[Review]: wet-n-wild coloricon Blusher in Mellow Wine

Heyhey!

Ende November letzten Jahres habe ich mich bei wet’n’wild für einen Produkttest angemeldet und dann erstmal nichts mehr gehört. Anfang Februar bekam ich dann ganz unvermittelt Post und durfte mich über ein wet-n-wild coloricon Blusher in Mellow Wine freuen. Nun sind schon ein paar Wochen vergangen und da ich das Blush aktuell gern nutze, möchte ich es euch näher vorstellen.

DSC_988611

Fakten

Marke: wet’n’wild
Farbe: E833W Mellow Wine (ein kräftiges, gedecktes Rot mit Braunanteil und dezentem Silberschimmer)
LE?: nein
Finish: leicht schimmernd
Inhalt: 4 g
Preis: 4,49 €
Haltbarkeit: 12 Monate
Erhältlich bei: in ausgewählten Verkaufsstellen, Ebay

Die Verpackung

wet’n’wild ist dafür bekannt an der Verpackung zu sparen. Das Blush befindet sich in einem Plastikgehäuse, das insgesamt eher billig wirkt. Auf der Vorderseite befindet sich ein Aufkleber mit dem Farbnamen, außerdem ist das Produkt versiegelt und ihr bekommt es somit garantiert neu und unbenutzt. Auf der Rückseite befinden sich ein paar Infos, u.a. zu Haltbarkeit und Inhalt.

page

Auch wenn durch weniger gute Verpackungen am Kaufpreis eingespart werden kann, würde ich trotzdem eine wertigere Verpackung bevorzugen. Immerhin bekommen Marken wie essence und Catrice es auch hin super günstig zu sein, aber trotzdem eine stabile Plastikverpackung der Produkte anzubieten. Zum Vergleich: ein normales Catrice Blush kostet mit 5 g Inhalt 3,49 €, ein Multi Color Blush mit 8 g Inhalt 3,99 €!

page2

Beim Blush ist außerdem ein kleiner abgeschrägter Pinsel enthalten. Der Pinsel ist bei mir gleich mal rausgeflogen, da er so gar nichts taugt. Die Borsten sind zu starr und stauben das Blush nur unnötig auf. Auf einen Pinsel kann wegen mir gern verzichtet werden, er nimmt nur Platz weg und kommt sowieso bei den wenigsten zum Einsatz.

Das Blush

Das sagt wet’n’wild über die coloricon Blusher:

“Das seidenweiche Puder-Rouge lässt sich super leicht verteilen und setzt mit seinem sanften Schimmer frische Akzente. Die besondere Mischung aus Nylonpuder garantiert langanhaltende Farbe.”

Mellow Wine ist eine von insgesamt vier Farben im Sortiment von wet’n’wild. Das Produkt befindet sich in einem quadratischem Pfännchen und hat eine hübsche Pressung, die allen Blushes und Lidschatten gemein ist.

page1

Als ich zuerst die Swatches gemacht und das Blush das erste Mal im Gesicht (natürlich viel zu stark) getragen habe, wollte ich es ob der Farbe eigentlich bis zum Herbst liegen lassen. Die Farbe ist sehr kräftig und intensiv und wirkt durch die dunklere Farbe mit dem zusätzlichen Braunanteil sehr herbstlich. Trotzallem muss die Farbe nicht bis zum Herbst in der Schublade verstauben! Besonders in der letzten Woche habe ich wieder gern zu Mellow Wine gegriffen, da es eine frische Röte ins Gesicht zaubert.

Mellow Wine ist stark pigmentiert und man muss wirklich aufpassen nicht wie nach dem Joggen auszusehen. :) Dippt man leicht mit dem Pinsel ins Produkt und danach auf den Handrücken, hat man die richtige Menge und kann je nach Lust und Laune die Intensität aufbauen, die man haben möchte. Benutzt man einen Pinsel mit weichem Haar staubt auch nichts, ein Krümeln konnte ich auch nicht feststellen.

Swatches

Während im Pfännchen direkt ein leichter Silberschimmer erkennbar ist, verliert sich dieser sowohl beim Swatch als auch im Gesicht. 

DSC_99571Hier seht ihr Mellow Wine unter der Softbox und anschließend im Gesicht. Ich trage das Blush hier recht dezent und trotzdem könnt ihr auf der rechten Wange erkennen, wie dunkel es ist.

DSC_57861In meinem Gesicht wirkt das Blush sehr frisch, wie nach einem Spaziergang an der frischen Luft und das gefällt mir wirklich gut.

Ein Punkt der mir am Produkt besonders gut gefällt ist die lange Haltbarkeit! Ich trage das Blush über meinem Puder mittags auf, setze es mit einem losen Puder und habe 8-9 Stunden später immer noch diese Frische im Gesicht. Genau das ist auch der Grund weshalb ich das Blush in letzter Zeit so gerne nutze: es bleibt da wo es soll und ich kann mich darauf verlassen!

Fazit

Wenn man wet’n’wild als Drogeriemarke mit den anderen landläufigen Drogeriemarken vergleicht und dieses Blush in Relation dazu setzt, dann schneidet es durch die ramschige Verpackung und den dafür hohen Preis eher schlecht ab. Wenn ich es aber an sich bewerten soll, dann gefallen mir sowohl Farbe als auch Handling und vor allem die Haltbarkeit sehr gut! Sollte ich einen Tipp aussprechen, würde ich zum Weglassen des Pinsels raten und zur Überarbeitung der Verpackung.

Insgesamt aber ein solides Produkt, auf das ich mich verlassen kann, wenn ich auch noch nach mehreren Stunden Farbe im Gesicht haben will.

Was sagt ihr zur Mellow Wine? Was haltet ihr von wet’n’wild allgemein und wie findet ihr die Verpackung?

Bis danndann!

Stef

Vielen Dank an DMV, die mir das Produkt zur Verfügung gestellt haben!


wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek