Review: Catrice Velvet Finish

Die neuen Catrice Velvet Finish Produkte mit Hyaluron sind seit gut Anfang September in der 2m Theke bei Müller erhältlich. Ich las Anfang September den Bericht bei Paddy und konnte einfach nicht widerstehen und habe mir die Catrice Velvet Finish Foundation und Concealer gekauft! Das Puder habe ich mir schon aufgrund der Erfahrung von Paddy nicht geholt & außerdem habe ich mein Ben Nye Luxury Powder, welches ich laufend verwende und mit welchem ich sowieso zufrieden bin. Somit brauche ich einfach kein neues Puder.

catrice-velvet-finish

Catrice Velvet Finish Foundation

€ 7,99 / 30ml
Das sagt Catrice: “Einen sofortigen Frische-Effekt bietet diese samtig-matte Foundation, welche Pflege und Know-how vereint: feuchtigkeitsspendendes Hyaluron mit einem Repair Complex aus Vitamin E und B5, pflegendes Allantoin sowie Lichtschutzfaktor 30. Der optische Liftingeffekt sorgt für eine makellose Haut und feine Linien werden optisch minimiert.

Die Foundation ist weder flüssig, noch moussig. Ich würde sie als fest bezeichnen, jedenfalls ist die Textur fester als die von der MAC pro longwear Foundation. Sie lässt sich total einfach auftragen und verblenden, ich arbeite hierfür am liebsten mit einem Buffing Brush, da ich so am besten einen super hübschen, makellosen Effekt erziele. Mit einem Stippling Brush gelingt der Auftrag auch gut, es ist einfach nur eine Frage der Präferenz. Die Deckkraft ist wirklich hoch, verwendet zuerst lieber weniger Produkt und blendet es gut aus! Sollte es nicht ausreichen, könnt ihr bei Bedarf noch mehr Produkt verwenden. Ich verwende einen Pumpstoß für mein komplettes Gesicht und das ist mehr als ausreichend.

Die Catrice Velvet Finish Foundation gibt es lediglich in 4 Farben, was ich recht wenig finde (ja auch eine Drogerie Marke sollte sich überlegen mehr Farbtöne anzubieten!). Ich verwende die Foundation in der hellsten Nuance 010. Sie passt perfekt, aber auch nur, da ich im Urlaub etwas braun geworden bin. Alle die normalerweise MAC NC 15 verwenden, wird dieser Farbton etwas zu dunkel ausfallen, bitte also vorher testen!

Das Hyaluron sorgt für einen optischen Liftingeffekt, was ich TATSÄCHLICH betätigen kann! Meine Falte (mitten auf der Stirn, vom Augenbrauen hoch ziehen) ist nach dem Auftrag wirklich aufgefüllt und der Effekt hält auch sehr lange an. Das ist ein Versprechen, welches die meisten Produkte nicht halten und deshalb bin ich umso mehr von der Catrice Velvet Finish Foundation begeistert! Die Haltbarkeit ist sehr gut – wenn ich sie in der Früh gegen 07:00h auftrage und ich den ganzen Tag unterwegs bin, wird mein Gesicht etwas ölig, aber das ist komplett in Ordnung. Habe ich Abends FH und bin bis knapp 23:00h unterwegs hält die Foundation auch gut, allerdings würde ich mir zur späten Stunde nicht mehr ins Gesicht greifen, da die Foundation mit fortgeschrittenen Stunde eher auf der Haut liegt und man sie einfach verschmieren würde. Hier ein Swatch:

catrice-velvet-finish-foundation-swatch

Catrice Velvet Finish Concealer

€ 4,49 / 5ml
Das sagt Catrice: “Dieser Concealer reiht sich in die innovative Velvet Finish Familie ein: feuchtigkeitsspendendes Hyaluron, ein Repair Complex aus Vitamin E und B5, pflegendes Allantoin sowie Lichtschutzfaktor 6. Der Concealer deckt Anzeichen müder Haut ab und sorgt gleichzeitig für einen optischen Lifting-Effekt. Der Teint wirkt frisch und strahlt. Mit praktischem Flockapplikator.

Alles was ich zur Foundation geschrieben habe trifft ziemlich gut auch auf den Catrice Velvet Finish Concealer zu! Durch den “Lipgloss-“Applikator gelingt der Auftrag wie ein Kinderspiel und die Haltbarkeit ist echt perfekt. Die Konsistenz ist ähnlich wie bei der Foundation – weder flüssig noch moussig. Außerdem ist der Concealer hoch pigmentiert, lässt sich jedoch gut ausblenden. Ich verwende diesen unter meinen Augen – wirkt auch aufpolsternd! – und auf einzelnen Pickelchen oder Rötungen. Den Concealer gibt es leider auch nur in 3 Farbtönen, was wirklich wenig ist, jedoch ist die hellste Nuance heller als die Foundation und somit gut kombinierbar! Hier ein Swatch:

catrice-velvet-finish-concealer-swatch

Fazit:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist TOP! Ich verwende die Kombination aus der Foundation und Concealer fast täglich, außer ich möchte etwas Abwechslung. Das was versprochen wird, wird auch gehalten & das hätte ich echt nicht erwartet (vor allem für den Preis). Vor allem ist der aufpolsternde und glättende Effekt durch das Hyaluron wirklich sichtbar und sorgte bei mir für einen WOW-Effekt!

Weniger gut ist die Haltbarkeit. Mädels mit öliger Haut werden mit dieser Foundation semi-zufrieden, denn blotting Paper oder Powder ist durchaus auch unter Tags notwendig. Sie hält danach jedoch trotzdem gut und fängt auch nicht an zu pampen sofern man das Hautöl sorgfältig entfernt & das ist natürlich sehr erfreulich.

Catrice Velvet Finish Foundation & Concealer in Action:

Habt ihr euch die Catrice Velvet Finish Reihe schon angesehen oder sogar probiert?


wallpaper-1019588
Neue me&i Styles für Mama & Apfelbäckchen + Verlosung
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Infos zum neuen Film des Machers von Devilman Crybaby
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Die politische Korrektheit, gepachtet von linksgrün
wallpaper-1019588
|Rezension| Marie Force - Neuengland 1 - Vergiss die Liebe nicht
wallpaper-1019588
Nintendo veröffentlicht Daemon X Machina Übersichtstrailer