[Review] Mugler Alien Mirage & Alien Man Mirage

PR Sample | Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Es ist wieder soweit! Mugler interpretiert den legendären Alien Duft in einer überraschenden und frischen Edition neu, wie eine weitere Einladung außergewöhnliches zu erleben. Die limitierten Düfte sind ab März 2020 im Handel erhältlich und ich stelle euch Alien Mirage & Alien Man Mirage genauer vor.

Mugler Alien Mirage & Alien Man Mirage

[Review] Mugler Alien Mirage & Alien Man Mirage

Mugler Alien Mirage Eau de Toilette

[Review] Mugler Alien Mirage & Alien Man Mirage

Alien Mirage präsentiert sich wie der Klassiker in einem Talisman-Flakon, der allerdings mit einem leicht blaugrauen Farbverlauf und kristallinen Reflexen ein neues Gewand erhalten hat. Mit seinen goldenen Elementen hat der Flakon den typisch solaren Charakter von Alien.

Mineralische Offenbarung: rosa Pfeffer
Mirage Offenbarung: Sommerjasmin, Lotusblume
Erfüllende Offenbarung: Hinoki-Holz, weiße Amber

Anders als das Original überrascht uns Alien Mirage mit einer unerwarteten Frische. Die ikonische Duftsignatur wurde so weit verändert, bis ihre Grundzüge der Mineralität, Blumigkeit und Sinnlichkeit kristallklar hervortreten. Rosa Pfeffer eröffnet den mineralischen Akkord. Das Zusammenspiel von Sommerjasmin und Lotusblume gibt dem Alien Mirage eine belebende Frische. Hinoki-Holz in Kombination mit weißer Amber vollenden die Duftkomposition.

Preis: 65,00 € / 60 ml via Douglas

Mugler Alien Man Mirage Eau de Toilette

[Review] Mugler Alien Mirage & Alien Man Mirage

Der monolithische Flakon von Alien Man Mirage wirkt, als sei er aus reinem Wasser modelliert und vom Licht poliert worden. Sein lupenreines Glas erscheint in changierendem hellgrau.

Aquatische Vibrationen: Schilfblätter
Mirage Vibrationen: Wacholder
Kraftvolle Vibrationen: Leder, Patchouli

Der männliche Gegenpart zu Alien Mirage ist für mich ganz schwer zu beschreiben. Es ist ein reiner, männlicher Duft, bei dem das Leder mineralische Noten annimmt. Die Facetten aus dem spritzigen Wasser-Akkord der Schilfblätter, der Wacholder und dem sinnliche Kontrast der ikonischen Ledernoten und Patchouli machen den Duft zu etwas einzigartigem.

Preis: 69,99 € / 100 ml via Douglas

Obwohl es sich um ein Eau de Toilette handelt, sollte man mit der Dosierung bei Alien Mirage & Alien Man Mirage extrem sparsam sein, da die Haltbarkeit und Sillage sehr hoch ist.

Fazit: Mit dem neuen, limitierten Alien Mirage hat Mugler ein Eau de Toilette erschaffen, das erfrischend frisch und sinnlich zugleich ist. Der Duft ist durch die floralen Komponenten deutlich frischer und nicht so schwer wie das Original. Zum Alien Man Mirage kann ich nur sagen, dass ich den Duft an meinem Verlobten sehr gerne mag. Es ist zwar ein intensiver Duft, aber aufgrund der aquatischen Facette nicht zu schwer oder gar aufdringlich.

Spricht euch das Mugler Alien Mirage an? [Review] Mugler Alien Mirage & Alien Man Mirage

wallpaper-1019588
Nudelsalat mit Pesto Rosso
wallpaper-1019588
Review zu Koimonogatari, Band 01
wallpaper-1019588
God of War wird in ein Kinderbuch verwandelt
wallpaper-1019588
Trigger und CD Projekt Red arbeiten an „Cyberpunk: Edgerunners“