[Rezension] Crema Catalana aus Sugar Stories

Oh seht nur, wieder ein Dessert mit Knack-Kruste, die man so schön mit dem Löffel durchschlagen kann. Hierbei handelt es sich heute um eine Cream Catalana. Und das auch nicht ganz ohne Grund. Denn ich möchte euch heute auch noch ein Buch vorstellen, welches ich in den letzten Tagen und Wochen auseinander genommen habe: Sugar Stories von Michelle Thaler.Creme Catalana (5)Vielleicht starten wir mit ein paar Worten zu Michelle: Sie ist eine Mit-Österreicherin, die auch einen starken Hang zu Süßem hat und auch ihren eigenen Blog SUGAR STORIES betreibt. So hat sie bereits 2 Bücher vor diesem im Eigen-Ermessen auf die Beine gestellt. Bemerkenswert, nicht wahr? Dieses Mal hat sie ein paar ihrer besten Rezepte und viele neue, in ein toll gestaltetes Buch gepackt. Also die Gefahr besteht, wenn man hungrig durchs Buch blättert, dass man direkt ins Grübeln kommt, was man als erstes vernaschen sollte.

Creme Catalana (3)Aber nun kommen wir zu ihrem Buch: Sugar Stories*. Gleich am Anfang erzählt sie ein klein wenig, wie es zu ihrem Blog und dann auch zu ihrer Leidenschaft für den Backen gekommen ist. Weiter geht es dann mit ein paar wichtigen „Guidelines“, die ihr fast schon braucht, um das Buch optimal nutzen zu können. Darin findet man zB welche Backformen man braucht, wie man mit Schokolade umgeht, was dieses „Cremepulver“ ist, dass in vielen Rezepten verwendet wird. Und es ist auch eine kleine Erklärung zu den Schwierigkeiten und der Zeitaufwand für die Rezepte vorhanden. Ich finde so etwas immer sehr praktisch am Anfang eines Buches. Dann kann man schon richtig gut losstarten mit den Rezepten.

Kapitelübersicht mit Rezeptbeispielen (also all die Stories)

  • CHERRY BERRY STORIES: Kirsch-Cupcakes nach Schwarzwälder Art, Brombeer Donuts, Mini Himbeer Cheesecakes
  • CHOCOLATE STORIES: Schoko Bananentorte, Hi-Hat Haselnuss Cupcakes, Nuss-Nugat Cookie Torte
  • SUMMER STORIES: Kokostorte mit weißer Schokolade, Crema Catalana, Rosmarin Zitronen Guglhupf
  • SPECIAL STORIES: Süßer Mini-Burger, Heidelbeer-Ombre Torte, Himmel & Hölle Torte
  • SUNDAY STORIES: Lotus Biscoff Cupcakes, Salted Caramel Popcorn Torte, Erdnuss Cupcakes

Creme Catalana (2)Ihr seht also, es geht ziemlich süß zu im ganzen Buch und das ist auch gut so. Man sieht sich bei diesem Buch auch zwischendurch einfach gerne Mal nur die Bilder an. Da kommen dann schon von ganz alleine die Gelüste zum Nachbacken. Vertraut mir. Ich habe mich heute aber nicht so sehr für einen Cupcake oder eine Torte entschieden (von denen es ja ziemlich viele in diesem Buch gibt), sondern für ein Dessert. Ich bin ja so und so schon ein großer Fan davon, mit meinem Löffelchen durch eine Zuckerkruste zu schlagen, aber wenn dann darunter auch noch ein leckerer Pudding mit Zimt und Zitrusfrucht-Schalen auf mich wartet, dann ist die Freude noch größer.

Einige Daten zu SUGAR STORIES

  • „Sugar Stories“
  • Autorin: Michelle Thaler
  • Verlag: frechverlag
  • Seiten: 144
  • Erschienen: 2016
  • ISBN: 978-3-7724-8013-3

Creme Catalana (4)Mein Fazit zum Buch

Grundsätzlich ist es für jeden gedacht, der gerne Cupcakes und Torten backen will, die nicht unschaffbar sind und trotzdem einiges hermachen. Also gerade richtig für mich. Ich versuche doch auch immer, aus wenig Aufwand, viel rauszuholen. Ist so ne Art Taktik von „Tarnen und Täuschen“, würde ich jetzt Mal behaupten. Mich hat allein schon das Cover vom Buch sehr angelächelt und ich wurde mit dem Innenleben nicht enttäuscht. Die Rezepte sind gut gegliedert und übersichtlich gestaltet. Man behält also auch während dem Backen noch den Überblick. Obwohl man sich doch eigentlich im Vorfeld schon einmal das Rezept durchgelesen haben sollte, bevor man loslegt.

Das Buch könnt ihr unter anderem hier erwerben: AMAZON VERLAG

Creme Catalana (6)So, damit verabschiede ich mich wieder einem in die Wochenmitte und wünsche euch noch eine angenehme Restwoche. Am Freitag komme ich wieder mit einer Fortsetzung eines kleinen Projektes von mir. Ihr dürft gespannt sein. Bis dahin: TSCHAU!


Crema Catalana   Drucken Zubereitungszeit 3 Stunden Backzeit 15 mins Gesamtzeit 3 Stunden 15 mins   Author: Michelle Thaler Ergibt: 4 Zutaten
  • 2 EL Speisestärke
  • 500 ml MIlch
  • 1 Prise Zimt
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • Abrieb von einer Bio-Orange
  • 4 Eigelb
  • 130 g Zucker
  • 4 TL Zucker, zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Am besten gleich 4 Kermaikschälchen (die zur Not auch in den Ofen können) bereitstellen.
  2. Zunächst etwas von der Milch mit der Speisestärke verrühren.
  3. Die restliche Milch zusammen mit dem Zimt und dem Abrieb von Zitrone und Orange in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze bis kurz vorm Aufkochen bringen.
  4. In der Zwischenzeit die Eigelb mit dem Zucker dickcremig rühren.
  5. Nachdem die Milch-Mischung heiß ist, vorsichtig unter Rühren etwas davon zur Eigelb-Mischung geben und so lange wiederholen, bis die komplette Milch eingearbeitet ist.
  6. Danach noch die Speisestärke in der Milch dazugeben und wiederum verrühren.
  7. Die komplette Mischung wieder zurück in den Topf und bei mittlerer Hitze solange leicht köcheln lassen, bis der Pudding etwas eindickt.
  8. Wem dieser Pudding zu viele Klumpen hat, der kann ihn durch ein Sieb in einen Messbecher streichen und dann auf die Keramikförmchen verteilen.
  9. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  10. Danach mit dem Zucker bestreuen und entweder mit einem kleinen Küchenbrenner oder unter dem Grill des Ofens karamellisieren lassen.
3.5.3208
 

*Dieses Buch wurde mir für diese Rezension freundlicher Weise vom frechverlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Danke noch einmal dafür!

Der Beitrag [Rezension] Crema Catalana aus Sugar Stories erschien zuerst auf Law of Baking.


wallpaper-1019588
Hofer oder Billa – Am Postgaragen-Areal soll Supermarkt entstehen
wallpaper-1019588
Photon, besser als Fussball!
wallpaper-1019588
Zum Tod von Miloš Forman (1932-2018)
wallpaper-1019588
Der Jobradar für das 2. Quartal 2018 ist erschienen!
wallpaper-1019588
Die Blutfinca: Ein Mallorca-Thriller
wallpaper-1019588
Partymeile Arenal soll stärker kontrolliert werden
wallpaper-1019588
Die Open Arms hat in Palma festgemacht
wallpaper-1019588
[Kurzrezension] Optimales Lauftraining