Reese Witherspoon geht auf die Reise

Irgendwann hat Reese Witherspoon den Absprung von Blödeleien wie Natürlich Blond geschafft und sich dem ernsten Schauspielfach zugewandt. Nur wenige Männer und Frauen gelingt dieses Unterfangen so gut, wie Miss Witherspoon – wie auch ihre Oscar nominierte Leistung in Walk the Line beweisen dürfte. Ein erstes Poster zu Wild zeigt sie recht minimalistisch auf einer Straße entlang gehen. Es ist eine filmische Adaption des gleichnamigen Romans von Cheryl Strayed. Es erinnert ein wenig an die Torturen der einsamen Männer in Cast Away (Tom Hanks) oder 127 Hours (James Franco), noch viel mehr allerdings an die erst kürzlich in den Kinos gelaufene Reise von Mia Wasikowska in Spuren.

Der Film kommt von Regisseur Jean-Marc Vallée (Dallas Buyers Club), der damit einen möglichen Oscar-Kandidaten für 2015 ins Rennen schickt. In den USA erscheint der Film inmitten der Oscar Saison am 5. Dezember dieses Jahres. Witherspoon spielt in Wild eine Frau, die sich dazu entscheidet den mehr als tausend Meilen langen Pacific Crest Trail zu beschreiten, einen Fernwanderweg im Westen der USA, der von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze verläuft. Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

wild-firstposter-full

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
Sommer in der Stadt München 2021 – darauf freuen wir uns
wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Vegan vor
wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]