Review: Schlussmacher

Leicht verspätet, aber doch: Hier unser Eindruck von Matthias Schweighöfers neuestem Werk.

Auch wenn uns die Story der typischen Liebesgeschichte mit Happy End á la Till Schweiger oder Matthias Schweighöfer himself, schon bekannt ist, ist das Grundthema der Geschichte (Schlussmacher) doch spritzig neu und überaus lustig.

Besonders Milan Peschel, in seiner Rolle als “Toto” begeistert, nicht nur wegen Szenen bei denen man vor Lachen fast am Popcorn übersäten Kinoboden liegt, sondern auch wegen seiner Niedlichkeit und seinen riiiiießigen Glubschaugen. Aber auch Schweighöfer hat neben seiner Regiearbeit als Hauptdarsteller zu Beginn einen durchaus glaubwürdigen herzlosen und abgestumpften Beziehungskiller gespielt, der sich im Laufe des Films und zahlreichen lustigen Begebenheiten zu dem “Titelheld” entwickelt, den wir von ihm erwarten.

Alles in allem, ist der Schlussmacher zwar kein Oscar Favorit, aber sehr unterhaltsam und garantiert einen lustigen Kinoabend mit Baumuskellachkater Gefahr!!

xoxo Beatrice & Jasmin

PS: Im Zuge der Dreharbeiten ist auch ein Roman entstanden mit dem Titel “Beziehungskrankheiten, die nur der Schlussmacher heilen kann”, das sicher auch nicht unkomisch ist ;)



wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Agadir: Aktuelle Wassertemperaturen für Agadir (Marokko) am Atlantik
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Alcudia: Aktuelle Wassertemperaturen für Alcudia (Spanien) auf Mallorca im Mittelmeer
wallpaper-1019588
Nilgans Küken
wallpaper-1019588
Spector: Kein Grund zur Beschwerde