|Review| Der Inhalt meiner GLOSSYBOX Dezember

Die GLOSSYBOX ist in aller Munde und diesen Monat habe auch ich mich hinreißen lassen und halte nun meine 1. Box in den Händen. Das Prinzip ist schnell erklärt: Für 10 Euro pro Box erhält man monatlich eine Überraschungsbox, die aus 5 Luxus-Proben bekannter Labels und Trendmarken besteht. Oftmals sind auch Originalprodukte in der GLOSSYBOX enthalten.

Die GLOSSYBOX kommt liebevoll verpackt in einem glänzenden Karton Mitte des Monats portofrei ins Haus. Die Produkte sind in Seidenpapier eingeschlagen  und mit einer Schleife umwickelt. Hach, welches Mädchen bekommt nicht gerne solche Pakete?

GLOSSYBOX1

GLOSSYBOX2

In meiner Box war enthalten:

1. ALESSANDRO Guardian Angel Handcreme
(30 ml, Originalprodukt 8,95 €/100 ml):

Die Handcreme ist für die tägliche Pflege trockener Haut geeignet und unterscheidet sich zu herkömmlichen Handcremes im Geruch, denn sie duftet nach Schokolade und Karamell. Prinzipiell esse ich Schokolade lieber, als dass ich den Geruch bei Kosmetikartikeln unbedingt bräuchte. Da die Creme zwar beim Öffnen der Tube intensiv (aber für meinen Geschmack zu künstlich) duftet, dieser Duft jedoch nach dem Einziehen der Creme schnell verfliegt und sich die Hände lange schön weich und geschmeidig anfühlen, werde ich sie weiterhin nutzen, mir jedoch nicht nachkaufen.

GLOSSYBOX7


2. CREME 21 Body Milk

(50 ml, Originalprodukt 3,99€/400 ml):

Dass sich dieses Produkt in der GLOSSYBOX befindet, wurde von einigen bemängelt, da Creme 21 keine Luxusmarke sei. Mir ist das egal, denn ich mag Creme 21. Sie hat einen angenehmen Duft, der mich immer an Sonnencreme, Sonne und Freibad erinnert. Allerdings reichen 50 ml BODYMILK wohl gerade für ein einmaliges Eincremen nach dem Baden, danach dürfte die kleine Flasche leer sein.

GLOSSYBOX8


3. L'ORÈAL Paris Studio Secrets Professional Duo-Blush

(Originalprodukt
14,99 €/11 g)

Bei dem ersten von 2 Original L'ORÈAL-Produkten aus der Studio Secrets Professional-Serie handelt es sich um ein konturgebendes Rouge-Duo in der Farbe 80 peau claire / light skin. Mit nur einem Pinselstrich soll dem Gesicht eine perfekte Kontur gegeben werden.

Die Farben passen sehr gut zu meiner (recht hellen) Haut. Das Rouge sieht nach dem Auftragen natürlich aus, worauf ich großen Wert lege. Wer sieht auch schon gerne "angemalt" aus? |Review| Der Inhalt meiner GLOSSYBOX Dezember

GLOSSYBOX3


4. L'ORÈAL Paris Studio Secrets Professional Make-up Stick

(Originalprodukt 13,99 €/9 ml)

Dieser Make-up Stick ist ebenfalls ein Originalprodukt und zunächst war ich der Meinung, dass der Ton 013 Gold Porcelain zu dunkel für meinen Teint sei. Glücklicherweise habe ich ihn dennoch ausprobiert, er ist nämlich keineswegs zu dunkel. Üblicherweise nutze ich flüssiges Make-up, doch der Stick konnte mich überzeugen. Die Konsistenz ist sehr cremig und lässt sich wunderbar auftragen und verteilen.

GLOSSYBOX5

GLOSSYBOX6

5. RITUALS Duschschaum
(Originalprodukt 7,90 €/200 ml)

Bei Kontakt mit Wasser verwandelt sich dieses Duschgel in einen pflegenden Schaum, der nach frischem Eukalyptus & Rosmarin duftet. An sich eine nette (Geschenk-)Idee, da ich das Verpackungsdesign wirklich ansprechend finde, allerdings erinnert mich der Duft eher an eine Fußcreme als an ein Duschgel und so werde ich diesen Duschschaum zu Weihnachten verschenken.

GLOSSYBOX9

Insgesamt bin ich mit meiner ersten (und ganz sicher nicht letzten) GLOSSYBOX sehr zufrieden. Bei 3 von 5 Produkten handelte es sich um Originalprodukte, die Box hat einen ungefähren Wert von gut 40 Euro. Ebenfalls freut mich, dass ich Glück bezüglich der Farben beim Blush-Duo als auch beim Make-up Stick hatte.

Die nächste GLOSSYBOX erscheint übrigens Mitte Januar und hier kann man sie bestellen.

Kommentare


wallpaper-1019588
Medion Lifetab E10420 Tablet zum mobilen Arbeiten
wallpaper-1019588
Hund Bellen abgewöhnen
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Was ist ein Studentenkredit?
wallpaper-1019588
Schalenstuhl Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Schalenstühle