[REVIEW] Madeline Miller: Das Lied des Achill

[REVIEW] Madeline Miller: Das Lied des Achill

"Fesselnd."

"Großartig."

"Wertvoll."


Und darum geht es ...
Als Patroklos sich gegen einen älteren Jungen verteidigt und diesen dabei tötet, rettet ihn sein Geständnis nicht etwa, sondern sorgt dafür, dass man ihm seinen Stand als Prinz aberkennt und ihn an einen anderen Königshof verbannt. Anders als erwartet, geht es Patroklos dort jedoch recht gut und nur die Eifersucht auf den dortigen Prinzen - Achill -, der nicht nur wunderschön, sondern auch noch beliebt ist, bleibt ihm ein Gefährte. Doch dann wird ausgerechnet Patroklos von Achill auserkoren, sein Gefährte zu werden - ein Umstand, der, als die Jahre vergehen, weit mehr als Freundschaft bereit hält für die beiden Jungen. Nun ja, wäre da nicht die Schlacht um Troja, die über ihr Schicksal entscheiden soll ...

Meine Meinung ...
Ich muss ja gestehen, dass ich diese Geschichte bereits als englisches Original besessen und einfach nicht zu lesen bereit war. Nun als E-Book in der deutschen Übersetzung habe ich dieses Buch einfach verschlungen. Ein richtiger Must Read für jeden Geschichtsfan! Ich weiß immer noch nicht so ganz, wie ich in Worte fassen soll, wie sehr mir dieses Buch meine Gefühlwelt auf den Kopf gestellt hat. Denn man weiß ja eigentlich, wie die Story ausgeht ... Aber ... aber ... ohne Worte. Und dann die letzten Worte im Buch - soooooo schön! Ganz ehrlich? Liest dieses Buch, das nicht nur für Gay Romance-Fans wie mich so unendlich viel bereithält ...
[REVIEW] Madeline Miller: Das Lied des Achill
Vielen Dank an den Eisele Verlag und NetGalley.de für die Bereitstellung dieses weltverändernden Rezensionsexemplars. x3
Das Lied des Achill jetzt online kaufen14,99€ / E-Book416 Seiten

wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler: Wann ist spritzen sinnvoll?
wallpaper-1019588
[Comic] Die Superhelden Sammlung [89-90]
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Original bekannt + OmU-Trailer
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Anime bekannt + OmU-Trailer