die 3 Punkte Grenze gelangt.

belle-3

About Mary Janice Davidson

187

Die Autorin wird im August 1970 in den USA geboren. Mary Janice Davidson dürfte inzwischen ja eine gute alte Bekannte sein: Mit dem ersten Roman ihrer Betsy-Taylor-Reihe Weiblich, ledig, untot gelang ihr der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Seither hat sie mit ihrer Vampirin Betsy, einer Werwolf-Saga und der Serie um die Meerjungfrau Fred eine riesige Fangemeinde gewonnen. Davidson lebt in Minnesota. Mit ihrer Heldin Betsy teilt sie die Leidenschaft für Designerschuhe.

Website • BlogTwitterFacebookGoodreads

Rating Report

Handlung

Charaktere

Schreibstil

Spannung

Cover

Overall: 2.9

Reading this book contributed to these challenges:

  • 5x5 Themen Challenge
  • Find the Cover 2014

wallpaper-1019588
Studium Ziele – Wie finanziere ich mein Studium?
wallpaper-1019588
Spielteppich Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Spielteppiche
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Der Blick zurück?
wallpaper-1019588
Klapprad: Test & Vergleich (12/2021) der besten Klappräder