[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

‚Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir'
von Lauren Blakely

Das Buch hier kaufen

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte ...[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt - doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel ...
(Source: Goodreads.com)

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

Ich muss gestehen, das ist das erste Buch in diesem Genre, das komplett aus der Sicht des Mannes geschrieben ist. So ganz hat mir das leider nicht gefallen, da ich es erstens lieber mag, wenn beide Hauptfigur ihre Sicht erzählen können und zweitens dieser Spencer im Buch sehr von sich und seinem Spielzeug überzeugt ist. Fast schon zu viel. Besonders der Prolog ist skurril schräg und ich weiß noch immer nicht, was ich davon halten soll. Wer es schon gelesen hat, der weiß, was ich meine. 😀 Wäre ja gespannt auf eure Meinung dazu.

Und genau das ist Spencers Problem: sein Playboy Image, das die Geschäfte seines Dads gefährden könnte. Daher erzählt er kurzer Hand dem möglichen Käufer der Firma seines Dads, dass seine beste Freundin und Geschäftspartnern Charlotte nicht nur seit kurzem mit ihm zusammen ist, sondern sie sogar verlobt sind. Charlotte lässt sich Spencer zuliebe auf diese Flunkerei für eine Woche, bis die Geschäfte abgeschlossen sind, darauf ein. Doch bald müssen beide erkennen, dass aus dem „gespielt" bald mehr wird. Klarerweise stellt sich daraufhin die Frage, ob es ihre Freundschaften gefährden könnte, die beiden wichtig ist. Und wie weiß man eigentlich, ob sich bei dem anderen auch die Gefühle veränderte haben oder nicht?

Wie gesagt, die Handlung ist nichts Neues und bietet auch nur wenig Überraschung. Dennoch hatte es seine netten Momente und konnte mich zum Schmunzeln bringen durch gewisse Situationskomik. Aber gleichzeitig war es mir eben auch manchmal zu viel Testosteron von Spencers Seite und seine schnelle Wandlung, bzw. Betrachtung seiner jahrelangen besten Freundin, ging mir zu schnell. Das alles passierte innerhalb weniger Tage und da bin ich selbst nicht mehr mitgekommen. Auch die Sexszenen waren stellenweise zwar nett, aber auch viel zu übertrieben dargestellt, weil ja Spencer der Überhengst überhaupt ist. Leicht das zu behauten, wenn es aus seiner Sicht erzählt wird - also, tja, oftmals musste ich wirklich mit den Augen rollen und konnte das ganze Geschehen oder die Figuren nicht ernst nehmen.

Der Schreibstil war okay, aber wie gesagt, auch so übertrieben, was sich durch das ganze Buch gezogen hat. Das Ende war hingegen wenig überraschend und von Anfang an ziemlich klar. Nur die Sache mit dem Typen und der Tochter war ein nicht ganz so vorhersehbar, daher ein kleiner Pluspunkt. Dennoch kann ich leider nicht mehr als 3,5 Punkte dafür vergeben.

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

Das Cover ist von den Farben und der Gestaltung her eher lieblich, was ja so gar nicht zu Spencers Typ/ Gedanken passt, jedoch zeigt es zum Teil den Inhalt des Buches.

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

Ein Buch, das zwar teilweise gut unterhalten konnte und amüsiert hat, aber durch die reine Erzählsicht eines eingebildeten Machos und den übertriebenen Szenen auch etwas ermüdend und zu ‚viel' von allem. War leider nicht ganz mein Geschmack, aber für Liebhaber dieses Genres sicher ein nettes Buch für zwischendurch.

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

3,5 of 5 points - (I really liked it)

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

Liebste Grüße

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

[Rezension] Rock Sieben Tage gehörst
..

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

A #1 New York Times Bestselling author, Lauren Blakely is known for her contemporary romance style that's hot, sweet and sexy. She lives in California with her family and has plotted entire novels while walking her dogs. With fourteen New York Times bestsellers, her titles have appeared on the New York Times, USA Today, and Wall Street Journal Bestseller Lists more than eighty times, and she's sold more than 2 million books. In September she'll release MOST VALUABLE PLAYBOY, a sexy sports romance. To receive an email when Lauren releases a new book, sign up for her newsletter! laurenblakely.com/newsletter
(Source: Goodreads.com)

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mirund

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir

. [Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir


wallpaper-1019588
Von der Komplexität des Lebens – Gewinne 1×2 Freikarten für das Konzert von Julien Baker in Leipzig
wallpaper-1019588
Was kann das neue Fahrradmagazin KARL?
wallpaper-1019588
Spieletipp: CONNIS LIEBLINGSSPIELE von KOSMOS & Verlosung
wallpaper-1019588
Raspberry Pi Zero W: rtl_433 -G Error “Library error -5”
wallpaper-1019588
Death Note erscheint auf Blu-ray
wallpaper-1019588
Synchronbacken #30 - Meine Elsässer
wallpaper-1019588
#08 Booktalk - Gotteslüge
wallpaper-1019588
Palma, eine der 3 teuersten Städte bei Lebensmitteleinkäufen