Rezension - "Die Chaos-Hochzeit"

Cover
Die Autorin
Carmen Reid ist Schriftstellerin und Journalistin. All ihre Romane sind innerhalb kürzester Zeit auf den englischen Bestsellerlisten gelandet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Schottland.
Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 396 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Mai 2004)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426626195
ISBN-13: 978-3426626191
Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 3,4 cm
Leseprobe
leider keine gefunden
Die Geschichte...
Eves Leben ist eigentlich kompliziert genug, denn neben einem Vollzeitjob als Bewährungshelferin für jugendliche Straftäter hat sie 4 Kinder im Alter von 2 bis 22, eine Wohnung samt wunderschönem Garten sowie einen vollgepackten Terminplan, in dem sie auch noch Yogaunterricht und Schäferstündchen mit dem süßen Nachbarn unterzubringen versucht.  Und als wäre das nicht schon genug, erzählt ihr Tom, ihr 20-jähriger Sohn, dass er Vater wird und seine schwangere Freundin heiraten will. Chaos pur für Eve...
Meine Meinung:"Die Chaos-Hochzeit" habe ich im Rahmen der Farbsonnen-Challenge gelesen und nun weiß ich auch, warum das Buch so lange vor sich hingedümpelt ist. Denn eine Glanzleistung hat die Autorin mit diesem Werk aus dem Jahr 2004 nicht hingelegt.
Protagonistin Eve Leigh, geborene Gardiner, wohnhaft in London  ist mit ihren 42 Jahren noch immer eine wunderschöne gertenschlanke Blondine, der auch pinkfarbene Strähnchen im Haar und Teenieklamotten toll stehen. Neben 1 ausfüllenden Job, 4 Kindern , 2 Ex-Männern, 2 Katzen,  1 Wohnung, 1 traumhaften Garten hat sie auch noch genug Zeit, um sich 1 sexy Lover zu halten und ihre inneren & äußeren Werte zu pflegen.  Geht´s noch unglaubwürdiger?!? Ich glaube nicht...
Eigentlich sollte der Roman eher "Eves Leben"  heißen, denn um die titelgebende Hochzeit dreht sich der kleinste Teil der Handlung. Der größte Teil handelt nämlich von Eves Lebensgeschichte - die Hauptperson erzählt uns von ihrer ersten Ehe, wie sie von ihrem 1. Mann Dennis verlassen wurde und mit 2 kleinen Kindern (Denny und Tom) allein dagestanden ist.  Später hat sie ihr Leben in die Hand genommen, Joseph lieben gelernt und mit ihm Anna, 9 und Robbie 2 bekommen. Wie gesagt, 95% des Romans handelt von Eve, die mir mit ihrer ach so perfekten Art à la "ich schaffe alles, komme was wolle" gewaltig auf die Nerven gegangen ist.
Vorwiegend werden die Begebenheiten aus der Sicht von Eve erzählt, aber auch andere Familienmitglieder schildern ihre Eindrücke aus der jeweiligen Perspektive. Dabei wechseln sich Vergangenheit und Gegenwart ab.  Durch die ausführlichen Beschreibungen, gepaart mit Vorhersehbarkeit & Unglaubwürdigkeit  wird das Lesen dieses Frauenromans zu einer zähen Angelegenheit.  Der Schreibstil macht es ebenfalls nicht besser und kommt äußerst langatmig daher.
FAZIT:Klare Themenverfehlung, denn eine Chaos-Hochzeit  samt dem ganzen Drumherum kann man hier mit der Lupe suchen - ebenso wie eine locker-leichte Handlung, interessante Charaktere oder humorvolle Unterhaltung. All das findet sich hier leider nicht, weshalb ich nur 1 (von 5) Punkt vergeben kann.


wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?