Rezension #6 – Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen

Innovationsfähigkeit von Unternehmen – Messen, analysieren und steigern von Jens-Uwe Meyer, erschienen im Juni 2015 im BusinessVillage-Verlag. Das Buch ist eine Dissertation zum erreichen des Doktortitels und hat somit andere Ansprüche als ein „normales“ Fachbuch. Der original Titel der Dissertation lautet: Entwicklung eines Analyse- und Managementmodells zur Steigerung der Innovationsfähigkeit auf Basis unterschiedlicher Innovationstypen. Jens-Uwe Meyer hat an dieser Doktorarbeit 6 Jahre lang gearbeitet und seine Dissertation im Juni 2015 als Buch herausgegeben. Im folgenden werde ich versuchen das Buch kurz zu erklären und natürlich ein Fazit ziehen.

Inhaltsverzeichnis

  • Aufbau und Inhalt des Buches
    • Das Buch – Produktinformationen
    • Mein Fazit zum Buch: Innovationsfähigkeit von Unternehmen
    • Meine vorherigen Rezensionen:
      • Rezension #5
      • Rezension #4
      • Rezension #3
    • Teile diesen Beitrag
      • Normann Sötje
        • Letzte Artikel von Normann Sötje (Alle anzeigen)
      • Gefällt mir:
      • Ähnliche Beiträge

Aufbau und Inhalt des Buches

Da es sich um eine Dissertation handelt, ist der Aufbau auch ganz typisch für eine wissenschaftliche Arbeit. Das Buch ist in 8 Kapitel aufgeteilt, mit diversen Unterkapiteln. Am Ende des Buches findet man die für eine wissenschaftliche Arbeit typischen Anhänge. Literatur- und Abbildungsverzeichnis, sowie diverse Unterlagen der Ausarbeitung und den Fragebogen, auf dem die Ergebnisse beruhen.

Am Anfang des Buches beschreibt Jens-Uwe Meyer die Motivation zum erstellen der Dissertation und stellt seine Arbeitshypothesen auf, nach denen er seine Arbeit überprüft. Gefolgt von Begriffserklärungen. Natürlich fehlt auch eine Literaturanalyse bereits bestehender Bücher nicht, damit der Leser das Thema und die Arbeit einordnen kann. Ein Großteil des Buches nimmt die Kategorieerstellung ein, die für die Erstellung des Fragebogens wichtig sind. Ein weiteres großes Kapitel ist nimmt die Beschreibung der Forschungsmethodik ein. Darin wird genau beschrieben wie der Autor vorgegangen ist, um an seine Ergebnisse zu kommen. Die letzten beiden Kapitel behandeln die Ergebnisse der Forschung. Zuerst werden die Ergebnisse dargestellt und kommentiert. Ganz am Ende werden die erreichten Ergebnisse noch einmal erklärt und hinterfragt. Außerdem erstellt Jens-Uwe Meyer ein Analyse- und Managementmodell, dass auf seinen Ergebnissen beruht. Als Ergebnis seiner Dissertation hat Jens-Uwe Meyer vier verschiedene Innovationstypen definiert, die mit unterschiedlich Intensität Innovationen vorantreiben, bzw. überhaupt erst zulassen. Mit Hilfe seines Analysemodells gibt es jetzt ein Instrument, mit dem sich Firmen selber testen können oder einschätzen können inwiefern sie Innovationen zulassen, vorantreiben und umsetzten.

Das Buch – Produktinformationen

Copyright BusinessVillage-Verlag - Buchcover: Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen - Messen, analysieren, steigern - Jens-Uwe Meyer Juni 2015

Copyright BusinessVillage-Verlag – Buchcover: Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen – Messen, analysieren, steigern – Jens-Uwe Meyer Juni 2015

Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen – Messen, Analysieren, Steigern
  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: BusinessVillage (24. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869803088
  • ISBN-13: 978-3869803081
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 2,5 x 23,6 cm
  • Das Buch ist ebenfalls als PDF-E-Book beim Verlag erhältlich

Mein Fazit zum Buch: Innovationsfähigkeit von Unternehmen

Diesmal fiel mir die Rezension nicht leicht, da dies Buch nicht so ganz in mein Gebiet passt, aber nachdem ich es gelesen habe, war es doch interessant. Durch mein eigenes Studium habe ich das schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten gelernt und so kam ich mit dem Aufbau und einzelnen Begriffen zur Methodik und zum Vorgehen sehr gut zurecht.

Die Qualität des Buches ist sehr gut. Die Schriftgröße und die Abbildungen sind für mich als Brillenträger sehr gut lesbar. Dies finde ich besonders wichtig, da sonst schnell die Augen ermüden und dann auch die Lust zu lesen abnimmt. Die Haptik ist schön griffig und die Seiten lassen sich gut umblättern.

Jetzt ist natürlich die spannende Frage, für wen dies Buch geeignet ist. Auf jeden Fall für alle Unternehmen, die sich selber einschätzen möchten, um ihre Innovationsfähigkeit zu bewerten. Ebenso natürlich für Studierende rund um den Bereich „Innovation“. Auch sollten sich Studierende dieser Richtung, dass Buch als Vorbild nehmen, wie eine gute Wissenschaftliche Arbeit aufgebaut ist. Für jeden ist dies Buch nicht zu empfehlen, aber natürlich kann es jeder verstehen, der sich schonmal mit wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigt und eine Grundinteresse an theoretischen Modellen und dem Thema „Innovation von Unternehmen“ hat.

Ich hoffe ich konnte euch das Buch etwas näher bringen. Vielen Dank noch mal an den BusinessVillage-Verlag, der mir das Buch als Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Eure Pyramideneule

Pyramideneule Ende Blog

Meine vorherigen Rezensionen:

Rezension #5

Rezension #4

Rezension #3

Teile diesen Beitrag

  • Über
  • Letzte Artikel
Normann Sötje Follow me

Normann Sötje

Ich bin Normann und bloggen ist mein Hobby. Ich blogge unter dem Namen Pyramideneule, der gleiche Name wie diese Seite. Durch ein Foto dieser klasse Raupe bin ich auf den Namen gekommen.
Außerdem bin ich ein Social Media Fan und bin gern im World Wide Web unterwegs. Fotos, Natur und Tiere sind ebenfalls mein Hobby und werden in der Pyramideneulen Welt ebenfalls berücksichtigt. Normann Sötje Follow me

Letzte Artikel von Normann Sötje (Alle anzeigen)

  • Rezension #6 – Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen - September 11, 2015
  • Wildvögel füttern, aber richtig – Blogtour Umweltschutz - September 7, 2015
  • Blogging Sonntag – Thema: Seitdem ich blogge, weiß ich - August 9, 2015

Gefällt mir:

Gefällt mir Lade...

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
Wir haben Selam X ein paar Fragen gestellt und wurden mit kryptischen Bildern belohnt
wallpaper-1019588
Sonniger Freitag im Haslital
wallpaper-1019588
Kochbuch: Blaue Stunde | Stevan Paul
wallpaper-1019588
Ofengebackener Spitzkohl
wallpaper-1019588
Saftiger faschierter Braten