Rentierfleisch eine interessante und gesunde Alternative

Rentierfleisch eine interessante und gesunde AlternativeIn Zeiten wo immer mal wieder der eine oder andere Fleischskandal nach oben schwappt und wo der Genuss von Schweinefleisch schon aus Gründen ggf. vorhandener Belastung mit Antibiotika oft fraglich ist, in diesen Zeiten kann vielleicht Rentierfleisch eine echte Alternative sein.
Denn Rentierfleisch ist ein sehr muskolöses Fleisch, welches von Haus aus frei von Antibiotika ist. Dies hängt damit zusammen, dass die Rentierzucht ganz anderen Gesetzen als die Schweinezucht folgt.
Rentiere befinden sich das ganze Jahr über im Freien und ernähren sich von dem, was sie dort eben so finden. Dies sind im kurzen arktischen Sommer jede Menge frischer Kräuter und im langen arktischen Winter Flechten jeglicher Art. Beides natürlich ebenso Natur belassen.
Auch ist es so, dass das Rentier von Haus aus eher weniger Speck als ein Schwein ansetzt und natürlich in Lappland niemand auf die Idee kommt, ein Rentier so fett wie so manch Schwein zu züchten. Denn auch das normale Hausschwein ist bei richtiger Haltung von Natur aus wahrlich nicht fett. Es wird nur in den Schweinemastbetrieben dieser Welt zur buchstäblich fetten Sau gemacht.
Wer sich dann weiter mit Rentierfleisch als mögliche Alternative beschäftigt, der stellt sehr schnell fest, dass das es sich genauso wie jedes andere Fleisch verarbeiten lässt, aber auch getrocknet eine wahre Delikatesse ist.
Bezüglich getrocknetem Rentierfleisches relativiert sich übrigens der Preis recht schnell. Auf natürlichem Wege getrocknetes Rentierfleisch hat im Regelfall nur noch zwischen 10 und 20% Gewicht des Gewichtes von frischem Fleisch. Dies wiederum bedeutet, dass speziell unterwegs einige kleine Scheiben getrocknetem Rentierfleisches sehr schnell die Sättigung herbei führen. Schon relativiert sich der vermeintlich etwas höhere Preis. Denn 100 oder 200 Gramm getrocknetem Rentierfleische entsprechen in etwa einem bis zwei Kilo Frischfleisch.

wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Xiaomi Pad 5 vorgestellt
wallpaper-1019588
Nadelgrat: Auf Spitzen und Türmen über vier 4.000er
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Buchige Fanartikel?