(RECIPE) Letscho Gemüse

Gemüse liebt man oder hasst man. Dazwischen gibt es nichts. Meinem Mann brauche ich es nicht vorsetzen. Der Banause probiert es nicht mal. Meine Tochter hingegen liebt es. Na gut, sie fängt gerade an die verschiedenen Geschmäcker zu erforschen und findet sowieso alles ganz lecker. Somit zählt Fräulein noch nicht. Gekochter Paprika ist auch so eine Sache. Entweder man mag ihn oder man lässt sich das Essen nochmals durch den Kopf gehn. Dazwischen gibt es leider auch hier nichts. Letscho Gemüse gibt es fertig zubereitet zu kaufen, aber geschmacklich kann es mit der "selberkochen" Variante nicht mithalten. Also ran an den Herd und losschnippeln.

(RECIPE) Letscho Gemüse

*Schalen von Westwing.de


Zutaten für 3 Portionen2 Paprika (rot, gelb)1 Zwiebel1 Knoblauchzehe1/4l Rindssuppe1 EL Tomatenmark

Zubereitung
  1. Den Zwiebel in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl dünsten.
  2. Nun die Paprika ebenfalls in Streifen schneiden und zum Zwiebel geben.
  3. Mit der Rindssuppe aufgießen und den fein gehackten Knoblauch mit rein geben.
  4. 1 Esslöffel Tomatenmark unterrühren und das Paprikagemüse weich dünsten.x