[Rezension] Consequences – Buch 1

[Rezension] Consequences – Buch 1

„Ihr bleiben fünf Stunnden, um zu beweisen, dass nur sie ihr Leben steuerte – wenn nicht ihm, dann wenigstens sich selbst.“

(Zitat Seite 59)

[Rezension] Consequences – Buch 1

[Rezension] Consequences – Buch 1Claire Nichols wacht in einem fremden Bett in einer luxuriösen 
Villa auf. Sie kann sich nicht daran erinnern, wie sie dorthin kam. 
Doch der Schrecken beginnt erst: Sie ist in die grausamen Hände eines 
Entführers geraten – und gilt jetzt als sein Eigentum. 
Anthony Rawlings mag der Welt als gutaussehender, freundlicher 
Geschäftsmann erscheinen, aber Claire muss erleben, dass er ein 
gnadenloser Mann ist, der keine Fehler toleriert. Jeder Aspekt 
in ihrem neuen Leben hängt nun von den strengen Regeln ihres 
Peinigers ab. Und jede Entscheidung hat Konsequenzen für Claire …
[Festa Verlag]

[Rezension] Consequences – Buch 1

Es war wieder soweit für ein Dark Romance. Nach der erschreckenden Geschichte von Pim in ‚Dollar – Pennies‚ war ich auf alles gefasst, aber sichtlich nicht mit dieser Geschichte. Der Verlag konnte mich wiedereinmal überraschen. Ich dachte alle Dark Romance Romane ähneln sich, aber bei dem Buch war ich doch überrascht.

Claire Nicholas lernt in einer Bar als Barkeeperin Anthony Rawlings kennen, einen reichen Mann und ihr späterer Geschäftsmann. Durch eine trügerische Aktion gerät Claire in seine Fänge und wird dazu verdonnert ihre Schulden bei ihm abzuarbeiten. Was nicht extrem schlimm klingt, ist es aber. Sie wird benutzt, verletzt und gebrochen. Seine Befehle zu gehorchen ist das A und O um zu überleben. Jede Mißachtung führt zu einer schmerzlichen Konsequenz, aber auch jede Beachtung der Regeln führt zu einer Konsequenz. Es ist somit ein Spiel ums Überleben, denn die Launen von Anthony sind schwankend. Auch wenn Claire sicher ist alle Regeln befolgt zu haben, kann Anthony all ihr Handeln anders interpretieren.

Claire ist eine normale Frau mit normalen Problemen. Sie hat normale Freunde, Familienmitglieder und auch einen normalen Job, bevor sie ihn verlor. Danach arbeitete sie als Barkeeperin um über die Runden zu kommen. Eine durch und durch normale Frau und dazu verdammt die Hölle zu durchleben. Sie war mir zu Anfang sehr sympathisch. Ihre Art mit der Situation umzugehen war schlau. Nach einer gewissen Zeit wandelte sich ihr Charakter, was ein wenig in die psychologische Schiene ging. Ihre Entwicklung führte mir vor Augen wie es einen verändern kann, wenn man sich selbst teilweise aufgibt und sein Leben in die Hand einer anderen Person gibt. Ab da an war es ein hin und her mit ihren Gefühlen. Ihr Kampfgeist hatte mir sehr gefehlt und die Stärke, die sie zu Anfang an den Tag legte, schwand und verblasste, doch gegen Ende wandelte sie sich und es ging wieder bergauf, sodass die Sympathie zurückkehrte.
Anthony ist ein Mann für sich. Er ist nach außen hin hart, ein totales Kontrollfreak und Autoritär. Innen ist er ein sanfter, netter und emotionaler Mensch. Dadurch dass er zwei Facetten hat, entsteht in ihm ein Sturm der Gefühle, sodass er nicht zu durchschauen ist. Er ist sowohl unheimlich als auch faszinierend. Seine Wahrnehmung ist aufgrund seiner zwei Gesichter verdreht.

Consequences ist kein typischer Dark Romance – Roman sondern beinhaltet Thriller und Psycho. Da ich keine Thriller-Leserin bin, war es wirklich eine Herausforderung für mich. Es wurde spannend und beängstigend, aber auch sehr gut.

Mit 630 Seiten ist das Buch ein ordentlicher Wälzer. Bei dicken Büchern bin ich daher auch immer vorsichtig, denn meistens schweifen die Geschichten ins unermessliche aus und werden langatmig. Bei Consequence hatte ich nicht damit gerechnet und gehofft, dass die Autorin die hohe Seitenzahl damit rechtfertigt, dass sie tiefer in die Gefühlswelt der Protagonisten geht. In der Hinsicht wurde ich leider etwas enttäuscht, denn die Geschichte wurde langatmig. Es wurde vieles wiederholt und durchgekaut. Ich bin mir sicher, dass die Geschichte auch etwas abgekürzt hätte werden können und dennoch nicht an Qualität verlöre.

Was ich zu Anfang nicht nachvollziehen konnte, war das ganze hin und her der Gefühle auf beider Seiten. Es wurde manchmal extrem Psycho für mich. Aber als der Punkt kam, an dem das eine Puzzlestück dem anderen fügte, war alles glasklar und wurde so verständlich und verblüffend.

Das besondere an dem Buch ist meiner Meinung nach der Schreibstil. Er ist flüssig, locker und so mitreißend. Er ist so ganz anders als der von Pepper Winters, die viel auf  die sexuelle Brutalität und Spannung setzt. Hier wird die Geschichte leichter und entspannter erzählt, sodass die Geschichte hätte in einem Ruck durchgelesen werden können. Auch wird hier mehr auf die gewalttätigen Handlungen und die Psyche gesetzt als auf die sexuellen Szenen in dem Genre, was mal was neues ist.

Was die Geschichte nochmal rausgerissen hat, waren die letzten 60 Seiten, denn da ging es erst so richtig los und konnte mich durch die Wandlung komplett fesseln. Ich war überrascht und wusste nicht mehr was abging. Durch das Ende bin ich jetzt um so gespannter auf Band zwei.

[Rezension] Consequences – Buch 1

Consequences – Buch 1 ist ein Mind fuck Erlebnis. Obwohl das Buch mich manchmal durch seine Seitenanzahl erschlagen hat und sich teilweise in die Länge zog, hat es durch seine am Ende entstandene Logik mich komplett umhauen können. Ich würde das Buch eher in die Kategorie Thriller einordnen als Dark Romance, da die Geschichte sehr auf die Psyche abzielt. Und obwohl ich kein Fan von Thriller bin, konnte mich das Buch wirklich überzeugen!

[Rezension] Consequences – Buch 1

Titel: Consequences – Buch 1
Genre: Dark Romance

Autor: Aleatha Roming
Verlag: Festa Verlag (© Cover)

ISBN: 978-3-86552-693-9
Preis: 14,99€

[Rezension] Consequences – Buch 1

[Rezension] Consequences – Buch 1

ACHTUNG! INFOS ZU DEN KOMMENTAREN, UM DER DSGVO GERECHT ZU WERDEN:
Wenn ihr ein Kommentar abschickt, erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten einverstanden, damit Missbrauch vermieden werden kann und den Überblick über die Kommentare zu behalten, werden Name, E-Mail, IP-Adresse, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung. Solltet ihr nicht damit einverstanden sein, hinterlasst kein Kommentar.


wallpaper-1019588
Changdeokgung – Der Palast von Seoul
wallpaper-1019588
Halo Infinite 343 Industries plant laut mehreren Quellen Wechsel zur Unreal Engine
wallpaper-1019588
Guilty Gear: Strive Offene Crossplay Beta von Arc System Works im Oktober angekündigt
wallpaper-1019588
Soul Hackers 2: Update für November mit neuen Funktionen, Dämonen und mehr angekündigt