[Rezension] Auf den ersten Blick

[Rezension] Auf den ersten Blick

Autoren: Stephanie Perkins, Rainbow Rowell, Jenny Han, David Levithan, Holly Black, Gayle Forman, Laini Taylor u.v.m.
Verlag:
Arena
Seitenzahl:
320 Seiten
Genre:
Kurzgeschichtensammlung

Diesmal würde Mags es nicht ertragen können. Sie würde nicht in einer anderen Ecke stehen und zusehen, wie irgendeine andere den Kuss bekam, für den sie sich schon so lange, schon seit sie sich kannten, angestrengt hatte. Sie schlich zur Hintertür hinaus. Es war gut, dass Mags hier draußen war, denn drinnen zu sein, hätte zu sehr wehgetan.
- S. 30


Inhalt in einem Satz:

In Auf den ersten Blick hat die Herausgeberin Stephanie Perkins zwölf völlig verschiedene Liebesgeschichten zusammengetragen, die alle in der Weihnachtszeit spielen.

Niemand bleibt ohne Verlust.
Wir alle lieben und wir alle verlieren und lieben dennoch weiter.
- S. 67


Meine Meinung:

Worte können nicht ausdrücken, wie sehr ich dieses Buch geliebt habe.   Ich versuche es trotzdem mal. ;)

Auf den ersten Blick hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Stephanie Perkins ist eine perfekte Zusammenstellung an wundervollen weihnachtlichen Erzählungen gelungen, die zu diesem genialen Gesamtwerk verschmelzen. Alles passte perfekt zusammen und es gab kaum eine Geschichte, die mich nicht überzeugt hat.

In diesem Buch wechseln sich Contemporary- und Fantasyerzählungen ab, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die zwölf Geschichten erzählen von grundverschiedenen Protagonisten, welche sich in der Vorweihnachtszeit verlieben oder sich endlich eine Chance bei ihrer langjährigen großen Liebe erhoffen.

Am allerbesten gefiel mir gleich die erste Geschichte: Mitternächte von Rainbow Rowell. Sie erzählt von Mags, die seit Jahren ihren besten Freund liebt und doch an jedem Silvester stumm mitansehen muss, wie er um Mitternacht eine andere küsst. Hier kamen mir schon nach kürzester Zeit die Tränen. Rainbow Rowell schreibt so wundervoll und berührend. Wie auch einigen andere Autoren in diesem Buch spielt sie geschickt mit dem, was sie wirklich schreibt und dem, was man zwischen den Zeilen herausliest.

Andere Geschichten sind eher märchenhaft und verwunschen. Jede ist auf ihre einzigartige Weise trotz der Kürze vollkommen. Eine Geschichte hat je ca. 30-50 Seiten und ich hätte nicht gedacht, dass das ausreichen würde, um mich so zu berühren. Mit Kurzgeschichten habe ich bisher noch nicht viele Erfahrungen, aber jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen und hoffe auf noch viel mehr Sammelbände von Stephanie Perkins und Co.

Der Vorteil dabei ist, dass es sich anfühlt, als würde man 12 gute Bücher direkt nacheinander lesen (nur zeitsparender ^^), und man sich gleichzeitig ein Bild von neuen Autoren machen kann und bei dem einen oder anderen sicher den Wunsch entwickelt, noch andere Bücher von ihnen zu lesen (bei mir eindeutig Rainbow Rowell und Kiersten White!).

Auf den ersten Blick war für mich seit Langem mal wieder ein Buch, bei dem ich mir wünschte, es würde nie zu Ende gehen, und das ich mir deshalb in ganz kleine Häppchen eingeteilt habe - was übrigens auch perfekt als Adventskalender funktionieren würde, wenn man jeden Tag eine halbe Geschichte liest. Es hat mich in Weihnachtsstimmung gebracht und mir die kalten, dunklen Tage versüßt, und ich könnte mir gut vorstellen, es im nächsten Jahr wieder aus meinem Regal zu holen. Bis dahin bekommt es einen dicken Ehrenplatz. :)

Zu lieben macht mir Angst, es sind so viele Fragen damit verbunden. Ich fürchte, mein Leben wird nie ganz zu seinem passen. Ich fürchte, dass ich ihn nie richtig kennen werde. Dass wir zwar unsere Geschichten voneinander hören, aber nie die ganze Wahrheit.
- S. 192


Mein Fazit:

Mein absolutes Highlight in diesem Winter.   Riesige Empfehlung für alle, die etwas Herzerwärmendes für die kalte Jahreszeit suchen! :)

Bewertung: 📖 📖 📖 📖 📖 (5/5) + Lieblingsbuch 📚


wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt