Review: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Review: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-rayMit „Fullmetal Alchemist" darf man die Brüder Elric auf ihrer Reise begleiten. Dank KSM Anime durften wir einen Blick auf die zugehörige Gesamtausgabe werfen. Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung" und „Unterhaltungsfaktor" fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen. Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0-10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2017
Medium: DVD/BD
Episoden: 01 - 51
Extras: Crazy Metals, Opening- und Closing-Songs, TV-Spots, Trailer, Bildergalerie, Zwei Booklets
Länge: 1218 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 4:3 (DVD), 4:3 - 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD MA 5.1, DTS-HD MA 2.0 (Blu-ray)
Japanisch: Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD MA 2.0 (Blu-ray)
FSK: 16

HandlungReview: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Das Land Amestris ächzt unter den Folgen eines schweren Krieges. Nachdem die Brüder Edward und Alphonse Elric ihre Mutter verloren, versuchen sie diese mittels Alchemie wieder ins Leben zurückzuholen. Doch das funktioniert nicht und Ed verliert ein Bein und einen Arm, Al sogar den gesamten Körper. Seine Seele kann mit letzter Kraft an eine Rüstung gebunden werden und so vor dem Tod bewahrt werden.

Um Alphonse seinen Körper wiederzugeben, wird Ed zum jüngsten Staatsalchemisten aller Zeiten und macht sich mit seinem Wissen und seinem Können daran, den legendären Stein der Weisen zu finden, denn nur dieser kann helfen. Auf ihren Reisen durch das Land begegnen sie Homunculi, künstlich geschaffene, menschenähnliche Wesen, und sie kommen einer unglaublichen Verschwörung in den Reihen des Militärs auf die Schliche... (© KSM Anime)

UnterhaltungsfaktorReview: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

„Fullmetal Alchemist" zählt zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Anime schlechthin. Das Franchise hat mehrere Filme und ebenfalls ein Remake - „Fullmetal Alchemist Brotherhood" - inspiriert. Man darf einen spannenden Action-Anime erwarten, der mit Kämpfen, aber auch mit emotionalen Szenen so richtig punktet. Für jeden Action-Liebhaber daher nahezu ein Must-have.

Verpackung & InhaltReview: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Die Gesamtausgabe kommt im Pappschuber mit 2 „Volumes". Diese könnt ihr herausnehmen und findet dann auf zwei Packungen verteilt alle 51 Episoden und Extras. Auf den einzelnen Discs sind natürlich die digitalen Extras aufgeteilt. Die Booklets befinden sich ebenfalls verteilt und sind mit Informationen zu den Charakteren geschmückt.

Für knappe 55€ bekommt man das schicke Schmuckstück in der Blu-ray Version. Die DVD Version kostet rund 10€ weniger. Man bekommt hier super Qualität und jede Menge Extras für einen recht günstigen Preis. Verdient die Vollwertung von 10,0.

Bild- & TonqualitätReview: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Die Bildqualität wirkt richtig scharf und aufgewertet, wenn man bedenkt, wie alt der Anime schon ist. Es gibt zwar zwei schwarze Ränder, dennoch wirkt die Grafik um einiges besser, als man sie von dem alten Anime erwarten könnte. Auch Effekte sind passend gemacht und wirken mehr als realistisch. Die Umgebung kommt auch nicht zu kurz und passt zu der Handlung.

Auch in puncto Ton kann sich der Anime sehen lassen. So sind Soundeffekte mehr als passend und qualitativ hochwertig vertont. Alles wirkt ordentlich und nichts überlagert. Von Geräuschen der Alchemie, Explosionen oder anderen Geräuschen. Man kann bestens in die Welt des Anime eintauchen.

Da wir auch in diesem Punkt nichts bemängeln können, bekommt die Kategorie eine Wertung von 10,0.

Synchronisation (Dub & Sub)Review: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Die Stimmen sind passend und ebenso lippensynchron. Obwohl die Brüder älter werden, merkt man kaum einen Unterschied zu ihren jüngeren Versionen. Auch das sticht jedoch nicht negativ hervor. Die japanische Vertonung kann man sich geben. Diese passt auch zu den Charakteren und ist synchron mit dem Sub.

Beim Sub gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln. Jederzeit gut lesbar im gewohnten Weiß mit schwarzen Umrandungen. Sinngemäß auch immer gleich zum Dub. So kann er in vollen Zügen zum japanischen O-Ton genossen werden, sodass es auch hier keine Nachteile zu erkennen gibt.

Hier verdient der Anime ebenfalls für beste Umsetzung eine Wertung von 10,0.

FazitReview: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Preislich gesehen kommt „Fullmetal Alchemist" perfekt hin, für das was geboten wird. Jede Menge physikalische und digitale Extras sind vorhanden. Man bekommt hier einen kompletten Anime mit bester Ausstattung und Qualität. Für uns, Fans und auch für Leute, die auf der Suche nach einem humorvollen, emotionalen und actionreichen Anime sind, ist „Fullmetal Alchemist" ideal geeignet.

„Fullmetal Alchemist" könnt ihr euch hier zulegen:

Synchronisation ( Dub & Sub)

Review: Fullmetal Alchemist – Gesamtedition | Blu-ray

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Rezension - Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) - Erin Beaty
wallpaper-1019588
Freitags-Füller # 344
wallpaper-1019588
Drei Falstaff ausgezeichnete Restaurants im Mariazellerland
wallpaper-1019588
It’s Melt again – Gewinne 1×2 Festivaltickets für die diesjährige Edition des Melt Festivals
wallpaper-1019588
Schwangerschafts-Update, Woche 13
wallpaper-1019588
MINILIKE 2018 in Mariazell – Österreichs größter MINI EVENT
wallpaper-1019588
Deutscher tot in Hotel am Ballermann aufgefunden
wallpaper-1019588
Neues Tokyo Ghoul-Videospiel für die PlayStation 4 angekündigt