REINÆRDT Deuren entwickelt Konzept für Bambus- statt Holz-Türen

Bambus TürenDas holländische Unternehmen REINÆRDT Deuren entwickelte gemeinsam mit Moso-bambus.de eine Methode, um Türen aus Bambus statt Holz herzustellen. Herkömmliche und Funktionstüren, beispielsweise zum Brandschutz, sind dabei nicht nur ebenso sicher wie Holz-Türen, sondern gleichzeitig sehr viel ökologischer, denn: die Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit von Bambus ist nachweislich höher als es bei Holz der Fall ist.

Die Nutzung von Bambus als Türen-Rohstoff ist dank der Zusammenarbeit von REINÆRDT Deuren und Moso-Bambus.de kein Problem mehr. Ein spezielles Produktionsverfahren nutzt die schnell wachsende Gras-Art und setzt dabei gleichzeitig auf eine ökologische Herangehensweise, die vor allem auf die Natur des Bambus zurückzuführen ist:

  • Pro Jahr entwickelt der Bambus mehrere neue Sprossen.
  • Der Bambus wird bis zu 20 Meter hoch.
  • Innerhalb von fünf Jahren nach Pflanzung ist die Ernte möglich.
  • Zusätzliches Beschneiden der Bambus-Bäume trägt zum Wachstum und der Qualität bei.

Der Umstieg von Holz auf Bambus kann dementsprechend der Abholzung entgegenwirken und gleichzeitig die Auswirkungen des Treibhauseffekts verringern, denn: Bambus kann sehr viel mehr CO2 aufnehmen als “herkömmliche” Bäume.

Einschränkungen gibt es bei der Produktion von Bambus-Türen nicht: Sowohl spezielle Funktionen, wie Brand- oder Rauchschutz, als auch Sicherheitsaspekte können aufgrund von hoher Stabilität, Schraub- und Zugfestigkeit gewährleistet werden. Bambus-Türen verschiedener Größen konnten dies bereits in zahlreichen unabhängigen Tests unter Beweis stellen.

In den Niederlanden sind die Türen bereits länger verfügbar – rund 5.000 Bambus-Türen sind beispielsweise in den Isala-Kliniken der Stadt Zwolle verbaut. Weitere 550 schmücken die Ein-, Aus- und Zugänge des Hyatt Hotels in Hoofddorp. Sollte sich Bambus auch hierzulande durchsetzen können, würde das einen ganz entscheidenden Schritt in Richtung umweltfreundliches Bauen bedeuten.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.reinaerdt.de zu finden.

Foto: REINÆRDT Deuren


wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Vermeintlicher Dummy zeigt gebogene Seiten
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
[Lesestatistik] Das war der Juli, August und September 2018...
wallpaper-1019588
Gastbeitrag: 340 wunderbare Kilometer mit dem Rad nach Kopenhagen – inkl. Tipps
wallpaper-1019588
#Wochenrückblick – Es ist zu warm.
wallpaper-1019588
Stillstand in der Physik?