[REVIEW] Lane Hayes: Die richtigen Worte (Right & Wrong, #1)

[REVIEW] Lane Hayes: Die richtigen Worte (Right & Wrong, #1)

"Unterhaltend."

"Locker-leicht."

"Gut."


Und darum geht es ...
Nach seiner letzten Trennung ist Luke gerade dabei, wieder auf die Beine zu kommen und wieder zu seinem alten Ich zurückzufinden. Als er also zu seinem ersten Job als Inneneinrichter seit langem fährt, hat er mit viel gerechnet, aber nicht mit dermaßen viel Drama. Denn er soll für einen bekannten Fußballstar im Krankenstand ein Haus einrichten. Einen schwulen Fußballstar, der von einem Outing weit entfernt ist. Und natürlich ist Luke dem sexy Fußballer Michael sofort rettungslos verfallen. Na, ob das gut gehen kann ...
Meine Meinung ...
Dieses Buch war ein typisches Wartezimmer-Buch für mich. Wann immer ich irgendwo warten musste, habe ich meinen Kindle zur Hand genommen und etwas darin gelesen. Dementsprechend lange hat das Lesen an sich dann auch gedauert. Aber egal - Hauptsache ist, dass mich dieses Werk unterhalten hat und mit seiner locker-leichten Art auch in größeren Abständen gut zu lesen war. Wenngleich Luke mir ein wenig zu klischeebehaftet war und Michael zu perfekt, war die Geschichte doch ganz okay und ganz gut. [REVIEW] Lane Hayes: Die richtigen Worte (Right & Wrong, #1)Vielen Dank an Dreamspinner Press für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.
Die richtigen Worte online kaufenca. 7,00€ / E-Book180 SeitenBand 1 der Right & Wrong-Reihe.

wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]
wallpaper-1019588
Ratchet and Clank: Rift Apart für die PlayStation 5: bunt, laut und so unbekannt bekannt
wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München