[Review] Oktoberfest LE Multicolour Blush “Fesches Madl!” von Essence

20130829_090653

Klein Jen war anscheinend mal wieder auf Beutezug *coughcough* Dabei meinte ich letztens noch zu meiner jüngeren Schwester, dass ich nicht mehr unnötig Geld für Kosmetik aus dem Fenster werfen möchte, hab ich mir doch tatsächlich vor Kurzem eine etwas teuere Beauty-Investition gegönnt. *facepalm* Me so stupid. Dabei sollte ich eher Geld für einen neuen Laptop zusammensparen, der langsam seinen Geist aufzugeben scheint. Whatever, so much Off-Topic…  heute  möchte ich euch meinen ersten Eindruck zum limitierten Blush “Fesches Madl!” aus der Oktoberfest LE von Essence  wiedergeben.

Allgemeine Produktinformationen:

Der limitierte Multicolour-Blush “Fesches Madl!” der Oktoberfest LE von Essence ist schon ziemlich gemein, denn mit seiner wunderhübschen Optik schreit er quasi danach gekauft zu werden *sigh* Er besteht aus 3 Teilen: Einem rosafarbenen Untergrund, worauf ein rotes Herz sitzt, welches mit hellen Highlighter Blümchen verziert wurde. Ich habe 3,25€ für satte 9g zahlen müssen, die 12 Monate haltbar sind. Der Hersteller verspricht mit den “perfekt aufeinander abgestimmten Rouge-Farben” ein “frisches Aussehen”.

DSC_2478

Swatches:

Wie ihr unschwer sehen könnt, handelt es sich, zu meiner Verwunderung, um keinen matten Blush. Alle drei Farben schimmern kühl-silbrig-weiß. Der Blush ist semi-gut pigmentiert … why? Während das rote Herz mit seinen Blümchenverzierung sehr gut pigmentiert ist, gibt der rosafarbene Untergrund, kaum bis gar keine Farbe ab. Das hat mich schon ziemlich enttäuscht, denn gerade dieser sanfte rosa Unterton hat es mir so angetan. Im Gesamten, gibt der Blush aber dann doch gut Farbe ab, und zaubert hübsche rote Apfelbäckchen.

DSC_2489 copy

(Hardcore Overblushen, damit die Cam das auch für euch einfängt! ;) )

Fazit:

Ich find den Blush im Gesamten recht hübsch. Die Optik ist toll und er zaubert in der Tat sowohl mit der Farbe als auch mit dem Schimmer ein frisches Aussehen. Die Pigmentierung ist sehr gut, zumindest was das Herz betrifft. Ihr braucht daher nicht viel Produkt, um euch die Farbe aufzutragen. Der Blush ist außerdem sehr seidig und lässt sich sowohl ziemlich gut verblenden, als auch schichten. Allerdings fiel mir auf, dass er doch recht krümelig im Pfännchen wird, aber dies tut dem Ergebnis ja keinen Abbruch. An sich würde ich das Produkt schon weiter empfehlen, jedoch auch nur den Leuten, die so eine Farbe noch nicht besitzen. Denn meiner Meinung nach ist sie nichts Besonderes. In meiner kleinen feinen Sammlung hab ich bestimmt einige Blushs, die diesem Blush von der Farbe her ähneln. Daher seid nicht allzu enttäuscht, solltet ihr den Blush nicht mehr in die Finger bekommen.

schleifchen

Habt ihr die Limited Edition bei euch schon entdeckt? Was habt ihr mitgehen lassen?

Jen_Signature


wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor