Reingeschnuppert: South Park – The Stick of Truth

Screenshot 2014-03-26 16.52.39

Leider ist South Park – The Stick of Truth noch nicht in Deutschland erhältlich, aber wir haben für euch schon mal die ausländischen Versionen  angesehen und möchten euch schon mal einen kleinen Vorgeschmack liefern von einem Spiel, dass alle spielen können außer wir dummen Deutschen mal wieder. Die Steamversion ist übrigens ab morgen um 8 Uhr freigeschalten.

Aber kommen wir zum Spiel:

Screenshot 2014-03-26 16.45.35

Das Erstellen des Charakters erinnert an die Funktion auf der South Park Homepage und funktioniert genauso gut.

In South Park – The Stick of Truth spielt ihr ein neues Kind, dass nach South Park kommt. Damit wir auch eine Gestalt im Spiel haben legen wir unser Aussehen im Charaktereditor fest. Von Hautfarbe über Gesichtsmerkmale bis zur Frisur könnt ihr alles festlegen und das Beste dabei ist, dass ihr ausseht als wärt ihr gerade dem Cartoon entstiegen. So passen auch eure Eltern perfekt ins Bild. Diese schicken euch nämlich los um Freunde zu finden. Kurz nachdem wir vor die Tür gesetzt werden treffen wir auch schon Butters, der sich als Paladin verkleidet hat und mit einem Jungen rauft, der in der Gestalt eines Elfen kämpft. Butters wird von dem Elfen in die Ecke gedrängt und so ist es an euch ihm zu helfen. Zum Dank führt er euch ins Hauptquartier des Koopa King Klubs (kurz KKK), wo Cartman in der Rolle des Sorcerer King´s (Zaubererkönig) über sein Reich herrscht. Jeder der Jungen ist dabei als mittelalterliche Figur verkleidet. Clyde ist beispielsweise ein Ritter mit Helm und Schwert, während Kenny sich als Prinzessin verkleidet hat. Die Kostüme sind bereits aus der Serie bekannt, denn eben diese wurden in den Folgen zum Konsolenkrieg verwendet in dem sich die Kinder in zwei Lager aufteilen. In die XBox One- und die PS4-Spieler.

Screenshot 2014-03-26 16.48.44

Das Hauptquartier des KKK (Kupa Keep Klub)

Dieses Mal jedoch geht es um den Stab der Wahrheit. Ein uraltes Relikt, dass durch einen Ast symbolisiert wird. Wer den “Stab der Wahrheit” besitzt, der herrscht über das Universum und kann damit alles anstellen was er möchte. Doch nicht nur Cartmans treue Kämpfer interessieren sich für den Stab, nein auch die eingangs erwähnten Elfenjungen wollen den Stab für sich. So kommt es nach einem kurzen Kampftutorial auch zur Schlacht um den Stab der Wahrheit. Obwohl wir unser Bestes geben um den Stab zu verteidigen gelingt uns dies nicht und die Elfen rauben die Reliquie. Der Wächter des Stabs der Wahrheit wird von Cartman aus Raum und Zeit verbannt und verlässt somit das Spiel. Zuvor schreibt er euch aber noch etwas auf die Facebook-Wand. Um den Stab wieder zurückzuerobern entsendet euch Cartman um seine tapfersten Streiter zu sammeln. Also begebt ihr euch auf die Suche nach Craig, Token und Tweek. Diese haben jedoch unterschiedliche Probleme bei denen ihr ihnen helfen müsst.

Screenshot 2014-03-26 16.52.14

Spezialangriffe wie die Schleuder der Juden-Klasse sind gut in Szene gesetzt.

Das war auch schon das was ich bisher von der Story gesehen habe. Sie verspricht aber den typischen South Park Humor und die Atmosphäre was bisher unglaublich gut, so dass ich es kaum abwarten konnte weiter zu spielen. Wer einmal eine South Park Folge gesehen hat wird wissen ob er etwas mit dem Humor anfangen kann oder nicht. Wer South Park Fan ist, der hat in der ersten Stunde garantiert seinen Spaß. Das liegt aber auch am unglaublich guten Grafikdesign, denn alles sieht aus wie in der Serie. Ihr bewegt euch nicht gehend fort, sondern hoppelt und seht alles (wie auch in der Serie) von der Seite. Extra für das Spiel haben die Serienschöpfer Trey Parker und Matt Stone einen Stadtplan erstellt und sich überlegt wo welches Haus in South Park steht. Außerdem spricht jede Figur mit ihrer Originalstimme, denn es gibt nur die englische Sprachausgabe in der wirklich alle Gags funktionieren. Puristen kommen also auf ihre Kosten, Spieler mit schlechten Englischkenntnissen müssen sich leider mit Untertiteln zufrieden geben. Menüs hingegen werden selbstverständlich auf deutsch sein.

Screenshot 2014-03-26 16.50.19

Die Menüs wirken eher kühl und langweilig.

Während das Spiel Ingame Atmosphäre versprüht sind die Menüs ein Graus. Alles ist zweckmäßig, wirklich gut sieht es aber leider auch nicht aus. Dafür finden wir im Menü auch eine Art Facebook-Wand, an der eure Freunde Nachrichten posten. Dort sind immer wieder kleine Gags versteckt. Diese sind nettes Beiwerk und tragen zu einer glaubhaften Spielwelt bei. Warum aber solltet ihr Facebook-Freunde sammeln? Helfen sie euch als Gefährten im Kampf? Nein. Freunde sind eher eine Währung. Mit dieser könnt ihr Perks freischalten, die zum Beispiel euren Schaden erhöhen, mehr Leben oder Power Punkte bringt.

Screenshot 2014-03-26 16.49.39

Vier Klassen warten auf den Spieler. Neben den genretypischen Klassen gibt es noch die Judenklasse.

Dies ist auch einer der beiden Punkte in der Charakterentwicklung. Der andere ist das Leveln von Fähigkeiten beim Stufenaufstieg. Ansonsten können wir noch das Aussehen per Perücke oder Schminke ändern, was aber bisher keine Auswirkung hatte. Bisher gab es auch noch keine Entscheidungen, aber dafür einige witzige Nebenaufgaben, die durch ganz South Park führen. Dabei trifft man auch immer wieder auf Elfenkrieger, die sich euch in den Weg stellen. Je nachdem wer wen zuerst haut darf die eine oder die andere Gruppe anfangen. Das Kampfsystem selbst ist klassisch rundenbasiert. Doch um das Maximum aus euren Angriffen herauszuholen müsst ihr kleine Quick-Time-Events meistern um mehr Schaden zu machen oder Extraeffekte auszulösen. Dies gilt aber auch für eure Defensive. Wer rechtzeitig blockt, der bekommt stark reduzierten Schaden. Wer 70% der Quick-Time-Events meistert, der sollte in den ersten Stunden keine Probleme haben. Bisher war eigentlich keiner der Kämpfe eine Herausforderung.

Screenshot 2014-03-26 16.56.31

Viele Insider sind in ganz South Park verteilt.

So, ich hoffe euch hat unser erster Blick gefallen. Wir werden uns demnächst auch mit einem Test wieder melden. Wenn das Spiel seinen Humor so weiterführen kann und die Kämpfe etwas anspruchsvoller werden, dann könnte dieses Spiel bereits jetzt eines der besten Spiele des Jahres sein. Habt ihr das Spiel schon gespielt und wenn ja wie fandet ihr es?


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Holzknecht-Hütte
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Schloss Marienburg - wir schaffen das
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
China-Virus in den USA: Erster Fall im US-Staat Washington
wallpaper-1019588
Ich wunsche dir alles liebe bedeutung
wallpaper-1019588
Pokémon Mewtwo schlägt zurück Evolution ab Februar auf Netflix
wallpaper-1019588
HP: Tintenabo gekündigt – Patrone fernabgeschaltet