{Review} Die fantastische Welt von Oz

{Review} Die fantastische Welt von Oz

via


Oscar Diggs ist ein kleiner Zirkus-Magier mit zweifelhafter Moral, eben ein Scharlatan, der plötzlich aus dem verschlafenen Kansas ins schillernde Land von Oz geschleudert wird. Zunächst ist Oscar begeistert, denn die Bewohner glauben, er sei der große Zauberer von Oz. Ihn erwarten Ruhm und Reichtum - zumindest bis er auf drei Hexen trifft: Theodora, Evanora und Glinda kaufen dem verschlagenen Magier seine große Kunst nicht ab. Bald gerät Diggs in eine schwierige Lage, denn der junge Mann wird zunehmend mit den Problemen des Landes und seiner Einwohner konfrontiert und soll diese lösen. Er muss herausfinden, wer gut und wer böse ist, bevor es zu spät ist. Mit seinem magischen Know-How, welches vorrangig aus Illusionen, Täuschungen und seinem Scharfsinn besteht, und sogar einem Quäntchen wahrer Zauberkunst schafft er es schließlich, nicht nur zum großen und mächtigen Zauberer von Oz zu werden, sondern auch zu einem besseren Menschen.Quelle
Jeder von uns kennt die Geschichte der kleinen Dorothy, die durch einen Wirbelsturm nach Oz kommt und zusammen mit ihrem Hund Toto, dem feigen Löwen, der dummen Vogelscheuche und dem herzlosen Blechmann auf den Weg zum Zauberer von Oz macht, nur um herauszufinden, dass er ein großer Schwindler und kein Zauberer ist.Doch wie ist es eigentlich dazu gekommen, dass ein Hochstapler zum König und Herrscher über Oz wird? Das will Regisseur Sam Raimi mit seinem Film 'Die fantastische Welt von Oz' zeigen.
Ich habe mir den Film heute angeschaut und am meisten gefreut hatte ich mich auf:• das 3D• Mila Kunis• Michelle Williams
Den Film 'Der Zauberer von Oz' habe ich nie gesehen, sondern nur das Buch gelesen und deshalb hatte ich keine Vorstellung vom Land Oz.Aber von Anfang an:Die Idee den Film von schwarz-weiß zu farbig wechseln zu lassen, finde ich schon einmal sehr schlau.Zach Braffs Rolle war auch einfach zu niedlich und der Wirbelsturm war toll gemacht. Bei den Wirbelsturmszenen hat sich auch das 3D zum ersten Mal wirklich gelohnt und ich fand es richtig gut.Auch Oz hat mir sehr gut gefallen und die Orte, die ich aus dem Buch kannte, habe ich schnell wiedererkannt. Auch hier war das 3D super und hat dem ganzen noch mehr Magie gegeben.Es gab auch einige Wendungen im Film, die ich so nicht erwartet hätte, und damit kann man bei mir immer punkten, einiges war aber auch vorhersehbar.
Alles in Allem fand ich den Film nicht unglaublich berauschend, aber sehr gut und kann ihn euch wärmstens empfehlen.
♥'s Resaa

wallpaper-1019588
DIY - Bauchtaschen Upcycling | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Flüge zwischen den Inseln werden ab 8. Juni Realität
wallpaper-1019588
Apple verdoppelt Preis für RAM-Update
wallpaper-1019588
[Rezension] Andreas Winter „Heilen durch Erkenntnis“