Reisen nach Sternzeichen 2017 – die neusten Reise Horoskope

Eigentlich sollte man oder frau ja nicht unbedingt nach Vorgaben reisen. Eher sollte sich jeder gleiten und leiten lassen durch sein individuelles Gefühl. Nichtsdestotrotz ist in der jüngeren Vergangenheit ganz klar zu erkennen, dass das Reisen nach Sternzeichen mittlerweile im Kommen ist. Und bei der Zusammenstellung der Reiseziele gemäß aufgestellter Horoskope ergeben zumindest für den lateinamerikanischen Raum, inklusive dem südamerikanischen und der Karibik ein paar interessante Reisetipps.

Astro Travel im neuen Jahr

Man muss eigentlich kein großer Sterndeuter sein, um ein solches Reisehoroskop für die südamerikanische Region aufstellen zu können. Was man allerdings kennen muss, sind die lateinamerikanischen Reiseziele. Das bedeutet: Mensch und Geografie müssen zu dem jeweiligen Reisenden passen. Einen zurückhaltenden Menschen sollte kein Astrologe nach Brasilien in das quirlige und aufgeschlossene Ambiente senden. Hier wäre vielleicht Chile oder Uruguay der bessere Tipp. Denn die Menschen dort sind nicht aufdringlich und dennoch überaus zuvorkommend und hilfsbereit. Wir schauen uns einmal an wohin Reisende, die im Sternzeichen des Wassermanns, der Fische, des Widders, des Stiers, der Zwillinge, des Krebses, des Löwen, der Jungfrau, der Waage, des Skorpions, des Schützen und des Steinbocks reisen sollten.
Der Wassermann ist unabhängig, freiheitsliebend und menschenfreundlich. Dazu ist er abwechslungsreich veranlagt und kreativ. Brasilien und seine lebensfrohe Kultur mit all seinen geografischen und kulturelle Schätzen wäre das richtige Reiseland. Aber auch Kolumbien könnte ein Ziel sein. Dazu der Karibikstaat Kuba.
Fische sind voll von Fantasie, lieben Ruhe und Frieden und suchen nach dem Mystischen. Strände liebt er. Damit fallen Bolivien – allerdings sehr mystisch und Paraguay weg, da beide Länder keine Strände haben. Traumstrände und Mystik warten in Mexiko, in Brasilien, in Kolumbien und in Peru. Dazu Jamaika.
Der Widder ist unkonventionell, agiert selbstbewusst und ist impulsiv. Schicken wir ihn in unentdeckte und kaum berührte Regionen in den Hochanden in Chile, Peru, Ecuador und Venezuela. Oder zu den Urwaldstämmen, die Kontakt mit Besuchern pflegen.

Astro Reise

Astro Reise

Stiere mögen es eher gemütlich. Sie lassen sich im Urlaub verwöhnen und sind nicht unbedingt abenteuerlustig. Damit wären Sie in fast alle karibischen Ländern, vor allem aber in der Dominikanischen Republik in einem All Inklusive Resort oder auch in Mexiko an den Stränden von Tulum bestens aufgehoben. Abenteuerliche Stiere reisen nach Buenos Aires oder nach Uruguay an die Traumstrände am Atlantik.
Zwillinge sind neugierig und wissbegierig und immer auf Entdeckungen aus. Damit sind Sie weniger für die Karibikregion, da zu klein und zu dicht besiedelt (mit Aussnahme von Kuba) geeignet. Besser sie suchen einen Mix aus pulsierenden Metropolen wie Buenos Aires und das Gaucholeben in der argentinischen Pampa. Oder Rio de Janeiro, Florianopolis und andere brasilianische Strandregionen mit einem großen Abenteuerangebot im Hinterland. Gut auch Kolumbien mit seiner Bergwelt und den Mega-Citys Bogota und Medellin.
Krebse sind anscheinend langweiliger auf Reisen veranlagt. Sie sind gut aufgehoben auf einer Estanzia im Süden des Kontinents oder reisen nach Panama oder Costa Rica. Dort ist alles klein und überschaubar. Von einer Traumlodge im Dschungel oder am Karibikstrand sind es nur wenige Kilometer bis in die Stadt. Zu Not organisiert das Hotel die Tour. Andererseits ist der Krebs ein echter Genießer. Ihm entgehen die kleinen Schönheiten nicht, da er meist genauer hinschaut als andere.

Reisen nach Sternzeichen

Reisen nach Sternzeichen

Der Löwe braucht Nervenkitzel und Action. Und die kann er haben überall dort wo es Berge, Gletscher, reißende Flüsse, Tauchspots, spannendes Nachtleben etc. gibt. Die Abenteuerlust kann er auf den Galapagosinseln ausleben. Ansonsten wären Trekking in Chile oder in Peru angesagt.
Jungfrauen haben es nicht ganz einfach auf den ersten Blick in Lateinamerika, denn sie sind zuverlässig, ordentlich und systematisch. Also genau das, was der Latino nicht ist. Obwohl es sicherlich auch Latinos gibt, die organisiert sind. Aber Lateinamerika ohne sein organisiertes Chaos wäre nun einmal nur halb so schön Wenn es organisiert wäre. Was bleibt für die Jungfrau ist die Karibik? Vor allem die englischsprachige Karibik.
Waagen wollen es idyllisch. Ok, das ist nicht schwer. In Südamerika und Mittelamerika ein kleines nettes Hotelzimmer an einem Strand oder Fluss mieten. Abends auf die Terrasse und den Urwald- oder Strandgeräuschen lauschen. Einfacher geht’s nicht. Und das ist fast überall möglich. Unabhängig vom Wetter und der Saison.
Der willensstarke und entdeckerfreundliche Skorpion sollte eine Abenteuertour durch ein oder zwei Länder planen, um seinen Wissensdurst zu befriedigen. Länder mit einem großen Kulturangebot wie Peru, Bolivien oder Kuba sind wie geschaffen für ihn.
Schützen sind unternehmungslustig. Das macht die Sache einfach, denn in Lateinamerika brodelt das Leben Tag und Nacht. Caracas, ein Anden Trip, eine Amazonas Bootstour, eine Ecuador Zugfahrt, ein paar Tage an der Copacabana oder den Panama Kanal durchqueren. Alles ist möglich.
Der sicherheitsbedürftige aber dennoch wagemutige Steinbock befriedigt seine Reiselust mit organisierten Touren zum Beispiel in die Bergwelt in Chile oder in die Rio de la Plata Metropole Montevideo. Chile und Uruguay gelten als die sichersten Reiseländer in Lateinamerika.


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen
wallpaper-1019588
[Comic] Black Science [8]