Referrer-Spoofing

Als Referrer-Spoofing bezeichnet das Vortäuschen eines falschen Referrers
Während im Normalfall der korrekte Referrer der verweisenden Seite übermittelt wird, wird beim Referrer-Spoofing nicht der wirkliche Referrer übermittelt. Auf diese Weise kann man sich unter Umständen Zugriff auf Ressourcen erschleichen, für die man ansonsten keine Berechtigung hat. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit liegt darin, die verweisende Seite zu verschleiern und somit die Herkunft des Besuchers nicht zu verraten.

Eine Verschleierung lässt sich auf unterschiedliche Arten realisieren. Zum einen kann man einen Proxy benutzen und zum anderen lassen sich auch diverse Addons für den Browser installieren, die den Referrer unterdrücken oder verändern.




wallpaper-1019588
Übung auch beim Putten macht …
wallpaper-1019588
Wie geht es Ihnen denn mit Ihrer Scham?
wallpaper-1019588
Der Sexpackt
wallpaper-1019588
Algarve-August: Weit mehr als Meer
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Chaotische Ordnung oder geordnetes Chaos?
wallpaper-1019588
Größter Showdown im Kongress seit 27 Jahren ist fix: Dr. Ford tritt in den Zeugenstand
wallpaper-1019588
Spider-Man für die PlayStation 4 im Review: Sprüche klopfender Netzschwinger
wallpaper-1019588
MAC "Supreme Beam" Grand Illusion Liquid Lipcolour