Reinhard Pohorec- der aufstrebende Stern auf Wiens Bar-Himmel

Reduzierte Sinnesreise und geschmackliche Offenbarung – Man muss lieben, was man tut, und soll nicht versuchen, es jemandem recht zu machen!

Reinhard Pohorec,  Sieger des Diages World Class GSA Finales im Sofitel Vienna Stephansdom, World Class Bartender Austria, World´s youngest & Austrias´s first ever Cognac / Sherry Educator , Certified Advisor of Spirits, Mixology Newcomer oft he Year, Sake Sommelier und Most innovative Bartender by Falstaff Magazine, sieht die beeindruckende Anzahl seiner Erfolge eher gelassen. Er beurteilt sich als einen bescheidenen Menschen, der als Quereinsteiger lange suchen musste, um seine Berufung zu finden.

Begonnen hat alles mit einer AHS-Matura, dann folgten ein Jahr Arbeit mit Behinderten und ein VWL-Studium, das nicht so ganz die Erwartungen erfüllen konnte. Für einen jungen Mann mit so viel Begeisterung und Einsatz für all seine Unternehmungen und Hobbies – Musik, Sport, ehrenamtliches Engagement in Jugendvereinen –  ein zu theoretischer Weg.

Durch Zufall? entdeckte er die Weinakademie und spürte bereits bei der ersten Blindprobe genau das, was er bisher vermisst hatte – schrankenlose Freude an dem, womit er sich beschäftigte. Plötzlich begeisterte ihn auch die Theorie, ein Gemisch aus Geschichte, Klimakunde, Wissen über Bodenbeschaffenheit und verschiedene Rebsorten – alles war auch praktisch umsetzbar, spürbar und verkostbar.

Nach der  Diploma des Wine & Spirit Education Trust und einem Kurs der 1.Österrreichischen Barkeeper – Schule hatte ihn das „Bar – Virus“ bereits fest im Griff.

Der Erfolg ließ nicht lang auf sich warten, 2013 verbrachte er nach mehreren Auszeichnungen im In- und Ausland ein halbes Jahr in London, wo er die gehobene Barkultur mit ihrer Rückbesinnung auf Tradition und ihrer Experimentierfreudigkeit live in einem Land erleben konnte, dessen Bars teilweise schon zur Lunch-Zeit ihren Betrieb aufnehmen und daher eine breitere Produktpalette anbieten können als in Österreich.

Aber  Reinhard Pohorec wollte eher mitgestalten als bereits Bekanntes nachmachen und ist seit seiner Rückkehr nach Österreich als Jungunternehmer und im konzeptionellen Bereich tätig. Er hält Vorträge, veranstaltet Master-Classes, entwickelte ein Cognac-Masterkonzept sowie für renommierte Betriebe lokaltypische Getränke – Kreationen und berät sie im F&B – Bereich. Dabei arbeitet er mit ungewöhnlichen Zutaten wie Gewürzpasten, Blauschimmelkäse oder Sirup mit Heu und lässt sich von Aromen zu neuen Produkten inspirieren, ganz nach dem Rat seiner Mutter, die ihn in schwierigen Situationen dazu ermunterte, seinen Weg im Gehen zu finden, sich also auf „ Spirits Journey“ zu begeben.

Jungunternehmern rät der selbst erst 27-Jährige zu einer Balance zwischen fachlicher Expertise und dem Selbstvertrauen, ihrer kreativen Leidenschaft nachzugehen.

„In the 21st century, everybody is in hospitality business.“  Menschen  werden unter der Voraussetzung erfolgreich sein, dass sie ihre Gefühle mit allen Sinnen in ihre Arbeit einbringen. Seinen Gästen möchte der Wine & Spirits Experte, Bartender und Sensoriker „ einen Raum für Genuss, Entfaltung, Freude , Leid, was auch immer geben“ – ein Anspruch, den er sicher mit  Engagement und  Finesse umsetzen wird – wie all seine Pläne bisher!

POHO2

Fotocredits: Andrea Peller


wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
NEWS: Niels Frevert kehrt mit neuem Album zurück
wallpaper-1019588
ZART SCHMELZENDER STARGAST IM SOMMER! Erdnuss-Karamell-Parfait mit Erdbeerchen
wallpaper-1019588
Bruce Springsteen: Blick in den Rückspiegel
wallpaper-1019588
Die Markgräflerin als Insider-Tipp