[Rezension] Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

[Rezension] Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe

by A.J. Betts
Verlag: KJB
Erscheinungstermin: September 25th 2014
Genres: Contemporary
Seitenanzahl: 336
Format: Hardcover
Quelle: Rezensionsexemplar
ISBN: 978-3-596-85661-9
Verlag
Goodreads
four-half-stars

LIEBE IST STÄRKER ALS JEDE STATISTIK
Zwei Ich-Erzähler zum Verlieben erzählen ihre Geschichte einer unwahrscheinlichen LiebeKopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Alter: 16. Diagnose: Krebs. Gefühlszustand: isoliert und allein. Und aus ersten Klopfzeichen erwächst eine Liebe, die unter normalen Umständen niemals möglich gewesen wäre …

RomanzeHistorisch / Kampf / Mut


 Lesegrund

Das Buch wurde mir schon auf der Buchmesse in Leipzig vorgestellt und es hat mir unglaublich gut von der Beschreibung her gefallen. Da ich in diesem Bereich auch nicht so viele Bücher gelesen habe konnte ich auch nicht Gefahr laufen, dass ich bereits alles kenne. Es war daher eine große Überraschung für mich. 

Meine Gedanken zum Buch

In diesem Moment finde ich es schade, dass ich den Brief von A.J. Betts, der diesem Buch beilag nicht aufgehoben habe, um ihn euch einfach einmal zu zeigen. In diesem Brief stand, dass A.J. Betts bereits vor dem großen Erfolg von Das Schicksal ist ein mieser Verräter an diesem Buch gearbeitet hat. Nachdem die Geschichte rund um Hazel Grace und Augustus so bekannt geworden war, hatte sie Angst, dass keiner mehr ihr Buch lesen möchte, weil es sich ebenfalls mit Krebs bei Jugendlichen beschäftigt. Doch als sie dann Das Buch von John Green gelesen hatte und merkte, dass ihre Geschichte so ganz anders sei hat sie wieder Mut gefasst und ihr Buch zu ende geschrieben. Zum Glück muss ich sagen, denn Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe ist ganz anders. 

Erzählt wird die Geschichte von Zac und Mia. Zac hat am Anfang der Geschichte eine Knochenmarkstransplanation hinter sich und muss daher noch in einem Quarantänezimmer sitzen. Bald darauf zieht Mia in das Zimmer neben ihm und die beiden, oder zumindest Zac versucht in Form von Klopfzeichen und Nachrichten Kontakt zu Mia aufzunehmen, denn die anderen Bewohner auf dieser Krankenstation viel Älter sind als er und Mia ist endlich in seinem Alter. Nach und nach reden die beiden miteinander, obwohl sich Mia als recht distanziert und ziemlich eckelig herausstellt, da sie mit ihrer Situation gar nicht zurecht kommt. 

Ich weiß, dass zwei Knöpfe an der Klospülung sinnvoll sind. Es ist umweltfreundlich und so weiter, aber manchmal machen sie es einem auch schwer. Soll ich jetzt den kleinen oder den großen Knopf drücken? An einigen Tagen bräuchte ich einen Knopf dazwischen.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe - Seite 24

Das besondere an Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe sind natürlich nicht anders zu erwarten Mia und Zac. Doch während Hazel Grace und Augustus von ihren Ansichten und ihrer Hoffnung in die gleiche Richtunge gehen, könnten Mia und Zac unterschiedlicher nicht sein. Während sich Zac mit seinem Zustand arrangiert und versucht immer das Beste daraus zu machen, beginnt Mia aufsässig zu werden und zu rebellieren. Sie kommt mit ihrer Sitution überhaupt nicht klar, und denkt ihr Leben sei nun vorbei. 

Diese Darstellung der Beiden hat mir unheimlich gut gefallen. Mit viel Liebe hat uns A.J. Betts hier zwei Teenager gezeigt wie sie unterschiedlicher nicht sein können und wie sie es schaffen mit dieser schweren Krankheit klar zu kommen. Das die Liebe hier eine Rolle spielt ist eher im Hintergrund, aber nicht weniger interessant. Nach und nach schenkt Mia Zac ihr Vertrauen, was ich am wichtigsten an diesem Buch fand. 

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe zeigt eine sehr einfühlsame und gute Darstellung der Probleme von Jugendlichen mit einer Krebserkrankung und zeigt auch deutlich wie die Chancen bestehen zu überleben. Wie verhalten sich zwei Menschen, die auf eine ganz andere Art erkranken. Und wie schafft es der eine so viel besser damit umzugehen als der andere. Ich habe im letzten Drittel fast weinen müssen, weil ich so gerührt war und hätte auf der anderen Seite Mia als Mutter mehr als einmal das Fell über die Ohren gezogen oder ihr die Leviten gelesen. 

Wenn einen ein Buch so mit nimmt und die Emotionen Achterbahn fahren lässt, dann ist es ein großartiges Buch. Und das ist Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe mit jeder Seite. Ein muss für alle, die auf Emotionen stehen. 

Abschließend ist zu sagen...

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe war für mich wieder einmal ein sehr überraschend positives Leseerlebnis. Ich habe selten mit den Charakteren mit gefiebert und stellenweise solche eine Wut der Protagonistin entgegen gebracht 

belle-4

Rating Report

Handlung

Charaktere

Schreibstil

Spannung

Genre

Overall: 4.5

Reading this book contributed to these challenges:

  • Debüt Challenge 2013/2014

wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz
wallpaper-1019588
Ist Corona in Thailand bald überwunden?
wallpaper-1019588
Café & Restaurants Innenstadt München – die besten Empfehlungen