[Review] Redken Extreme

Hallo meine Lieben,
nachdem ich total begeistert von der Redken All Soft Haarpflegeserie bin, habe ich in letzter Zeit eine weitere Serie von Redken getestet, die den Namen 'Extreme' trägt.
[Review] Redken Extreme
Die Extreme Haarpflegelinie wurde speziell für strapaziertes und brüchiges Haar entwickelt. Es verspricht 96% stärkeres Haar, stärkende Reparatur, schützende Glanzschicht und Schutz vor Haarbruch.
[Review] Redken Extreme
Extreme Shampoo - 300 ml 
Das Shampoo reinigt das Haar gründlich und sie fühlen sich nach der Haarwäsche sehr griffig und sauber an. Es wird nur wenig Produkt benötigt um das Haar komplett einzuschäumen. Anders als beim All Soft Shampoo würde ich beim Extreme Shampoo auf jeden Fall immer einen Conditioner verwenden, da sich durch die Griffigkeit die Haare nicht so gut durchkämmen lassen.

Extreme Conditioner - 250 ml 
Auch vom Conditioner benötigt man nur eine kleine Menge für die gesamte Haarlänge. Ich lasse die Spülung kurz einwirken und wasche sie dann aus. Die Haare fühlen sich danach glatter und geschmeidiger an und lassen sich problemlos durchkämmen.

Extreme Cat - 150 ml
Bei Extreme Cat handelt es sich um ein restrukturierendes Treatment, was man nach der Haarwäsche, aber vor dem Conditioner verwendet. Man gibt ein paar Pumpstöße auf das Haar und lässt es 3-4 Minuten einwirken. Nach dem auswaschen fühlt sich das Haar griffiger und gestärkter an.
[Review] Redken Extreme
Extreme anti-snap - 250 ml 
Das Leave-In Treatment ist die ideale Ergänzung zur Haarpflegeserie, wenn man seine Haare mit Hitze glättet, oder stylt. Ich gebe immer 2 Pumpstöße ins handtuchtrockene Haar und style meine Haare wie gewohnt. Das Leave-In Treatment muss nicht wieder ausgewaschen werden und schützt die Haare vor Spliss und Haarbruch.

Extreme strength builder plus - 250 ml 
Die Haarmaske verwende ich einmal in der Woche statt des Conditioners und gebe sie auch in meine gesamte Haarlänge. Das Ganze lasse ich ca. 10 Minuten einwirken und wasche es anschließend aus. Die Haare sind geschmeidig weich, fühlen sich gestärkt an und haben einen tollen Glanz. Die Haarmaske gibt es noch in der "normalen" Variante, die nur 'strength builder' heißt und der Unterschied soll (glaube ich) darin liegen, dass die normale Variante das geschädigte Haar aufbaut und die 'plus' Variante geschädigtes Haar von innen heraus aufbaut. Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass ich da einen Unterschied merken würde.
Der Duft der Produkte ist sich relativ ähnlich, angenehm und nicht aufdringlich. Das Leave-In Treatment hat aber einen ganz anderen Duft den ich überhaupt nicht mag. Er erinnert mich an Essig oder sowas und der Duft bleibt leider auch ziemlich lange in den Haaren.

Fazit: Mittlerweile habe ich die Haarpflegeserie schon so lange in Gebrauch, dass Shampoo und Conditioner schon halb leer sind. Ich kann die Produkte jedem empfehlen der strapaziertes, trockenes und brüchiges Haar hat. Die komplette Serie muss man sich aber nicht zulegen. Ich finde, dass Shampoo & Conditioner für den Anfang ausreichen und wenn man damit zufrieden ist, kann man sich auch noch die anderen Produkte zulegen.
Habt ihr Erfahrung mit der Extreme Haarpflegeserie?


Image and video hosting by TinyPic
*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! ♥